Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Clintons E-Mails veröffentlicht…

Immmr wieder ChooChee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immmr wieder ChooChee

    Autor: Pjörn 22.03.16 - 20:35

    https://www.linkedin.com/in/orico100

    https://www.crunchbase.com/organization/choochee#/entity

    https://de.wikipedia.org/wiki/Narus

    https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/3XWABFZN2EUUZC5JTRLJGWJQJSB7JODT


    Des weiteren möchte ich noch an Assads Giftgasprogramm erinnern.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/deal-mit-syrien-deutschland-lieferte-material-fuer-assads-giftgas-fabriken/9636424.html?

    Also bitte,immer Ehre wem Ehre gebührt.

  2. Re: Immmr wieder ChooChee

    Autor: ableton 22.03.16 - 22:32

    Nicht nur Deutschland liefert Chemikalien.. Frankreich ist spaetestens seit dem zweiten Weltkrieg Chemielieferant Number 1. In der Arte-Mediathek gibt's seit kurzem auch eine entsprechende Dokumentation zum Thema. Am Ende haben alle Dreck am Stecken.

  3. Re: Immmr wieder ChooChee

    Autor: Pjörn 22.03.16 - 23:29

    Ich wollte aber konkret auf die Syrischen Vorfälle hinaus und das Bild zeigt doch noch etwas ganz anderes. Die im Bild festgehaltene Verleihungspraxis würde bedeuten,dass sich Deutschland in einem Angriffskrieg und nicht in einem Verteidigungskrieg befindet. Die Aufnahme ist zudem noch über vier Jahre alt. Dieser Umstand wirkt mit Hinblick auf die alltägliche Propaganda der ÖRR,sagen wir mal, etwas überraschend und eher weniger einleuchtend. Na ja,vermutlich einfach nur ein guter Schütze.

  4. Re: Immmr wieder ChooChee

    Autor: ableton 23.03.16 - 07:50

    Naja meiner Meinung nach haette kein Kriegsbeteiligter auch nur irgendeine Form der Anerkennung verdient. Es gibt einfach nichts, was in Kriegen und Einsätzen zusätzlich Anerkennung verdient. Dafür gibt es ja auch den Sold.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.03.16 07:52 durch ableton.

  5. Re: Immmr wieder ChooChee

    Autor: Trollversteher 23.03.16 - 09:12

    >Ich wollte aber konkret auf die Syrischen Vorfälle hinaus und das Bild zeigt doch noch etwas ganz anderes. Die im Bild festgehaltene Verleihungspraxis würde bedeuten,dass sich Deutschland in einem Angriffskrieg und nicht in einem Verteidigungskrieg befindet. Die Aufnahme ist zudem noch über vier Jahre alt. Dieser Umstand wirkt mit Hinblick auf die alltägliche Propaganda der ÖRR,sagen wir mal, etwas überraschend und eher weniger einleuchtend. Na ja,vermutlich einfach nur ein guter Schütze.

    Oh man, könnt Ihr Verschwörungsheinis nicht ein einziges Mal ohne diesen kindisch-albernen "ÖR-Propaganda Lügenpresse einse!!!elf!!" verzichten, bitte? Ich hätte Deinen Beitrag nämlich beinahe wirklich ernst genommen, bis der Lügenpresse-Bockmist kam...

  6. Re: Immmr wieder ChooChee

    Autor: Muhaha 23.03.16 - 09:17

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Oh man, könnt Ihr Verschwörungsheinis nicht ein einziges Mal ohne diesen
    > kindisch-albernen "ÖR-Propaganda Lügenpresse einse!!!elf!!" verzichten,
    > bitte? Ich hätte Deinen Beitrag nämlich beinahe wirklich ernst genommen,
    > bis der Lügenpresse-Bockmist kam...

    Jepp. Dieses pauschale Geblöke ist mindestens genauso dämlich wie zu glauben, dass alles, was in der BILD steht, superdollwahr ist. Das Problem an dieser pseudo-investigativen "Alles nur Lügenpresse"-Haltung ist nämlich, dass lediglich die Vorzeichen gewechselt wurden, aber immer noch kein differenzierter Blick auf das Geschehen erfolgt. Anstatt alles zu glauben, was in der Zeitung steht, wird pauschal einfach alles abgelehnt, was in der Zeitung steht. Klares Anzeichen für Denkfaulheit und Schubladenmentalität.

  7. Re: Immmr wieder ChooChee

    Autor: gaym0r 23.03.16 - 09:54

    Pjörn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Des weiteren möchte ich noch an Assads Giftgasprogramm erinnern.

    Du meinst das Giftgas, bei dem sich im Nachhinein herausgestellt hat, dass die Opposition es eingesetzt hat? Darum hat man in den deutschen Medien plötzlich nichts mehr zu dem Thema gehört, es ist still und heimlich in der Versenkung verschwunden.

  8. Re: Immmr wieder ChooChee

    Autor: Trollversteher 23.03.16 - 09:56

    Richtig. Und aus dieser Haltung heraus stürzt man sich dann gerne auf sog. "alternative Newsportale" die ohne Recherche, Quellenprüfung oder differenzierte bzw seriöse Auseinandersetzung mit einem Thema jeden Quatsch ungeprüft weitergeben, der die Empörungs- und Sensationslust der Leser zu befriedigen verspricht.

  9. Re: Immmr wieder ChooChee

    Autor: Trollversteher 23.03.16 - 10:02

    >Du meinst das Giftgas, bei dem sich im Nachhinein herausgestellt hat, dass die Opposition es eingesetzt hat? Darum hat man in den deutschen Medien plötzlich nichts mehr zu dem Thema gehört, es ist still und heimlich in der Versenkung verschwunden.

    Man hat in den "deutschen Medien" plötzlich nichts mehr zu diesem Thema gehört, weil es nie einen konkreten Hinweis geschweige denn einen Beweis für diese Behauptung gab. Es existierten nur Mutmassungen, dass die Vorwürfe gegenüber Assad vielleicht zu voreillig erhoben wurden und es sich ebenso gut um eine Geschichte wie damals Sadams "weapons of mass destruction" handeln könnte, aber Beweise dafür afaik auch nicht gegeben - das war alles. Oder hast Du vielleicht seriöse Quellenfür Deine Behauptung?

  10. Re: Immmr wieder ChooChee

    Autor: gaym0r 23.03.16 - 10:50

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Du meinst das Giftgas, bei dem sich im Nachhinein herausgestellt hat, dass
    > die Opposition es eingesetzt hat? Darum hat man in den deutschen Medien
    > plötzlich nichts mehr zu dem Thema gehört, es ist still und heimlich in der
    > Versenkung verschwunden.
    >
    > Man hat in den "deutschen Medien" plötzlich nichts mehr zu diesem Thema
    > gehört, weil es nie einen konkreten Hinweis geschweige denn einen Beweis
    > für diese Behauptung gab. Es existierten nur Mutmassungen, dass die
    > Vorwürfe gegenüber Assad vielleicht zu voreillig erhoben wurden und es sich
    > ebenso gut um eine Geschichte wie damals Sadams "weapons of mass
    > destruction" handeln könnte, aber Beweise dafür afaik auch nicht gegeben -
    > das war alles. Oder hast Du vielleicht seriöse Quellenfür Deine Behauptung?

    Es wurde aber auch nie gesagt, dass Assad es doch nicht war. :-) Und somit bleibt in den Köpfen der Deutschen: Der Assad, der wars!

  11. Re: Immmr wieder ChooChee

    Autor: DrWatson 23.03.16 - 10:54

    ableton schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja meiner Meinung nach haette kein Kriegsbeteiligter auch nur irgendeine
    > Form der Anerkennung verdient. Es gibt einfach nichts, was in Kriegen und
    > Einsätzen zusätzlich Anerkennung verdient. Dafür gibt es ja auch den Sold.

    Deine Gedanken konsequent zu Ende gedacht müsste dann auch der Sold gestrichen werden.

  12. Re: Immmr wieder ChooChee

    Autor: Trollversteher 23.03.16 - 11:00

    >Es wurde aber auch nie gesagt, dass Assad es doch nicht war. :-)

    Weil es nicht bewiesen wurde. Es wurde aber lang und breit und deutlich in den deutschen "Mainstreammedien" angezweifelt. Ich erinnere mich zB noch persönlich an einen Artikel in der taz damals, ebenso wie an einen kritischen tagesschau Kommentar, die beide deutlich gesagt haben "es ist nicht bewiesen, dass es Assad war".

    Diese "Und die Systemmedien schweigen mal wieder eins111!elf"-Lüge wird ebenfalls gerne in der Verschwörungs- und Querfrontszene angewandt, um die "Lügenpresse"-Vorwürfe künstlich aufrecht zu erhalten. Leider lesen die Aluhutschafe selten in anderen kritischen Medien nach, wie diese Lüge immer und immer wieder widerlegt und eben als Lüge debunked wird (so geschehen regelmässig zB beim 'Compact Magazin').

    >Und somit bleibt in den Köpfen der Deutschen: Der Assad, der wars!

    Es gibt "die Köpfe der Deutschen" nicht als einheitliche Kategorie. Die AfD- und PEGIDA Anghänger glauben jede Verschwörungstheorie, die unsere Regierung als Lügner und Verbrecher hinstellt, und halten eher zu Putin und Assad. Viele breiter informierte Bürger wissen genau, was sie von solchen Aussagen zu halten haben solange es noch keine eindeutigen Beweise gibt, und bleiben kritisch. Dann gibt es noch die Mehrheit der (vor allem jüngeren) politisch nicht interessierten Bürger, die das Thema längst vergessen haben und denen es ohnehin egal ist. Und dann, ja, dann gibt es sicher auch eine größere Anzahl von Menschen, die immer noch fest daran glauben dass eindeutig Assad hinter dem Giftgaseinsatz stand.

  13. Re: Immmr wieder ChooChee

    Autor: ableton 24.03.16 - 15:41

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ableton schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja meiner Meinung nach haette kein Kriegsbeteiligter auch nur
    > irgendeine
    > > Form der Anerkennung verdient. Es gibt einfach nichts, was in Kriegen
    > und
    > > Einsätzen zusätzlich Anerkennung verdient. Dafür gibt es ja auch den
    > Sold.
    >
    > Deine Gedanken konsequent zu Ende gedacht müsste dann auch der Sold
    > gestrichen werden.

    Solange wir im Kapitalismus leben, nein. Arbeit soll vergütet werden und das ist auch okay.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEKRA Certification GmbH, Berlin
  2. LTG Ulm GmbH, Ulm
  3. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen bei Düsseldorf
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,00€
  2. (u. a. Mario Kart 8 Deluxe, New Super Mario Bros. U Deluxe)
  3. 89,99€
  4. (aktuell u. a. Silverstone RGB LED Hub 20,99€, Lenovo IdeaPad 449,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44