1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chatsystem: Bezahlte Kommentare in…

Also bitte...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also bitte...

    Autor: tbol.inq 13.01.17 - 10:49

    Ich lasse mich ja selten aus, aber das ist doch nur behindert!

    Wer zur Hölle gibt x ¤ aus, damit sein "xD - ich hab was wichtiges gesagt" Kommentar Zeitraum Y unter einem Video eingeblendet wird.

    Da kann ich auch gleich Geld anzünden.

    Entschuldigt die Ausdrucksweise, aber das ist dumm.

  2. Re: Also bitte...

    Autor: Bujin 13.01.17 - 10:55

    Du gibst das Geld nicht für irgendeinen Kommentar aus sondern gibst das Geld deinem Lieblingsstreamer damit er sich was zu essen kaufen kann. Als kleine Belohnung erhältst du eben einen hervorgehobenen Kommentar im Chat.

  3. Re: Also bitte...

    Autor: Dwalinn 13.01.17 - 11:05

    +1

  4. Re: Also bitte...

    Autor: tbol.inq 13.01.17 - 11:09

    Warum kann ich ihm nicht einfach so Geld geben? Muss jetzt jeder sehen, wie toll ich bin, weil ich Geld für einen Kommi ausgegeben habe?

    Dieses Belohnungssystem ist dämlich, weil es egoistisch ist. Und das ist es aus dem Grund, weil man für Geld sich selbst in den Vordergrund stellen kann.

    Man bewirbt sich selbst (oder seine Aussagen), indem man jemand anderen pusht.
    Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man nur aus reinster Nächstenliebe sein Geld ausgibt. Der persönliche Benefit ist dem gemeinem Geldausgeber doch viel wichtiger.

    Seht her! Ich habe das meiste Geld und damit das größte Maul!

    Wieviel Prozent gehen davon eigentlich an YT?

  5. Re: Also bitte...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.01.17 - 11:11

    tbol.inq schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieviel Prozent gehen davon eigentlich an YT?
    Steht im Artikel!

    Profitipp: Artikel lesen bevor man kommentiert!

  6. Re: Also bitte...

    Autor: tbol.inq 13.01.17 - 11:12

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tbol.inq schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieviel Prozent gehen davon eigentlich an YT?
    > Steht im Artikel!
    >
    > Profitipp: Artikel lesen bevor man kommentiert!

    Steht es eben nicht!! Nur eine vage Vermutung:
    Also dito, Artikel richtig lesen. da steht nämlich im Grund gar nichts. Außer einer Annahme!


    Profitipp: Richtig lesen hilft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.17 11:13 durch tbol.inq.

  7. Re: Also bitte...

    Autor: Bujin 13.01.17 - 11:15

    Wie die Verteilung aussieht weiß ich nicht aber laut Artikel wenn ich mich richtig erinnere 1/3 an YouTube.

    Du kannst einem YouTuber auch Geld per Paypal "spenden" (eigentlich keine Spende sofern es kein Charity-Case oder eine eingetr. Organisation ist) nur das Problem dabei ist dass es so gut wie gar nicht genutzt wird und YouTube selbst davon auch nichts hat. Egal wie klein die Belohnung letztendlich ist, sie motiviert die Leute Geld zu geben. Das kann man jetzt anzweifeln aber ich denke es gibt mittlerweile genug Hinweise darauf dass es so ist. Siehe zB. die ganzen Micropayments in Onlinespielen

    Dass es neben diesen Chatfunktionen vielleicht auch andere eventuell sinnvollere Belohnungen gibt will ich aber nicht ausschließen. Ich zB. würde mir eine Art Badge-System wünschen in dem Leute Auszeichnungen bekommen die sie sammeln können. Diese Auszeichnungen würden dann in einer virtuellen Galerie ausgestellt die jeder sehen könnte.

  8. Re: Also bitte...

    Autor: quineloe 13.01.17 - 11:23

    tbol.inq schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Steht es eben nicht!! Nur eine vage Vermutung:


    Vage Vermutung ist wohl falsch, da diese Vermutung sehr gut fundiert ist - es ist nicht davon auszugehen, dass ausgerechnet bei diesem Feature Youtube vom üblichen Aufteilschema abweichen wird.

  9. Re: Also bitte...

    Autor: windermeer 13.01.17 - 11:43

    Jede Spende ist egoistisch. Es geht immer nur darum, dass sich der Spender besser fühlt oder sein Gewissen beruhigen kann.
    Solange etwas beim Youtuber ankommt, ist es doch egal, woher es kommt.
    Man muss nur aufpassen, dass es nicht zu Spam verkommt.

  10. Re: Also bitte...

    Autor: Phreeze 13.01.17 - 11:49

    windermeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jede Spende ist egoistisch. Es geht immer nur darum, dass sich der Spender
    > besser fühlt oder sein Gewissen beruhigen kann.
    > Solange etwas beim Youtuber ankommt, ist es doch egal, woher es kommt.
    > Man muss nur aufpassen, dass es nicht zu Spam verkommt.

    ne Spende ist doch freiwillig. Für Spenden betteln hat auch nichts mit Egoismus zu tun,sondern entweder um Gier oder Not oder um etwas dazwischen. Einige brauchen den Cash,andere nicht

  11. Re: Also bitte...

    Autor: windermeer 13.01.17 - 11:54

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ne Spende ist doch freiwillig.
    Ist sie, deswegen muss man einem Spender auch einen Grund geben.

    > Für Spenden betteln hat auch nichts mit
    > Egoismus zu tun,sondern entweder um Gier oder Not oder um etwas dazwischen.

    Hier ging es aber nicht um Menschen, die nach Spenden betteln, sondern um Menschen, die spenden, weil sie dafür eine Gegenleistung (in diesem Fall einen hervorgehobenen Kommentar) erhalten.

  12. Re: Also bitte...

    Autor: tbol.inq 13.01.17 - 12:04

    windermeer schrieb:
    > Hier ging es aber nicht um Menschen, die nach Spenden betteln, sondern um
    > Menschen, die spenden, weil sie dafür eine Gegenleistung (in diesem Fall
    > einen hervorgehobenen Kommentar) erhalten.


    Eine Spende für eine Gegenleistung ist in meinen Augen keine Spende.
    Bitte nicht aus dem lateinischen ableiten, da expendere asugeben/bezahlen bedeutet.

    Sinngemäß ist eine Spende eine frewillige Abgabe. Und das ist nunmal bei einer Gegenleistung nicht der Fall.

    Ich weiß, dass das sehr pingelig ist, aber ohne Gewissheit -> keine Fakten und ohne Fakten -> Fake-News = Stammtischgeschwätz.

  13. Re: Also bitte...

    Autor: windermeer 13.01.17 - 12:13

    Laut Duden ist die Definition von Spende:
    "etwas, was zur Hilfe, Unterstützung, Förderung einer Sache oder Person gegeben wird, beitragen soll"

    Da steht nichts, dass eine Spende komplett ohne Gegenleistung stattfinden muss.
    Und selbst wenn, wäre nahezu jeder Geldtransfer an einen Youtuber keine Spende, denn die Gegenleistung sind die produzierten Videos, die es ohne "Spende" wahrscheinlich nicht gegeben hätte.
    Ausnahme wäre dann wohl, wenn ich einem Youtuber Geld gebe, den ich nicht schaue und nicht kenne.

  14. Re: Also bitte...

    Autor: serra.avatar 13.01.17 - 12:22

    du vergeudest deine Zeit mit Lets play ... da kannst du dein Geld auch gleich verbrennen ;P

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  15. Re: Also bitte...

    Autor: quineloe 13.01.17 - 13:01

    tbol.inq schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Eine Spende für eine Gegenleistung ist in meinen Augen keine Spende.
    > Bitte nicht aus dem lateinischen ableiten, da expendere asugeben/bezahlen
    > bedeutet.


    Privatperson gibt örtlichem Fußballverein 50 tsd Euro und bekommt dafür im Vereinsheim seinen Namen auf ner plakette

    Spende ja oder nein?

  16. Re: Also bitte...

    Autor: Salzbretzel 13.01.17 - 14:50

    Eine Spende ist eine persönliche Entscheidung etwas zu geben ohne eine Gegenleistung zu verlangen.
    Nur weil die Gegenseite meint etwas zurück geben zu müssen bleibt es eine Spende.

    Wenn der Geldgeber das Geld abgibt um am Ende die Plakette und Anerkennung zu erhalten - also nicht aus altruistischen Motiven handelt - ist es in den Augen der Menschen keine Spende mehr.
    Vor der Steuer kann ich es aber als solche abrechnen. O.o

    Was lehrt uns das?
    Es kommt auf den Standpunkt an. Moralisch, gesetzlich oder auch Stammtisch politisch.
    Deswegen kann meine Antwort nur njain sein.

  17. Re: Also bitte...

    Autor: der_wahre_hannes 13.01.17 - 15:15

    tbol.inq schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum kann ich ihm nicht einfach so Geld geben?

    Kannst du bestimmt auch machen, wenn der Let's-Player andere Möglichkeiten angegeben hat, ihm was zur finanziellen Unterstützung zukommen zu lassen. Aber um auf diesen Gedanken zu kommen muss man anscheinend selbst denken können. Etwas, was in der heutigen Zeit eine nahezu ausgestorbene Fähigkeit zu sein scheint.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  4. über duerenhoff GmbH, Sulz am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute Logitech MK545 Advanced Tastatur-Maus Set für 44€ statt 61,99€ im Vergleich)
  2. 111€ + Versand
  3. 111€
  4. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
    Staupilot
    Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

    Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
    2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
    3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

    1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
      Pentium G3420
      Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

      Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

    2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
      Breitbandausbau
      Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

      US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

    3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
      Korruption
      Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

      Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


    1. 17:32

    2. 15:17

    3. 14:06

    4. 13:33

    5. 12:13

    6. 17:28

    7. 15:19

    8. 15:03