Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud-Dienste: Streem verspricht…

Wie Rapidshare, damala auch unbegrenzt, und nun Pleite, und daten weg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie Rapidshare, damala auch unbegrenzt, und nun Pleite, und daten weg

    Autor: genab.de 23.04.14 - 18:25

    wie bei Rapidshare damals,

    unbegrenzt Speicher...

    ein Jahr später Tarifumstellung

    auf ein mal nur noch 300 GB Frei,

    umstellung auf 4 TB hätte 300¤ im Monat gekostet..

    nur eine Woche Zeit, um sich die Daten herunterzuladen, was nicht reichte
    Fazit: Daten weg


    Ne Ne Ne, nie wieder unberenzt Cloude,

    außer Amazon, Google, oder MS, mit ein Paar Milliardchen als Reserve...

    und selbst nicht mal die

  2. Re: Wie Rapidshare, damala auch unbegrenzt, und nun Pleite, und daten weg

    Autor: The-Master 23.04.14 - 18:51

    RS war ein warez hoster mit auszahlung, was erwartest du da?

  3. Re: Wie Rapidshare, damala auch unbegrenzt, und nun Pleite, und daten weg

    Autor: grorg 23.04.14 - 19:21

    The-Master schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RS war ein warez hoster mit auszahlung, was erwartest du da?
    Es war ein legaler Service.

  4. Re: Wie Rapidshare, damala auch unbegrenzt, und nun Pleite, und daten weg

    Autor: nudel 23.04.14 - 20:14

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The-Master schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > RS war ein warez hoster mit auszahlung, was erwartest du da?
    > Es war ein legaler Service.

    ...Der zu mindestens 140% für Warez benutzt wurde.

  5. Re: Wie Rapidshare, damala auch unbegrenzt, und nun Pleite, und daten weg

    Autor: IrgendeinNutzer 23.04.14 - 21:06

    nudel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...Der zu mindestens 140% für Warez benutzt wurde.

    Das haben auch viele Firmen der Contentmafia immer gesagt bei ihren Klagen und haben damit Rapidshare letztendlich kleingekriegt, und das ist nicht die einzige Firma der das passiert ist. Ob das unbedingt stimmt ist etwas Anderes, denn du willst lieber nicht den Tag erleben, wo diese Rechteinhaber den Durchbruch schaffen das komplette Internet zu zensieren und alles was mit Cloud oder Filesharing zutun hat dann bis auf wenige eingeschränkte Ausnahmen rigoros blocken. Die sind nämlich auch der Meinung, dass diese ganzen Dienste ja alle nur illegal wären... was kompletter Blödsinn ist. Golem hat da auch mal einen interessanten Artikel hierzu gepostet: https://www.golem.de/news/mpaa-und-riaa-film-und-musikindustrie-nutzte-megaupload-intensiv-1404-105966.html



    genab.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie bei Rapidshare damals,
    >
    > unbegrenzt Speicher...
    >
    > ein Jahr später Tarifumstellung
    >
    > auf ein mal nur noch 300 GB Frei,
    >
    > umstellung auf 4 TB hätte 300¤ im Monat gekostet..
    >
    > Ne Ne Ne

    +1, da gebe ich dir Recht. Das Risiko ist schon erahnbar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.14 21:07 durch IrgendeinNutzer.

  6. Re: Wie Rapidshare, damala auch unbegrenzt, und nun Pleite, und daten weg

    Autor: most 24.04.14 - 09:58

    Gibts Leute, die bewusst sehr große Datenmengen tatsächlich nur in der Cloud speichern?

  7. Re: Wie Rapidshare, damala auch unbegrenzt, und nun Pleite, und daten weg

    Autor: gaym0r 24.04.14 - 10:29

    Bei BackBlaze klappt das ganz gut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NETPERFORMERS Marketing- & IT-Services GmbH, Kriftel
  2. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  3. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin
  4. BWI GmbH, München, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 4,99€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43