Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chat over IMAP: Gut gemeint ist…

Gigantischer Overhead

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gigantischer Overhead

    Autor: tobox 06.05.19 - 11:25

    Ich habe mal ein paar Tests mit DeltaChat gemacht, und es trotz erster Startschwierigkeiten dann zum laufen bekommen. Der Overhead ist aber gigantisch! Eine typische Konversation mit wenigen Worten oder Sätzen wird gigantisch aufgebläht. Wenn man bedenkt, wieviel Netzwerktraffic und CPU-Last eine einzelne Mail erzeugt (einloggen + verschlüsseln, Mail einliefern, Mail Weiterleiten, DNS-Blacklists abfragen, reverse DNS checks, Viren-Scans, etc. pp).

    Klar, das ist ein verteiltes System und kann dann vielleicht sogar einigermaßen Skalieren. Aber Komplexität ist dein Feind. Und SMTP + IMAP ist komplex, weil es mal einfach war und mit tausenden Pflastern und Nieten in den letzten Jahren für die aktuellen Anforderungen fit gemacht wurde.

    Ich kann mich dem Fazit des Artikels anschließen: Prinzipiell gut gedacht, zum Teil gut gemacht, aber im Endeffekt wird's nix werden. Zum einen auch, weil es das Spam-Problem nicht behebt, im Gegensatz zu allen anderen Messengern wie WhatsApp, Telegram und Co.

  2. Re: Gigantischer Overhead

    Autor: Aluz 06.05.19 - 11:59

    Das hatte ich auch gedacht und ehrlich gesagt:
    Ich kann nicht nachvollziehen wie das bei schon allein der Konzeption kein Argument war das zu lassen.
    Das Filtern der Mail in den vorgesehenen Ordner braucht ja auch noch mal Leistung.
    Ehrlich gesagt schüttelt es mich vor Grauen nur daran zu denken. Das gleicht der Entscheidung für Discord so ein Biest wie Electron zu verwenden. Klar, schnelle Entwicklung für Cross Platform Benutzung aber der Overhead den z.B. Discord oder auch Skype deswegen verursacht ist erschreckend.

  3. Re: Gigantischer Overhead

    Autor: randya99 06.05.19 - 12:22

    DNS wird gecacht. Der Transfer der Nachricht ist ganz normal wie bei allen föderierten Systemen (jeder hat seinen eigenen Server).

    Die Email bläht die Nachricht auf, aber Bandbreite und Speicherplatz spielen wohl trotzdem keine Rolle.

    Virenscans machen keinen Sinn bei Email. Man kann die Datei nicht löschen, weil sonst bei einem Fehlalarm de Datei weg ist, und ein Hinweis ist unsinnig, da der Nutzer sowieso jede Datei mit Vorsicht betrachten muss.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29