1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud: Dropbox fährt Linux-Support…

Wieso wird sowas noch belohnt?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso wird sowas noch belohnt?

    Autor: club-mate 15.08.18 - 10:22

    Ich verstehe manchmal die User nicht die solche Unternehmen auch noch Belohnen durch weitere Nutzung des Dienstes.

    Dropbox hats verhauen, ich würde keinen Cent mehr diesem Unternehmen zuschieben. Wenn sich irgendein Dienst so eine kacke erlaubt den ich nutze fliegt er von der Platte und fertig.

    Auch im Unternehmen sehe ich das so. Update solange hinauszögern bis eine alternative ausgearbeitet wurde, in der Zwischenzeit alles daran setzten die Firma nicht länger zu supporten.

    So eine Produktpolitik gehört im Keim erstickt und nicht weiter supported mit möglichen Workarounds!

  2. Re: Wieso wird sowas noch belohnt?

    Autor: Schattenwerk 15.08.18 - 10:57

    club-mate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dropbox hats verhauen, ich würde keinen Cent mehr diesem Unternehmen
    > zuschieben.

    Ich habe in meiner ganzen Dropbox-Zeit noch nie einen Cent dafür ausgegeben.

  3. Re: Wieso wird sowas noch belohnt?

    Autor: club-mate 15.08.18 - 11:11

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > club-mate schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dropbox hats verhauen, ich würde keinen Cent mehr diesem Unternehmen
    > > zuschieben.
    >
    > Ich habe in meiner ganzen Dropbox-Zeit noch nie einen Cent dafür
    > ausgegeben.

    Durch die Nutzung des Dienstes ist wird das Unternehmen ja auch in gewisser weise belohnt für ihr handeln. Siehe meinen ersten Satz.
    Du unterstützt so eine absolut dämliche Produktpolitik eben und bist mit daran schuld das es sowas gibt.

  4. Re: Wieso wird sowas noch belohnt?

    Autor: eidolon 15.08.18 - 13:09

    Mit ideellen Dingen wie "Produktpolitik unterstützen" bekommt Dropbox aber kein Geld. Jeder kostenlose Nutzer generiert ja eher Kosten für die.

    Was wäre denn deine Alternative zu Dropbox?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.18 13:10 durch eidolon.

  5. Re: Wieso wird sowas noch belohnt?

    Autor: the_second 15.08.18 - 13:13

    https://nextcloud.com/providers/

  6. Re: Wieso wird sowas noch belohnt?

    Autor: eidolon 15.08.18 - 14:02

    Und bei Nextcloud muss ich mich einfach nur registrieren und fertig, so wie bei Dropbox?

  7. Re: Wieso wird sowas noch belohnt?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.08.18 - 17:58

    ihr geld bekommen diese konstrukte durch ihre verbreitung, nutzt du es, erzählst davon anderen und die probieren es auch, dann erhöhst du damit dessen verbreitung.

  8. Re: Wieso wird sowas noch belohnt?

    Autor: eidolon 16.08.18 - 09:55

    Ich kenne ne Menge Leute, die Dropbox nutzen. Aber kein einziger davon bezahlt dafür. Und diese Leute generieren eben Kosten, keine Einnahmen. Dropbox ist schon lange weltbekannt, die brauchen keine Mundpropaganda mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. assyst GmbH, München
  2. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  3. BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin gGmbH, Berlin
  4. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (Vergleichspreis 17,21€)
  2. 44,99€ (Vergleichspreis 56,61€)
  3. 229,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 300€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme