Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Common Crawl Foundation: Freier…

Das musste ja irgendwann kommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das musste ja irgendwann kommen.

    Autor: CodeMagnus 08.11.11 - 09:15

    Jetzt wird sich zeigen, ob Google wirklich am Motto "Don't be evil." festhält.

    Soweit ich weiß sind PageRank(tm) und andere Suchtechnologien patentrechtlich geschützt. Woher die Daten kommen, weiß ich natürlich nicht. Aber ich denke, dass es keine große Rolle spielt, ob sich die CCF z.B. bei der PageRank-Ermittelung der Google-Daten bedient oder diese selbst berechnet. Google wird sich zu helfen wissen...

    Google wird aber voraussichtlich erst etwas unternehmen, wenn klar ist, dass die CCF keine Eintagsfliege ist, sondern tatsächlich Marktanteil abzieht.

  2. Re: Das musste ja irgendwann kommen.

    Autor: einglaskakao 08.11.11 - 09:21

    Soweit ich weiß (zugegeben Halbwissen) sind Patente nichtkommerziell durchaus nutzbar.
    Lediglich bei kommerzieller Verwendung wird es kritisch.

  3. Re: Das musste ja irgendwann kommen.

    Autor: LH 08.11.11 - 09:31

    Warum sollte Google sich hier feinde machen, die Bedeutung dieser Foundation dürfte so in etwa bei 0 liegen.
    Ein Index alleine macht noch keine Suchmaschine mit Marktanteil, selbst bei besseren Indexes.

    Siehe Yahoo, Ask, Bing und co.

    CodeMagnus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt wird sich zeigen, ob Google wirklich am Motto "Don't be evil."
    > festhält.
    >
    > Soweit ich weiß sind PageRank(tm) und andere Suchtechnologien
    > patentrechtlich geschützt. Woher die Daten kommen, weiß ich natürlich
    > nicht. Aber ich denke, dass es keine große Rolle spielt, ob sich die CCF
    > z.B. bei der PageRank-Ermittelung der Google-Daten bedient oder diese
    > selbst berechnet. Google wird sich zu helfen wissen...
    >
    > Google wird aber voraussichtlich erst etwas unternehmen, wenn klar ist,
    > dass die CCF keine Eintagsfliege ist, sondern tatsächlich Marktanteil
    > abzieht.

  4. Re: Das musste ja irgendwann kommen.

    Autor: zZz 08.11.11 - 09:58

    es wird wohl nur ein geschätzter pagerank sein, den können andere produkte auch ermitteln. nur ob er dem tatsächlichen wert von google entspricht - das weiss nur google

  5. Re: Das musste ja irgendwann kommen.

    Autor: dabbes 08.11.11 - 10:02

    Die Benutzen ja nicht Pagerank sondern geben lediglich die Zahl aus.
    Selbst berechnet, mit den total "mystischen" Berechnungsmethoden von google, wird ja nichts.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, Freiberg
  2. Bundesnachrichtendienst, München
  3. Rational AG, Landsberg am Lech
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. (u. a. 5-Port-Gigabit-Switch für 15,99€, 8-Port-LAN-Switch für 27,12€, 16-Port Pro Safe...
  3. (u. a. Akku Schlagbohrschrauber für 182,99€, Akku Bohrhammer für 114,99€, Linienlaser für...
  4. GRATIS im Ubisoft-Sale


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
    Hyundai Kona Elektro
    Der Ausdauerläufer

    Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
    Ein Praxistest von Dirk Kunde

    1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
    2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

    1. Lebensmittel: DHL liefert nicht mehr Amazon Fresh aus
      Lebensmittel
      DHL liefert nicht mehr Amazon Fresh aus

      Amazon Fresh kommt nicht mehr mit DHL. Der Markt für frische Lebensmittel aus dem Internet bleibe "bis dato weit hinter den Erwartungen zurück".

    2. Facebook: EU-Kommission nimmt Libra unter die Lupe
      Facebook
      EU-Kommission nimmt Libra unter die Lupe

      Die Wettbewerbshüter der EU wollen Libra genau untersuchen. Es stehe zu befürchten, dass Mitbewerber ausgeschlossen würden und Facebook seine Vormachtsstellung ausnutze, heißt es in einem Bericht von Bloomberg. Die Kritik an der geplanten Digitalwährung reißt damit nicht ab.

    3. Electric Flight Demonstrator: DLR stellt Konzept für Elektroflugzeug vor
      Electric Flight Demonstrator
      DLR stellt Konzept für Elektroflugzeug vor

      Das DLR hat zusammen mit Siemens und weiteren Unternehmen eine Machbarkeitsstudie für ein Flugzeug mit Elektroantrieb erstellt. Es soll das erste größere Flugzeug sein, das mit einem solchen Antrieb ausgestattet wird.


    1. 16:05

    2. 15:39

    3. 15:19

    4. 15:00

    5. 15:00

    6. 14:36

    7. 14:11

    8. 13:44