1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chrome Web Store: Chrome warnt…

Russenhacking

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Russenhacking

    Autor: logged_in 24.08.17 - 10:17

    Ich habe einen Server, von dem nur ich die URL zu bestimmten Seiten kenne.

    Seit neustem versuchen IP-Adressen aus Russland diesen Server zu hacken. Das komische daran ist, dass sie ganz spezifische URLs benutzen, welche die man niemals erraten könnten.

    Meine einzige Erklärung dafür ist die, dass ich irgendwo eine Erweiterung installiert habe, die alle URLs, die ich besuche, an irgendjemanden weiterleitet. Und ich habe absolut keine Ahnung welche es ist, auch nicht welcher meiner Browser es ist (Firefox und Chrome, beide mit mehreren getrennten Profilen).

    Bringt mich zum verzweifeln.

  2. Re: Russenhacking

    Autor: 0xDEADC0DE 24.08.17 - 10:25

    Lässt sich ja sicher einfach herausfinden, frisches System, und dann blanken Browser ohne Erweiterung installieren, neue Seite erstellen, die garantiert niemand zufälllig erreichen kann und dann täglich diese Seite besuchen und nach ner Weile Erweiterungen hinzuschalten und abwarten wann der Fisch ins Netz geht.

  3. Re: Russenhacking

    Autor: logged_in 24.08.17 - 10:31

    Die Seiten werden nicht sofort besucht, das hat fast einen Monat Verzögerung. Und es sind nur ganz wenige Seiten, als ob sie handverlesen wären.

    Ein neu aufgesetztes System müsste ich dann über Monate hinweg immer benutzen, parallel zum echten, und das lohnt sich einfach nicht.

  4. Re: Russenhacking

    Autor: 0xDEADC0DE 24.08.17 - 13:27

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein neu aufgesetztes System müsste ich dann über Monate hinweg immer
    > benutzen, parallel zum echten, und das lohnt sich einfach nicht.

    In einer VM kein Problem. ;)

  5. Re: Russenhacking

    Autor: Spaghetticode 24.08.17 - 16:12

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine einzige Erklärung dafür ist die, dass ich irgendwo eine Erweiterung
    > installiert habe, die alle URLs, die ich besuche, an irgendjemanden
    > weiterleitet. Und ich habe absolut keine Ahnung welche es ist, auch nicht
    > welcher meiner Browser es ist (Firefox und Chrome, beide mit mehreren
    > getrennten Profilen).

    Da ist zum Beispiel WOT negativ aufgefallen.

  6. Re: Russenhacking

    Autor: logged_in 24.08.17 - 17:17

    Da wäre es vielleicht sinnvoller in jedem Browser-Profil regelmäßig eine bestimmte URL anzusurfen, eine, die nur im jeweiligen Browser+Profil benutzt wird.

    Aber wie gesagt, die scheinen Handverlesen zu sein, so dass, wenn täglich ca 500 URL's anfallen, im Monat ca 4 rausgepickt werden. Ganz spezifische, die auf eine ganz spezifische Software leiten. Ich werd' sie jetzt nicht nennen, aber nehmen wir mal an, ich hätte einen Server mit Wordpress und Joomla drauf, dann wären es die Editier-URL's zu ganz spezifischen Artikeln. Und die Page-ID's der Artikel wären nicht öffentlich bekannt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Justus-Liebig-Universität Gießen, Gießen
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  3. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  4. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-57%) 12,99€
  2. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  3. 31,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de