1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud-Speicherdienst: Dropbox…

Dropbox: gut, aber teuer ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: Hotspotter 28.06.10 - 11:38

    Moin,

    nutze Dropbox jetzt auch schon ne ganze Weile und bin begeistert, wie schnell die Dateien synchronisiert werden.

    Würde sogar Geld für mehr Speicherplatz bezahlen, allerdings finde ich dass 20$ für 100 GB/pro Monat recht teuer sind. Bei Humyo zahlt man für 100 GB 5,94€ pro Monat, allerdings ist der Client für den PC dort nicht annähernd so gut. Aber deswegen mehr als das doppelte bezahlen? Oder hab ich bei deren Preispolitik was übersehen?

    Gruß Kai

  2. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.06.10 - 11:43

    Was passiert eigentlich, wenn ich die Zahlung wieder einstelle? Löschen die dann meine Daten bis auf die 2 GB wieder runter? Oder wie läuft das?

  3. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: DDS 28.06.10 - 12:12

    Ich würde schätzen, dass du nicht mehr synchronisieren kannst, bis deine DropBox < 2Gb groß ist. Die Daten auf deinen lokalen Platten bleiben aber garantiert erhalten.

  4. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: HannesKannes 28.06.10 - 12:31

    Schau dir mal SugarSync an, das ist besser und günstiger.

  5. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: Sergej Superposer 28.06.10 - 12:39

    SugarSync hat aber keine Linux-Unterstuetzung (soweit ich
    das jetzt auf der Seite sah). Das war fuer mich _das_
    Kriterium fuer Dropbox.

    -sergej

  6. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.06.10 - 12:49

    Ich hab mich auch bei Dropbox angemeldet, um mir die Sache einfach mal anzuschauen. Aber worin besteht da eigentlich überhaupt der Vorteil zu einem Webspace-Account mit FTP-Zugang? Den kann ich mit minimalen Kenntnisse und ohne zusätzliche Clientsoftware auch in Windows und Linux (Mac OS X nicht - Hahaha!) integrieren.

  7. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: Ferrum 28.06.10 - 12:49

    Hotspotter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde sogar Geld für mehr Speicherplatz bezahlen, allerdings finde ich dass
    > 20$ für 100 GB/pro Monat recht teuer sind. Bei Humyo zahlt man für 100 GB
    > 5,94€ pro Monat, allerdings ist der Client für den PC dort nicht annähernd
    > so gut. Aber deswegen mehr als das doppelte bezahlen? Oder hab ich bei
    > deren Preispolitik was übersehen?

    Also im Vergleich zur unmittelbaren Konkurrenz, kann man preislich eigentlich nicht meckern:

    Ubuntu One: US $10,— für 50 GB/Monat
    TeamDrive:  29,90 € für 50 GB/Monat

    Humyo kannte ich bisher gar nicht, ist aber auch nicht direkt mit den anderen Anbietern vergleichbar, da sie keinen direkten Synchronisierungsdienst zu bieten scheinen, als viel mehr einen gewöhnlichen Online-Speicherplatz. Diesen bekommt man aber andernorts mittlerweile auch sehr günstig, wie z. B. bei Opera, Amazon S3, Google Storage und wie sie alle heißen. Insofern hinkt der Vergleich.

  8. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: Sergej Superposer 28.06.10 - 12:58

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber worin besteht da eigentlich überhaupt der Vorteil zu
    > einem Webspace-Account mit FTP-Zugang?

    "Technisch" gesehen besteht keiner. Aber der Client ist
    halt echt komfortabel (bei Installation und Verwendung).

    -sergej

  9. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: qwertzy 28.06.10 - 13:16

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den kann ich mit minimalen
    > Kenntnisse und ohne zusätzliche Clientsoftware auch in Windows und Linux
    > (Mac OS X nicht - Hahaha!) integrieren.

    Unter Mac OS X nicht? Weil du da nicht mal die geforderten minimalen Kenntnisse hast?

  10. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.06.10 - 13:18

    Weil der Finder FTP-Verzeichnisse nur Read-Only mountet. Wenn du schlauer bist, lass es mich wissen ;-)

  11. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: HighDrive 28.06.10 - 13:25

    Bei Strato gibt es noch das HiDrive, aber keine Ahnung inwieweit man das mit Dropbox vergeleichen kann. Aber die Preise sind auch deutlich guenstiger, als bei Dropbox:

    100GB 3,90 Euro/Monat
    500GB 9,90 Euro/Monat
    1TB 19,90 Euro/Monat
    usw.

  12. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: Ferrum 28.06.10 - 13:27

    HighDrive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Strato gibt es noch das HiDrive, aber keine Ahnung inwieweit man das
    > mit Dropbox vergeleichen kann.

    Gar nicht, da es ebenfalls kein Synchronisierungsdienst, sondern lediglich ein Onlinespeicher ist.

  13. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: spike1911 28.06.10 - 13:30

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil der Finder FTP-Verzeichnisse nur Read-Only mountet. Wenn du schlauer
    > bist, lass es mich wissen ;-)


    Nimmst du MacFuse mit FTP/SFTP Treiber und gut ist es...

    Bin halt schlauer!? :-D

  14. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.06.10 - 13:31

    Ich schrieb:

    > und ohne zusätzliche Clientsoftware

    ---

    > Bin halt schlauer!? :-D

    Nope ;-)

  15. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: moeeeeep 28.06.10 - 13:35

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schrieb:
    >
    > > und ohne zusätzliche Clientsoftware
    >
    > ---
    >
    > > Bin halt schlauer!? :-D
    >
    > Nope ;-)

    Naja, definiere "zusätzlich" - ich finde bestimmt auch viele Linux-Distros, die das nicht können - und MacFuse gehört schon zu den Sachen, die unter MacOS quasi zum Standard gehören (und kommt direkt aus ner Repository, genau wie unter deiner Lieblingsdistro).

  16. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.06.10 - 13:38

    Man könnte jetzt Argumentieren, dass jemand mit nur "minimalen Kenntnissen" wohl eher eine Linux-Distribution wie Ubuntu, Mandriva, Suse, ... einsetzt und die können das alle. Aber damit führt die Diskussion zu weit. Ich wollte jetzt auch keinen millionsten Apple-Bash vom Zaun brechen. Aber warum Apple diese Funktion beschneidet will mir nicht in den Kopf...

  17. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: moeeeep 28.06.10 - 13:43

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte jetzt Argumentieren, dass jemand mit nur "minimalen Kenntnissen"
    > wohl eher eine Linux-Distribution wie Ubuntu, Mandriva, Suse, ... einsetzt
    > und die können das alle. Aber damit führt die Diskussion zu weit. Ich
    > wollte jetzt auch keinen millionsten Apple-Bash vom Zaun brechen. Aber
    > warum Apple diese Funktion beschneidet will mir nicht in den Kopf...


    Da hast du natürlich Recht... Das frage ich mich bei einigen ganz trivialen Dingen an dem System...

  18. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.06.10 - 13:45

    Ich teile auch durchaus die Meinung, dass der Mac oberflächlich gesehen ein sehr einfaches Bedienkonzept hat und damit gut für Anfänger geeignet ist. Aber sobald es etwas tiefer reingeht, fällt einem diese Einfachheit schnell auf die Füße.

  19. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: Cretain 28.06.10 - 14:43

    Sergej Superposer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber worin besteht da eigentlich überhaupt der Vorteil zu
    > > einem Webspace-Account mit FTP-Zugang?
    >
    > "Technisch" gesehen besteht keiner. Aber der Client ist
    > halt echt komfortabel (bei Installation und Verwendung).
    >
    > -sergej

    Naja, ich finde da ist schon ein Unterschied.
    Die ganze Synchronisation an sich...Das geht hier ja alles vollautomatisch..kein einloggen und manuell hoch/runter schieben wie man das bei einem FTP müsste.... Ok, das kann man auch größtenteils automatisieren, aber nicht so bequem und zeitnah

    Ich nutze Dropbox zum Teil auch um mit mehrern Personen gleichzeitig an einer Sache (z.B. n Musikstück) zu arbeiten...das klappt wunderbar.
    Auf der anderen Seite nutz ich das für ein paar mp3's und Dokumente, die ich gerne von überall aus abrufen kann...

  20. Re: Dropbox: gut, aber teuer ?

    Autor: Hotspotter 28.06.10 - 14:57

    Ferrum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Humyo kannte ich bisher gar nicht, ist aber auch nicht direkt mit den
    > anderen Anbietern vergleichbar, da sie keinen direkten
    > Synchronisierungsdienst zu bieten scheinen, als viel mehr einen
    > gewöhnlichen Online-Speicherplatz.

    Nein, Humyo bietet auch einen Client:

    https://www.humyo.de/pages/de/smartdrive

    Von daher ist der Vergleich schon erlaubt ;). Allerdings finde ich den Client von Dropbox wesentlich schneller und komfortabler. Und es gibt sogar einen für Android ;).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Servicetechniker*in
    SCHOTT AG, Müllheim
  2. Professur (W2) für "Digitale Gesundheitsanwendungen und Medical Apps"
    Fachhochschule Dortmund, Dortmund
  3. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  4. Informatiker (w/m/d) für elektronische Formularverarbeitung
    Stadt Erlangen, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9,50€, Tom Clancy's Rainbow Six...
  2. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)
  3. 4,89€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de