Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Clintons E-Mails veröffentlicht…

Gewalttätige Ausschreitungen Religiöser...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gewalttätige Ausschreitungen Religiöser...

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.16 - 03:46

    ...zeigen gut auf dass Religion eben doch nicht friedlich ist. Sondern eher ein Sektentum mit Gewaltpotential. Egal ob Crusader des Christentums oder Heiliger Krieg des Islams. Bin gespannt wann die Menschheit sich endlich von dieser surrealen Gehirnwäsche und Unterdrückung befreit... Damit wäre dann auch religiös verfochtener Schwulenhass obsolet.

  2. Re: Gewalttätige Ausschreitungen Religiöser...

    Autor: RechtsVerdreher 24.03.16 - 07:41

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...zeigen gut auf dass Religion eben doch nicht friedlich ist. Sondern eher
    > ein Sektentum mit Gewaltpotential. Egal ob Crusader des Christentums oder
    > Heiliger Krieg des Islams. Bin gespannt wann die Menschheit sich endlich
    > von dieser surrealen Gehirnwäsche und Unterdrückung befreit... Damit wäre
    > dann auch religiös verfochtener Schwulenhass obsolet.

    Ich bin selbst nicht gläubig, aber ich denke, dass Religion etwas gutes ist. Denn sie gibt den Menschen Hoffnung in schwierigen Zeiten und einen Halt fürs Leben. Wenn es die Religion plötzlich nicht gäbe, würden wir zu gefühlslosen Robotern verkommen, die nur leben um das Arbeitsleben abzuschließen und anschließend als Humus zu verenden. Ohne die Religion hätten wir keine Sontage/Feiertage und würden nur für die Routine leben.

    Das manche solche Taten wie in Brüssel im Namen der Religion verüben, ist nicht der Religion geschuldet, sondern dem Menschen selbst.

  3. Re: Gewalttätige Ausschreitungen Religiöser...

    Autor: SelfEsteem 24.03.16 - 13:43

    RechtsVerdreher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es die Religion plötzlich nicht gäbe, würden wir zu
    > gefühlslosen Robotern verkommen, die nur leben um das Arbeitsleben
    > abzuschließen und anschließend als Humus zu verenden.
    Die Herleitung haette ich aber gerne mal erklaert.
    Seit wann ist es die Religion, die Menschen "Gefuehle" gibt? Auch wuesste ich gerne, was die Religion damit zutun hat, dass ein Mensch fuer mehr als nur seine Arbeit leben moechte.

    > Ohne die Religion
    > hätten wir keine Sontage/Feiertage und würden nur für die Routine leben.
    Und wieso sollte man sich keine Feiertage definieren, die nichts mit Religion zutun haben?
    Das deutsche Erntedankfest sowie das amerikanische Thanksgiving haben nur bedingt etwas mit Religion zutun. Der Tag der deutschen Einheit, oder auch der amerikanische Independenceday haben absolut nichts mit Religion zutun.
    Ein paar freie Tage je Woche koennen auch in rein wirtschaftlichem Interesse sein, da die Leistung eines Menschen, der immer arbeitet, mit der Zeit gegen Null geht.

    Warum sollte man das also nicht alles ohne Religion machen koennen?

    > Das manche solche Taten wie in Brüssel im Namen der Religion verüben, ist
    > nicht der Religion geschuldet, sondern dem Menschen selbst.
    Ohne den Umstand, dass die Schriften verschiedenste Auslegungen zulassen und insbesondere bei monotheistischen Religionen extrem dogmatisch sind, wuerde wohl keiner auf die Idee kommen, solche Taten im Namen der Reilgion zu verueben.

    Ich habe keinen grossartigen Schmerz mit Religionen - es soll gern jeder an alles glauben, woran er/sie/es will, aber das staendige "ohne Religion waere die Welt ein schlechterer Ort" ist einfach Unsinn.

  4. Re: Gewalttätige Ausschreitungen Religiöser...

    Autor: DrWatson 24.03.16 - 15:39

    RechtsVerdreher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne die Religion
    > hätten wir keine Sontage/Feiertage und würden nur für die Routine leben.

    Nach Malle zu fahren kriegen die Menschen auch ohne Religion und sogar ohne Feiertage hin.

  5. Re: Gewalttätige Ausschreitungen Religiöser...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.03.16 - 01:57

    RechtsVerdreher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin selbst nicht gläubig, aber ich denke, dass Religion etwas gutes
    > ist. Denn sie gibt den Menschen Hoffnung in schwierigen Zeiten und einen
    > Halt fürs Leben. Wenn es die Religion plötzlich nicht gäbe, würden wir zu
    > gefühlslosen Robotern verkommen, die nur leben um das Arbeitsleben
    > abzuschließen und anschließend als Humus zu verenden. Ohne die Religion
    > hätten wir keine Sontage/Feiertage und würden nur für die Routine leben.
    >
    > Das manche solche Taten wie in Brüssel im Namen der Religion verüben, ist
    > nicht der Religion geschuldet, sondern dem Menschen selbst.

    Sorry aber das ist totaler Unsinn... Hoffnung hat ein Mensch auch ohne Religion. Genauso wie er Freude und alle anderen Emotionen auch empfindet. Daß man ohne Religion zur Maschine wird ist absoluter Quatsch... Und auch ohne Religion haben wir Feiertage. Es gibt ganz offiziell welche. Tag der deutschen Einheit, Independence Day, Thanksgiving, wären nur drei genannte. Feiertage, ganz ohne nötige Religion... Und Dogmen, welche über Religion gerne in Menschen geimpft werden, sind sehr wohl mitschuld. Denn sie geben den Menschen die Ausrede und den Wahnsinn mit, daran glauben zu können irgend ein "Schöpfer" hätte das so gewollt, daß sie dies tun... Heilige Kriege und grausame brutale Taten gegenüber Andersgläubigen oder Ungläubigen haben beide Religionen in sich... Auch gegen Schwule usw. gibt es viel Hass. Und dann hängt auch noch ein Mensch an einem Kreuze, durchsiebt von Nägeln... Blutüberströhmt... Ja, das ist wahrlich ein tolles Vorbild, das man Kindern unbedingt zeigen sollte -.-' Ich wünschte Religionen wären einfach weg und zwar restlos... Und stattdessen mehr Bildung für alle und weniger gelebten Wahnsinn...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. European IT Consultancy EITCO GmbH, Bonn, Berlin, München
  2. Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth
  3. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden), Schallstadt
  4. BWI GmbH, Meckenheim, Wilhelmshaven, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  2. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.

  3. T-Mobile: 5G im Millimeterspektrum bleibt sehr begrenzt
    T-Mobile
    5G im Millimeterspektrum bleibt sehr begrenzt

    Mit 5G im Millimeterspektrum lassen sich nur kleine Bereiche in Städten ausleuchten. Für ein landesweites Netz geht es laut T-Mobile US darum, alle Frequenzbereiche für 5G zu nutzen.


  1. 17:41

  2. 16:20

  3. 16:05

  4. 16:00

  5. 15:50

  6. 15:43

  7. 15:00

  8. 15:00