1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud-Speicher: Dropbox führt Team…

Tägliche Erinnerung dass Dropbox mit Behörden kooperiert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tägliche Erinnerung dass Dropbox mit Behörden kooperiert

    Autor: Hanse_Davion 22.09.15 - 11:14

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/19/private-daten-nicht-sicher-snowden-warnt-vor-dropbox/

    Alles was nicht Own Cloud heißt und komplett verschlüsselt ist, ist nicht sicher. So einfach ist das!

    Irgendwo war auch mal die Meldung, dass Daten direkt an Behörden weiter gegeben würden, wenn sie durch aktive Filteralgorythmen als KiPo eingestuft werden. Bin mir aber grad nicht mehr sicher ob nur Bild Hoax.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.15 11:15 durch Hanse_Davion.

  2. Re: Tägliche Erinnerung dass Dropbox mit Behörden kooperiert

    Autor: ipodtouch 22.09.15 - 12:45

    Hanse_Davion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwo war auch mal die Meldung, dass Daten direkt an Behörden weiter
    > gegeben würden, wenn sie durch aktive Filteralgorythmen als KiPo eingestuft
    > werden. Bin mir aber grad nicht mehr sicher ob nur Bild Hoax.

    Das war leider kein Hoax, sondern Realität - und eine einzige "fragwürdige" Datei reicht aus. Anscheinend gibt es zu wenig Terroristen zu bekämpfen, wenn man so gerne zusammenarbeitet:
    https://www.lawblog.de/index.php/archives/2015/01/12/eine-datei/

    Selbst ein Freispruch bringt dem Mann seinen Hardware-Verlust und den (jetzt runierten) Ruf bei den Nachbarn nicht zurück.

    Was ist denn eine günstige Möglichkeit, mit Owncloud seine eigene Dropbox aufzusetzen? Hätte eine Kabel-Fritzbox zuhause. Allerdings möchte ich die Features von Dropbox nicht missen - also Online-Weboberfläche, Android-App, Windows-Explorer-Integration (Freigabe mit 1 Klick).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.15 12:54 durch ipodtouch.

  3. Re: Tägliche Erinnerung dass Dropbox mit Behörden kooperiert

    Autor: Sionzris 22.09.15 - 14:11

    ipodtouch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist denn eine günstige Möglichkeit, mit Owncloud seine eigene Dropbox
    > aufzusetzen? Hätte eine Kabel-Fritzbox zuhause. Allerdings möchte ich die
    > Features von Dropbox nicht missen - also Online-Weboberfläche, Android-App,
    > Windows-Explorer-Integration (Freigabe mit 1 Klick).

    https://www.boxcryptor.com/de

    Einfach die normalen Clouddienste nutzen (Dropbox und OneDrive z.B.) und alles schön verschlüsselt in die Cloud legen.

  4. Re: Tägliche Erinnerung dass Dropbox mit Behörden kooperiert

    Autor: ipodtouch 22.09.15 - 14:52

    Sionzris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.boxcryptor.com
    >
    > Einfach die normalen Clouddienste nutzen (Dropbox und OneDrive z.B.) und
    > alles schön verschlüsselt in die Cloud legen.

    In der Free-Version leider nur auf 2 Geräten nutzbar (d.h. nicht auf PC, Laptop UND Smartphone). Außerdem werden Dateinamen nicht verschlüsselt, wodurch der oben beschriebene Fall theoretisch dennoch eintreten könnte.
    Im Prinzip könnte man das ganze selber mit Truecrypt machen, wenn auch nicht ganz so komfortabel (und wahrscheinlich müsste bei einer Änderung der komplette Container erneut hochgeladen werden).

  5. Re: Tägliche Erinnerung dass Dropbox mit Behörden kooperiert

    Autor: zZz 22.09.15 - 15:22

    Was ist das denn für ein unsinniger Vergleich, unverschlüsselte Dropbox vs verschlüsseltes Owncloud?! Egal wo man seine Daten ablegt, sicher sind sie sowieso nur, wenn sie stark verschlüsselt sind. Dann ist es letztlich auch egal, wo sie liegen (wenn sie denn schon online verfügbar sein müssen)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.15 15:23 durch zZz.

  6. Re: Tägliche Erinnerung dass Dropbox mit Behörden kooperiert

    Autor: hubbabubbahubhub 22.09.15 - 16:15

    ipodtouch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Prinzip könnte man das ganze selber mit Truecrypt machen, wenn auch
    > nicht ganz so komfortabel (und wahrscheinlich müsste bei einer Änderung der
    > komplette Container erneut hochgeladen werden).

    Nö, Dropbox kann inkrementell Daten updaten. Man muss nur immer daran denken den Container nach dem bearbeiten zu dismounten. Ausserdem muss „Preserve modification timestamp of file containers“ in TC angetickt sein. Die letzte Version hat das glaube ich immer bereits richtig eingestellt.

    Zu Boxcryptor, da gibts wohl mit windows10 ein paar einschränkungen:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Verschluesselung-Kein-Boxcryptor-Classic-fuer-Windows-10-2787800.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.15 16:22 durch hubbabubbahubhub.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Manager Cloud / PaaS / IaaS (m/w/d)
    iWelt GmbH + Co. KG, Eibelstadt
  2. Kundenbeziehungsmanager Service (m/w/d)
    Gladbacher Bank AG, Korschenbroich
  3. Senior Projektmanager (m/w/d) klinische Anwendungen
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  4. IT Service Manager für SaaS-Produkte (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick 4K Ultra HD für 28,99€, Fire TV Stick Lite für 18,99€, Echo Dot (4...
  2. (u. a. Galaxy Tab A7 10,4 Zoll 32GB für 132,09€, Galaxy Tab S7+ 12,4 Zoll 256GB für 650,30€)
  3. über 2 Millionen Spar-Deals für Prime-Mitglieder
  4. (u. a. Robas Lund DX Racer 1 für 194,99€, Corsair T1 Race für 207€, Razer Iskur für 389...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
Lois Lew
Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
Ein Porträt von Elke Wittich

  1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
  2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
  3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Realme GT im Test: Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis
    Realme GT im Test
    Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis

    Das Realme GT mit Snapdragon 888, schnellem AMOLED-Display und guter Kamera kostet anfangs nur 370 Euro - aber auch zum Normalpreis lohnt es sich.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Realme 8 und 8 5G Realme bringt 5G-Smartphone für 200 Euro
    2. Realme 8 Pro im Test Viel Hauptkamera für wenig Geld
    3. Android Realme bringt 5G-Smartphone für 230 Euro nach Deutschland