Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Contract for the web: Bundesregierung…

"Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität..." - Provider

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität..." - Provider

    Autor: Rufus20 28.11.18 - 17:42

    Das wird die Provider dann aber wenig freuen, wenn z.B. Bonitätsprüfungen dadurch verhindert werden.

  2. Re: "Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität..." - Provider

    Autor: 946ben 28.11.18 - 18:06

    Nicht schlimm. Es gibt auch ein Grundrecht auf Strom und trotzdem wird in Deutschland jährlich tausendfach der Strom wegen nicht bezahlter Rechnungen abgestellt.

  3. Re: "Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität..." - Provider

    Autor: ML82 28.11.18 - 18:23

    auch dagegen helfen kleinkinder im haushalt, was immer noch nicht erklärt warum ältere menschen weniger wert geschätzt werden, aber immerhin ...

  4. Re: "Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität..." - Provider

    Autor: ibsi 28.11.18 - 19:05

    Kinder haben es doch gar nicht in der Hand, was können sie dafür?

    Ältere Menschen sind, naja, alt genug. Wenn es sich jemand nicht leisten kann, weil die Rente zu niedrig ist, bekommt einen Zuschuss bis H4 Niveau, wenn ich mich nicht irre. Und Menschen die nicht mehr klar denken können, können sich Hilfe holen.
    Das alles hat und kann kein Kind.

  5. Re: "Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität..." - Provider

    Autor: KlugKacka 28.11.18 - 19:36

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auch dagegen helfen kleinkinder im haushalt, was immer noch nicht erklärt
    > warum ältere menschen weniger wert geschätzt werden, aber immerhin ...


    Die sind halt unproduktiv und kosten nur. Kinder sind süss und werden irgendwann hoffentlich ertragreiche Arbeiter oder Ausbeuter. Ganz einfach.

  6. Re: "Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität..." - Provider

    Autor: Reddead 28.11.18 - 19:56

    Rufus20 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird die Provider dann aber wenig freuen, wenn z.B. Bonitätsprüfungen
    > dadurch verhindert werden.

    Gilt das auch für die monatlich kündbaren Verträge?

  7. Re: "Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität..." - Provider

    Autor: Reddead 28.11.18 - 20:00

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auch dagegen helfen kleinkinder im haushalt, was immer noch nicht erklärt
    > warum ältere menschen weniger wert geschätzt werden, aber immerhin ...

    Bei meinem Freund haben sie mal das Gas abgestellt im November trotz 2 Kleinkinder im Haushalt. Also darauf würde ich mich nicht verlassen, es gibt auch genug Berichte von H4-Familien bei denen knall Hart das Stromabgestellt wird.

  8. Re: "Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität..." - Provider

    Autor: Faksimile 28.11.18 - 21:22

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kinder haben es doch gar nicht in der Hand, was können sie dafür?
    >
    > Ältere Menschen sind, naja, alt genug. Wenn es sich jemand nicht leisten
    > kann, weil die Rente zu niedrig ist, bekommt einen Zuschuss bis H4 Niveau,
    > wenn ich mich nicht irre.

    Ob das reichen wird?

    > Und Menschen die nicht mehr klar denken können,
    > können sich Hilfe holen.

    Das müssen sie aber erst einmal selber erkennen und danach handeln können. Und evtl. kommt obiges (z.B. Altersarmut) mit Demenz oder anderen geistigen Einschränkungen zusammen.
    Glaub mir. Ich kann das schon beurteilen. Ich kenne solche Fälle zusätzlich auch von jungen Menschen.

    > Das alles hat und kann kein Kind.

  9. Re: "Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität..." - Provider

    Autor: ML82 29.11.18 - 06:30

    Gas wofür, Heizung?

    Milch und Wasser erwärmen geht auch mit einer Elektroplatte

    Ist wie gesagt hier oft nicht Rechtens, und der Problemlösung nicht zuträglich, ein schwäche dahingehend ist die Getriebenheit mit der Marktteilnehmer in Versorgungspositionen agieren - der Markt darum an sich war imho keine gute Idee, der hat Energiebezug auch nicht günstiger gemacht, im Gegenteil - und man seine rechte auch dahingehend leider erst aufwendig einfordern muss, jemanden der am Ende ist noch weiter zu treten ist leider wieder modern, in den USA gibt es dafür diese Münzzähler, ein geradezu ekeliges Auftreten des Kapitals wenn ihr mich fragt.

  10. Re: "Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität..." - Provider

    Autor: ML82 29.11.18 - 06:43

    Die meisten Reichen sind auch vergleichsweise unproduktiv, die produzieren oft genug nur heiße Luft, bewegen selbst gar nichts mehr, arbeiten im physikalischem Sinne nichts, Verwalter und Beamte sind auch keine Schwerarbeiter, bewegen heute maximal nen packen Kopierpapier oder so selbst einmal die Woche, auch relativ unproduktive Wesen, Politiker genauso ...

    An der Produktivität selbst, kann man das wohl nicht festmachen, eher an der (An-)Stellung zur gesellschaftlichen Teilhabe.

  11. Re: "Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität..." - Provider

    Autor: ML82 29.11.18 - 07:35

    Reicht schon lange kaum bis garnicht, wenn man sich noch halbwegs gesund ernähren möchte, nicht nur verschlissene Kleidung tragen, ein gutes maß an Mobilität aufrecht erhalten, versichern und Gesellschafts-, Vermittlungs- und Arbeitsfähig bleiben möchte, reicht H4 imho nicht.

    Ich bin letztens bei REWE bei deren Tütenaktion traurig geworden, da waren nur Zucker und Fett drin, kein frisches Gemüse, kein Fleisch, kein Milchprodukt und ne Dose eingemachte Mandarinen zählt auch nur zum Zucker, reißt nichts real positiv ernährungsmäßig raus ... davon wird man nur Fett und Träge, versteht glaube ich keiner deren Mitarbeiter so richtig was das bringen soll ...

  12. Re: "Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität..." - Provider

    Autor: ML82 29.11.18 - 07:47

    Rufus20 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird die Provider dann aber wenig freuen, wenn z.B. Bonitätsprüfungen
    > dadurch verhindert werden.

    "sicherstellen, dass sich jeder Mensch mit dem Internet verbinden kann. Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität oder seines Wohnorts, aktiv am Online-Geschehen teilhaben kann."

    Die finanzielle Lage wurde mit Absicht nicht erwähnt, das wäre auch zu viel der Verantwortung für unsere werten unterschreibenden ...

  13. Re: "Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität..." - Provider

    Autor: thinksimple 29.11.18 - 13:53

    Reddead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ML82 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > auch dagegen helfen kleinkinder im haushalt, was immer noch nicht
    > erklärt
    > > warum ältere menschen weniger wert geschätzt werden, aber immerhin ...
    >
    > Bei meinem Freund haben sie mal das Gas abgestellt im November trotz 2
    > Kleinkinder im Haushalt. Also darauf würde ich mich nicht verlassen, es
    > gibt auch genug Berichte von H4-Familien bei denen knall Hart das
    > Stromabgestellt wird.

    Das passiert aber nicht einfach nur so. Da muss einiges vorher gewesen sein. Wenn man sich um seine Sachen aber nicht kümmert obwohl man Zeit hätte...

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  14. Re: "Damit jeder Mensch, ungeachtet seiner Identität..." - Provider

    Autor: AntonAusTirol 29.11.18 - 14:20

    946ben schrieb:

    > Nicht schlimm. Es gibt auch ein Grundrecht auf Strom

    Es gibt kein Grundrecht auf Strom. Der Staat ist kein Elektrizitätswerk, und in der Verfassung findest Du auch nichts entsprechendes.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zech Management GmbH, Bremen
  2. PUREN Pharma GmbH & Co. KG, München
  3. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen an der Alz
  4. Kisters AG, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 298,00€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Autos: BMW will mehr Subventionen für Elektromobilität
        Autos
        BMW will mehr Subventionen für Elektromobilität

        Für die Elektromobilität solle der deutsche Staat mehr tun, damit sich die Fahrzeuge schneller durchsetzten, fordert BMW-Chef Harald Krüger. Die Kommunen sollten Vorteile schaffen und der Staat solle den Strom zum Laden vergünstigten.

      2. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
        Videostreaming
        Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

        Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

      3. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
        Huawei
        Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

        Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.


      1. 07:36

      2. 12:24

      3. 12:09

      4. 11:54

      5. 11:33

      6. 14:32

      7. 12:00

      8. 11:30