1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud Drive und Player: Amazon…

Gigabytes in SD Card in meinem Mobilephone

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gigabytes in SD Card in meinem Mobilephone

    Autor: HansiHinterseher 29.03.11 - 11:17

    Warum sollte ich heute noch meine Daten (wie Musik) auf einem fremden Server ablegen, wenn mein Mobilephone schon sooo viel Speicher hat, das ich darauf alle meine wichtigen Daten speichern kann? Und mein Mobilephone habe ich immer bei mir. Ich kann die Daten direkt darauf nutzen, oder am PC verbinden (z.B. per Bluetooth oder USB).

    Mir erschließt sich heute nicht mehr wirklich, warum ich einen Dienst brauche?

  2. Re: Gigabytes in SD Card in meinem Mobilephone

    Autor: Me.MyBase 29.03.11 - 12:27

    Es ist schon nicht schlecht, bei der Arbeit, bei Freunden oder auf Partys immer direkten Zugriff auf seine Musik zu haben. Das Angebot wäre also garnicht so verkehrt, wenn der gebotene Platz nicht so lächerlich wäre. Wessen Musiksammlung kommt denn bitte mit lausigen 20GB aus?? Und bei 1€ pro extra GB ist meine Fritzbox mit 2TB Platte und Zugriff per FTP deutlich preiswerter.

  3. Re: Gigabytes in SD Card in meinem Mobilephone

    Autor: Himmerlarschundzwirn 29.03.11 - 12:30

    FTP hat halt den Nachteil, dass man damit die Musik nicht Streamen kann. Damit also dein Freund / Bekannter in jeden Titel eines Albums mal reinhören kann, musst du also das komplette Album erstmal runterladen. Als reiner Datenspeicher ist das natürlich die bessere Lösung, zumal ich meine Daten auch lieber bei mir im Haus hab, als irgendwo auf einer Datenhalde in einem mir unbekannten RZ.

  4. Re: Gigabytes in SD Card in meinem Mobilephone

    Autor: olmpo 29.03.11 - 12:46

    Der größte Vorteil liegt darin, dass man bei solchen System immer wieder für jede Nutzung zahlen muss, bzw. dass man jede Nutzung abrechnen kann. Sei es Amazon oder die Internetprovider.
    Die Verfügbarkeit der Daten auf jedem unterschiedlichen Gerät hat definitiv auch Vorteile für den Nutzer, nur sollte man bedenken, dass man dafür dann auch bezahlen muss.
    Hier wittern viele ein großes ertragreiches Geschäftsfeld und deswegen sind viele Unternehmen ja auch bedacht die Cloud und entsprechende Dienste schnell auszubauen.

  5. Re: Gigabytes in SD Card in meinem Mobilephone

    Autor: Trollfeeder 29.03.11 - 13:26

    Da empfehle ich ja mal:

    Disk Station

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  6. Re: Gigabytes in SD Card in meinem Mobilephone

    Autor: TreoJaner 29.03.11 - 14:10

    Me.MyBase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und bei 1€
    > pro extra GB ist meine Fritzbox mit 2TB Platte und Zugriff per FTP deutlich
    > preiswerter.

    Und wenn Dein Haus/Wohnung abbrennt, was ist dann mit Deinen Daten?
    Siehste, ganz genau. Beim Amazon Cloud Dienst musst Du Dich nicht kümmern um Backups, Service, Wartung, Strom, und, und, und.

  7. Re: Gigabytes in SD Card in meinem Mobilephone

    Autor: Himmerlarschundzwirn 29.03.11 - 14:13

    Kann man denn konkret bei dem Gerät "von Haus aus" ins WWW streamen (das wäre ja der Sinn der Übung) oder muss ich da erst noch eine Webseite "drumherum basteln"?

  8. Re: Gigabytes in SD Card in meinem Mobilephone

    Autor: rafterman 29.03.11 - 14:21

    amazon haftet sicher nicht für Verluste.

  9. Re: Gigabytes in SD Card in meinem Mobilephone

    Autor: TreoJaner 29.03.11 - 14:26

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > amazon haftet sicher nicht für Verluste.

    Standardspeicher von Amazon S3:
    o) Unterstützung durch die Amazon S3-Dienstgütevereinabarung
    o) 99,999999999-prozentige Zuverlässigkeit und 99,99-prozentige Verfügbarkeit von Objekten über einen Zeitraum von einem Jahr
    o) Unterbindung eines gleichzeitigen Datenverlusts in zwei Anlagen

    http://aws.amazon.com/de/s3/#protecting

  10. Re: Gigabytes in SD Card in meinem Mobilephone

    Autor: unsigned_double 29.03.11 - 14:46

    > Wessen Musiksammlung kommt denn bitte mit lausigen 20GB aus??

    Äh ... so ziemlich jede, sofern die Titel nicht gerade in PCM vorliegen. Keine Ahnung welche Musikarchive du erstellst aber das ist bereits im kommerziellen Umfang - mehr als 5120 Titel ... mehr als du dir jemals anhören wirst.

  11. Re: Gigabytes in SD Card in meinem Mobilephone

    Autor: rafterman 29.03.11 - 15:58

    Von Haftung ist dort keine Rede.
    Wie sieht es mit Entschädigung aus falls der Dienst offline ist etc...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.11 15:59 durch rafterman.

  12. Re: Gigabytes in SD Card in meinem Mobilephone

    Autor: Martin F. 29.03.11 - 16:23

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FTP hat halt den Nachteil, dass man damit die Musik nicht Streamen kann.

    XMPlay kann auch über FTP streamen.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  13. Re: Gigabytes in SD Card in meinem Mobilephone

    Autor: TreoJaner 29.03.11 - 16:23

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von Haftung ist dort keine Rede.
    > Wie sieht es mit Entschädigung aus falls der Dienst offline ist etc...

    ich bin sicher wenn du ganz nett fragst macht man dir ein tolles, individuelles angebot!
    ähnliche angebote kennst du sicher von unternehmen wie dsl- oder telefonanbietern die ihren kunden regelmäßig unsummen auszahlen falls ihr dienst mal nicht zur verfügung steht.

  14. Re: Gigabytes in SD Card in meinem Mobilephone

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.03.11 - 08:05

    Echt? Kannte ich noch gar nicht! Danke für den Tipp :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Schweizerische Bundesbahnen SBB, Bern (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  2. 23,99€
  3. 39,99€ (PS4, Xbox One, Nintendo Switch)
  4. 50,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck