Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coinhive: Kryptominingskript in Chat…

Erfahrungsbericht Freiwilliges Anbieten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfahrungsbericht Freiwilliges Anbieten

    Autor: Arystus 24.11.17 - 18:54

    Hi, ich habe ein Hobby Projekt und dort einen Webminer eingebaut zu Unterstützung des Projekts. Diesen muss am Explizit anwählen und läuft in einem Seperatem Browser Tab und nicht auf der Gesamten Seite. Unterstützung->Webminer->[ ] Ja ich bin mir bewusst das ich Rechenleistung abgebe und es dadurch zu einem Höheren energie verbrauch kommt. + Erklärung was das ding genau macht + Datenschutzhinweise etc. -> OK

    Problem ist das alle AV Hersteller schon alle diese Dienste geblockt haben d.h. selbst wenn die User es machen wollen wird das ding Blockiert und ich kann Sie nicht bitten den Vierenschutz abzustellen Avast z.B. macht schön mit überlautem Warnton auf sich aufmerksam.

    In endefekt habe ich es wieder eingestellt da ich mehr damit beschäftigt war Support anfragen zu bearbeiten wie man den Miner ans laufen bekommt wie das das ding effektiv auf den Rechnern lief.

    Also ja es währe schön gewesen wenn nicht diese Ganzen Gieren Alöcher nicht andauernd nur Geld sehen, und nicht bereit sind Sich an die Regeln des Anstandes zu halten.

  2. Re: Erfahrungsbericht Freiwilliges Anbieten

    Autor: ML82 25.11.17 - 05:44

    => du scheinst nichts zu bieten was sie wirklich wollen.

  3. Re: Erfahrungsbericht Freiwilliges Anbieten

    Autor: unbuntu 25.11.17 - 12:15

    Arystus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diesen muss am Explizit anwählen und läuft in
    > einem Seperatem Browser Tab und nicht auf der Gesamten Seite.

    Werden die nicht aktiven Browsertabs nicht in der Priorität heruntergestuft? So würde das ja dann gar nix bringen.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  4. Re: Erfahrungsbericht Freiwilliges Anbieten

    Autor: Arystus 25.11.17 - 17:59

    Doch die CPU summt immer bei den eingestellten Prozent so um die 60-80

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe
  2. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. ab 99,98€
  3. 899€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
    2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
    3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    1. Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
      Android
      Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten

      Interne Dokumente sollen Aufschluss über das künftige Finanzierungsmodell für die Google-Apps geben: Demnach will Google von den Herstellern je nach Region und Pixeldichte bis zu 40 US-Dollar pro Android-Gerät verlangen. Wer Chrome und die Google-Suche installiert, soll Ermäßigungen bekommen.

    2. Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
      Google
      Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

      Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

    3. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
      e*message
      Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

      Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.


    1. 15:23

    2. 13:48

    3. 13:07

    4. 11:15

    5. 10:28

    6. 09:02

    7. 18:36

    8. 18:09