Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Clintons E-Mails veröffentlicht…

Demnächst veröffentlich google ein Tool

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Demnächst veröffentlich google ein Tool

    Autor: dabbes 23.03.16 - 11:08

    mit dem jeder AfD-Wähler identifieziert werden kann. Das wird dann ARD und ZDF zur verfügung gestellt, damit jeder einzelne im Morenmagazin Stellung beziehen kann.

    ;-) oder :-( bin mir nicht sicher

  2. Re: Demnächst veröffentlich google ein Tool

    Autor: Trollversteher 23.03.16 - 11:43

    >mit dem jeder AfD-Wähler identifieziert werden kann. Das wird dann ARD und ZDF zur verfügung gestellt, damit jeder einzelne im Morenmagazin Stellung beziehen kann.

    Aha. Und was wolltest Du uns damit jetzt genau sagen?

  3. Re: Demnächst veröffentlich google ein Tool

    Autor: TTX 23.03.16 - 12:07

    Braucht man nicht, kann man über den Wahlomat machen :)

  4. Re: Demnächst veröffentlich google ein Tool

    Autor: Clown 23.03.16 - 13:02

    Wenn, dann schon Wähler jedweder Partei. Mich würd nämlich auch interessieren, wer immer noch die Schwarzen und die Roten wählt, nach all dem Bullshit der letzten 15 Jahre. Wenn man mal so rumfragt, wills nämlich keiner gewesen sein :)

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  5. Re: Demnächst veröffentlich google ein Tool

    Autor: Trollversteher 23.03.16 - 13:09

    >Wenn, dann schon Wähler jedweder Partei. Mich würd nämlich auch interessieren, wer immer noch die Schwarzen und die Roten wählt, nach all dem Bullshit der letzten 15 Jahre. Wenn man mal so rumfragt, wills nämlich keiner gewesen sein :)

    Naja, wenn Du uns mal aufklärst, welcher "Bullshit" jetzt so bemerkenswert schlimmer war, als der übliche "Bullshit" in irgendeinem Land der Welt, was vor allem die letzte 15 Jahre in Deiner Erinnerung so besonders gegenüber den Jahrzehnten davor macht (Gnade der späten Geburt?), welche Partei es Deiner Meinung nach besser hinbekommen hätte und inwieweit dieser "Bullshit" nun Dein persönliches Leben derart negativ verändert hat, dass Du sogar soweit gehst, die Namen der Wähler erfahren zu wollen wäre ich Dir sehr dankbar.

  6. Re: Demnächst veröffentlich google ein Tool

    Autor: RechtsVerdreher 23.03.16 - 13:28

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn, dann schon Wähler jedweder Partei. Mich würd nämlich auch
    > interessieren, wer immer noch die Schwarzen und die Roten wählt, nach all
    > dem Bullshit der letzten 15 Jahre. Wenn man mal so rumfragt, wills nämlich
    > keiner gewesen sein :)

    Naja, wenn du in Dresden wohnst, darfst du dich auch nicht wundern.

  7. Re: Demnächst veröffentlich google ein Tool

    Autor: Clown 23.03.16 - 13:30

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wenn Du uns mal aufklärst, welcher "Bullshit" jetzt so bemerkenswert
    > schlimmer war, als der übliche "Bullshit" in irgendeinem Land der Welt

    Wieso sollte ich den Bullshit mit dem anderer Länder vergleichen?

    >, was
    > vor allem die letzte 15 Jahre in Deiner Erinnerung so besonders gegenüber
    > den Jahrzehnten davor macht (Gnade der späten Geburt?),

    Gnade der späten Geburt? Schlag mal den Rezenzeffekt nach. Heute interessiert sich keiner mehr für Gysis Machenschaften, Schreibers Schäuble-Spende oder die Barschel-Affäre. Selbst wenn man sowas vorbringt, wird immer gleich abgewiegelt, dass das alles Vergangenheit sei. Ist n bissl wie mit der Kirche und den Kreuzzügen/Hexenverbrennungen etc. Hat auch den gleichen religiösen Touch ;)

    > welche Partei es
    > Deiner Meinung nach besser hinbekommen hätte

    Keine. Heißt das jetzt automatisch, dass alles gut ist?

    > und inwieweit dieser
    > "Bullshit" nun Dein persönliches Leben derart negativ verändert hat, dass
    > Du sogar soweit gehst, die Namen der Wähler erfahren zu wollen wäre ich Dir
    > sehr dankbar.

    Dir ist der Smiley aufgefallen? :) <- so sah er aus ;)

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  8. Re: Demnächst veröffentlich google ein Tool

    Autor: Trollversteher 23.03.16 - 14:11

    >Wieso sollte ich den Bullshit mit dem anderer Länder vergleichen?

    Weil Du dann einen halbwegs realistischen Sinn dafür bekommst, wie weit die Menschheit als gesamtes ist, und wie andere mit den anstehenden Problemen umgehen? Wenn Du keinen findest der es besser macht ist es eben schwierig unserer Regierung besonderes Versagen vorzuwerfen, bzw. eine realistische Alternative zu entwickeln.

    >Gnade der späten Geburt? Schlag mal den Rezenzeffekt nach. Heute interessiert sich keiner mehr für Gysis Machenschaften, Schreibers Schäuble-Spende oder die Barschel-Affäre. Selbst wenn man sowas vorbringt, wird immer gleich abgewiegelt, dass das alles Vergangenheit sei. Ist n bissl wie mit der Kirche und den Kreuzzügen/Hexenverbrennungen etc. Hat auch den gleichen religiösen Touch ;)

    Ob Rezenzeffekt oder "Vor-meiner-Zeit" - führt ja auf das selbe hinaus, und im Grunde bestätigst Du ja damit mein Argument?

    >Keine. Heißt das jetzt automatisch, dass alles gut ist?

    Nö, aber vielleicht solltest Du in die Politik gehen und es selber besser machen, wenn Du Dir derart sicher bist, dass dort aktuell alle alles falsch machen...

    >Dir ist der Smiley aufgefallen? :) <- so sah er aus ;)

    Naja, den hab ich jetzt einfach mal auf das "Wenn man mal so rumfragt, wills nämlich keiner gewesen sein" bezogen, nicht auf die gesamte Aussage - aber hast schon Recht, vielleicht hab ich Deinen Beitrag einfach etwas zu ernst genommen.

  9. Re: Demnächst veröffentlich google ein Tool

    Autor: NobodZ 23.03.16 - 15:04

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn, dann schon Wähler jedweder Partei. Mich würd nämlich auch
    > interessieren, wer immer noch die Schwarzen und die Roten wählt, nach all
    > dem Bullshit der letzten 15 Jahre. Wenn man mal so rumfragt, wills nämlich
    > keiner gewesen sein :)

    Name ist Programm ;)

  10. Re: Demnächst veröffentlich google ein Tool

    Autor: Clown 23.03.16 - 15:36

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Du dann einen halbwegs realistischen Sinn dafür bekommst, wie weit die
    > Menschheit als gesamtes ist, und wie andere mit den anstehenden Problemen
    > umgehen? Wenn Du keinen findest der es besser macht ist es eben schwierig
    > unserer Regierung besonderes Versagen vorzuwerfen

    Dazu Volker Pispers: "Sie kriegen in einer Demokratie keine Mehrheit für eine Politik, von der 90% der Bevölkerung profitieren würden."

    >, bzw. eine realistische Alternative zu entwickeln.

    Was ist denn mit "Alternative" gemeint?

    > Ob Rezenzeffekt oder "Vor-meiner-Zeit" - führt ja auf das selbe hinaus, und
    > im Grunde bestätigst Du ja damit mein Argument?

    Welches Argument denn? Vor den besagten 15 Jahren wars auch kacke (waren übrigens die selben Parteien).

    > Nö, aber vielleicht solltest Du in die Politik gehen und es selber besser
    > machen, wenn Du Dir derart sicher bist, dass dort aktuell alle alles falsch
    > machen...

    Wer sagt denn, dass ich nicht schon längst politisch aktiv bin? ;)

    > Naja, den hab ich jetzt einfach mal auf das "Wenn man mal so rumfragt,
    > wills nämlich keiner gewesen sein" bezogen, nicht auf die gesamte Aussage -
    > aber hast schon Recht, vielleicht hab ich Deinen Beitrag einfach etwas zu
    > ernst genommen.

    Glaub ich auch :)

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  11. Re: Demnächst veröffentlich google ein Tool

    Autor: Trollversteher 23.03.16 - 15:42

    >Dazu Volker Pispers: "Sie kriegen in einer Demokratie keine Mehrheit für eine Politik, von der 90% der Bevölkerung profitieren würden."

    Richtig. :-)

    >Was ist denn mit "Alternative" gemeint?

    Das musst Du mir sagen - Du warst doch der, der offensichtlich mit der Politik der letztn 15 Jahre unzufrieden ist?

    >Welches Argument denn? Vor den besagten 15 Jahren wars auch kacke (waren übrigens die selben Parteien).

    Das wollte ich damit sagen. Wieso auf die letzten 15 Jahre beschränken. Und auch "Kacke" ist sehr relativ - wenn man's egoistisch sieht, haben die eine prima Arbeit geleistet, denn uns Deutschen ging es nach dem 2. Weltkrieg immer super, besonders im VErgleich mit dem Rest der Welt.

    >Wer sagt denn, dass ich nicht schon längst politisch aktiv bin? ;)

    Na, also wenn, dann Hut ab, dann sag ich nichts mehr! ;-)

  12. Re: Demnächst veröffentlich google ein Tool

    Autor: Clown 23.03.16 - 16:21

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das musst Du mir sagen - Du warst doch der, der offensichtlich mit der
    > Politik der letztn 15 Jahre unzufrieden ist?

    Kann man so nicht sagen. Eigentlich bin ich unzufrieden mit den dämlichen Wahlentscheidungen der Wähler.
    (Und nebenbei hab ich bei Dir auch keine Zufriedenheit rausgelesen, eher ein "naja, es gibt ja nichts besseres" :) )

    > Das wollte ich damit sagen. Wieso auf die letzten 15 Jahre beschränken. Und
    > auch "Kacke" ist sehr relativ - wenn man's egoistisch sieht, haben die eine
    > prima Arbeit geleistet, denn uns Deutschen ging es nach dem 2. Weltkrieg
    > immer super, besonders im VErgleich mit dem Rest der Welt.

    Ich hab nicht behauptet, dass es vor 15 Jahren per se besser war. Genausowenig behaupte ich, dass die gewählten Parteien keine richtigen Entscheidungen treffen und getroffen haben (auch wenn sie manchmal unpopulär waren), das wäre ja auch Quatsch. Oder anders gesagt: Diskutierst Du nur um des Diskutierens willen? :)

    > Na, also wenn, dann Hut ab, dann sag ich nichts mehr! ;-)

    Mal angenommen ich wäre nicht aktiv: Was würde sich dadurch ändern?

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Ludwigsburg, Herrenberg, Karlsruhe, Hamburg, Mainz
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln
  3. UDG United Digital Group, Ludwigsburg, Herrenberg, Karlsruhe, Mainz
  4. Reply AG, Berlin, Bremen, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  3. 4,99€
  4. 11,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. Quartalsbericht: Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark

    Amazon macht im ersten Quartal 3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn. Doch das Umsatzwachstum fällt von 43 auf 17 Prozent.

  2. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022
    Partner-Roadmap
    Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

    Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

  3. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.


  1. 23:51

  2. 21:09

  3. 18:30

  4. 17:39

  5. 16:27

  6. 15:57

  7. 15:41

  8. 15:25