1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud: Dropbox fährt Linux-Support…

SeaFile oder Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SeaFile oder Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: bionade24 15.08.18 - 11:00

    kwT

    Bitte BBCode nutzen und nicht einfach Links reinpasten, wir sind hier schließlich in einem IT-Forum!

  2. Re: SeaFile oder Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: birdy 15.08.18 - 11:11

    Alles was man selber hostet, muss man auch selber warten.
    Gerade bei kleinen Firmen ist das ein wichtiger Faktor.

  3. Re: ... Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: Hyde Mr 15.08.18 - 11:39

    Nextcloud läuft easy auf einem kleinen Raspberry an meiner Fritzbox.
    Das Aktualisieren ist nun so rund geworden, die Kinderkrankheiten scheinen verschwunden :-)
    Von Seafile lass ich die Finger. Die wirkten mir zu zerstritten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.18 11:40 durch Hyde Mr.

  4. Re: ... Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: Schattenwerk 15.08.18 - 12:02

    Alleine das "scheinen" macht es für mich schon wieder uninteressant.

    Entweder läuft der Update-Prozess solid-as-f*** oder er ist instabil und somit unbrauchbar.

    GitLab hat z.B. einen massiv soliden Updater, welcher seit Ewigkeiten ohne Probleme läuft. Da habe ich keine Bedenken die Software zu nutzen. So etwas will ich solcher Software auch, gerade wenn ich hier mit Daten hantiere, deren Verlust oder Ausfall nicht akzeptabel sind.

  5. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 15.08.18 - 12:26

    [gelöscht]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.18 12:28 durch burzum.

  6. Re: ... Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: gerstrong 15.08.18 - 12:29

    Ich bin mir nicht sicher, ob der Code so toll aussehen muss. Er muss sicher sein und gut funktionieren. Ich bin mit Nextcloud sehr zufrieden.

    Dropbox kann ja gerne für Nextcloud und Co. Platz machen.

  7. Re: ... Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: jkow 15.08.18 - 13:52

    gerstrong schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mir nicht sicher, ob der Code so toll aussehen muss. Er muss sicher
    > sein und gut funktionieren.

    Und er muss wartbar/erweiterbar sein.

    Bei letzterem spielt das Aussehen des Codes eine bedeutende Rolle.

  8. Re: ... Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: Feuerbach 15.08.18 - 15:20

    snap install nextcloud

    Und das wars. Hab das seit nunmehr knapp zwei Jahren auf meinem Ubuntu-Server laufen und nie irgendwelche Probleme gehabt. Zertifikate waren Pipifax mit LetsEncrypt und das ganze ist ein Traum in Blau, der mittlerweile dank Plugins Kontakte, Telefonnummern, Kalender, Aufgaben, Lesezeichen, Passwörter und was nicht alles synchronisiert.
    Vorher hatte ich auch Seafile und Dropbox, aber beides nie wieder.

  9. Re: ... Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: Der schwarze Ritter 15.08.18 - 15:24

    Hyde Mr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nextcloud läuft easy auf einem kleinen Raspberry an meiner Fritzbox.
    > Das Aktualisieren ist nun so rund geworden, die Kinderkrankheiten scheinen
    > verschwunden :-)
    > Von Seafile lass ich die Finger. Die wirkten mir zu zerstritten.

    Und wie machst du das mit der Ausfallsicherheit? Der Rasp hat keinen RAID und wenn man an den noch mehr dranflanscht, geht die Performance endgültig übern Jordan.

  10. Re: ... Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: the_doctor 15.08.18 - 16:55

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie machst du das mit der Ausfallsicherheit? Der Rasp hat keinen RAID
    > und wenn man an den noch mehr dranflanscht, geht die Performance endgültig
    > übern Jordan.

    Ordentliches Backup-Konzept implementieren, eine etwas grössere Raspi-Alternative mit mindestens 2 SATA-Anschlüssen einsetzen oder gleich sowas wie einen HP-Mini-Server verwenden. Frisst jetzt auch nicht soviel Strom, und dafür hat man auch einen Mehrwert für weitere Dienste.

  11. Re: ... Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: Hyde Mr 15.08.18 - 17:05

    Wie The Doctor schrieb.
    Im überwiegen ist der Raspi einfach mal ein simples Beispiel, das selbstredend den Bedürfnissen entsprechend skalieren kann.

  12. Re: ... Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: Anonymer Nutzer 15.08.18 - 17:07

    Hyde Mr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nextcloud läuft easy auf einem kleinen Raspberry an meiner Fritzbox.
    > Das Aktualisieren ist nun so rund geworden, die Kinderkrankheiten scheinen
    > verschwunden :-)
    > Von Seafile lass ich die Finger. Die wirkten mir zu zerstritten.

    Und genau deswegen ist Linux außerhalb von Servern nichts für den Produktivbetrieb. Es bleibt ein Bastelbetriebssystem für Nerds. Die haben auch für gewöhnlich keinen Plan vom Rest der Arbeitswelt. Keine Firma haut den Müll mal eben auf einen Raspberry, Firmen wollen funktionierende Lösungen und Support. Linuxnutzer sind auch nicht wirklich die Kunden von Dropbox, die basteln sich eine Lösung Zuhause und gut ist, die muss nicht mal sonderlich gut funktionieren, Hauptsache selbst gemacht.

  13. Re: ... Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: xMarwyc 15.08.18 - 19:23

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hyde Mr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nextcloud läuft easy auf einem kleinen Raspberry an meiner Fritzbox.
    > > Das Aktualisieren ist nun so rund geworden, die Kinderkrankheiten
    > scheinen
    > > verschwunden :-)
    > > Von Seafile lass ich die Finger. Die wirkten mir zu zerstritten.
    >
    > Und genau deswegen ist Linux außerhalb von Servern nichts für den
    > Produktivbetrieb. Es bleibt ein Bastelbetriebssystem für Nerds. Die haben
    > auch für gewöhnlich keinen Plan vom Rest der Arbeitswelt. Keine Firma haut
    > den Müll mal eben auf einen Raspberry, Firmen wollen funktionierende
    > Lösungen und Support. Linuxnutzer sind auch nicht wirklich die Kunden von
    > Dropbox, die basteln sich eine Lösung Zuhause und gut ist, die muss nicht
    > mal sonderlich gut funktionieren, Hauptsache selbst gemacht.


    Er hat privat das ganze auf ner FB. Nicht innerhalb der Firma.

  14. Re: SeaFile oder Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: Bendix 15.08.18 - 23:03

    Macht mega Spaß mit 1 MBit im Upload...

  15. Re: ... Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: LinuxMcBook 16.08.18 - 04:08

    the_doctor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder gleich sowas wie einen HP-Mini-Server verwenden. Frisst jetzt auch nicht soviel
    > Strom, und dafür hat man auch einen Mehrwert für weitere Dienste.


    Gibt es da eigentlich mal eine aktuellere Alternative?
    Ich habe noch den alten, berühmten N54L, aber der ist ja nun echt in die Jahre gekommen.

    Mittelfristig werden meine 4x 4 TB auch zu klein, sodass ich dann eigentlich gern alles neu machen würde.

  16. Re: SeaFile oder Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: djc82k 16.08.18 - 07:10

    Bendix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macht mega Spaß mit 1 MBit im Upload...

    Ka was du daheim für ne leitung hast?!
    O2 -> 100mbit down & 50mbit up
    Telekom Hybrid -> gleich so.

    könnte noch so ein paar beispiele nennen.

  17. Re: ... Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: NaruHina 16.08.18 - 08:30

    Und bei Brand Blitzschlag usw. Sind trotzdem alle Daten weg.
    Cloud ist ja gerade deswegen so interessant weil es nicht daheim ist.

  18. Re: SeaFile oder Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: NaruHina 16.08.18 - 08:33

    Und deutlich teurer als storage Lösungen, der verschiedenen Anbieter.

    Wobei ich persönlich auf Box von Hetzner setze. Die bietwn verschiedene Protokolle an (webdav, rsync, FTP, sftp, ftps etc. Etc) mit denen man auch super synchronisieren kann. Und Mann ist hier nicht auf ein App des Anbieters angewiesen.

    Hab da aktuell 5terabyte für 26¤/Monat

  19. Re: SeaFile oder Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: NaruHina 16.08.18 - 08:35

    Und das gibt es bundesweit?

    Bei telekom hybrid funktionieren portforwadings nur eingeschränkt. (Eigentlich garnicht)

  20. Re: SeaFile oder Nextcloud -Selbstgehostet ist eh besser

    Autor: Bendix 16.08.18 - 09:25

    Als ob es nur 100mbit Leitungen geben würde... Tellerrand und so...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Wasserbetriebe, Berlin
  2. Evotec SE, Hamburg
  3. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Gratis
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  3. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme