1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronakrise: Steigerung von mehreren…

Kapazitäten vs. Auslastung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kapazitäten vs. Auslastung

    Autor: blbm9 25.03.20 - 13:08

    >"Trotz niedrigerer Auflösung des Videostreamingangebots haben sich hier die Kapazitäten am DE-CIX in Frankfurt teilweise verdoppelt"

    Kapazitätsverdoppelung ist natürlich geil, weil dann kann doppelt so viel Video durch.

  2. Re: Kapazitäten vs. Auslastung

    Autor: Olliar 25.03.20 - 14:19

    blbm9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >"Trotz niedrigerer Auflösung des Videostreamingangebots haben sich hier
    > die Kapazitäten am DE-CIX in Frankfurt teilweise verdoppelt"
    >
    > Kapazitätsverdoppelung ist natürlich geil, weil dann kann doppelt so viel
    > Video durch.

    Wenn Du den Sinn dieses Zitates verstanden hast:
    Bitte erklärst Du ihn mir?
    Ich habe da irgendwie eine kognitive Dissoanz.

    Wieso erhöht sich die Kapazität der Leitungen an einem Ort, wenn man die Virdeauflösung senkt?
    (Letztes passiert aber automatisch durch das "TCP/IP" wenn die Kapazität der Leitung nicht ausreicht...)

  3. Re: Kapazitäten vs. Auslastung

    Autor: therealguy 25.03.20 - 16:44

    Die meisten ISPs haben Caching-Server von Google, Netflix & Co. in ihren RZs stehen - da ist meistens kein Umweg über den DE-CIX erforderlich. Allerdings sind auch diese Leitungen irgendwann voll und mal eben schnell die Kapazitäten erhöhen ist auch nicht möglich.

  4. Re: Kapazitäten vs. Auslastung

    Autor: Olliar 26.03.20 - 10:50

    therealguy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten ISPs haben Caching-Server von Google, Netflix & Co. in ihren
    > RZs stehen - da ist meistens kein Umweg über den DE-CIX erforderlich.
    > Allerdings sind auch diese Leitungen irgendwann voll und mal eben schnell
    > die Kapazitäten erhöhen ist auch nicht möglich.

    Ja, genau. Was hat denn DE-CIX damit zu tun?
    Was soll dieses Blabla von Bandbreiten senken?
    Das ist unterirdisch miestestes Ausnutzen der aktuellen Notsituation für Werbung.
    Igitt. Was für Menschen sind das?
    Auf der ganzen Welt sterben mehr und mehr menschen.
    Und diese Typen denken an PR und ihre Bekanntheit?


    Diese Server stehen bei den Provider. Youtube und Google müssen an Telekom extra Kohle abdrücken, weil die Aussenanbindung der Telekom zu dünn ist und sie natürlich nicht mit/bei DE-CIX peeren.

    Das ist doch nur eine Blend- oder PR-Aktion.

    Wie der Autoverkäufer, der auf die super blanke Stoßstange hinweist, damit dem Kunden die schlechten Spaltmaße (vom Unfall) nicht auffallen.
    "Hier schaut: "Wiiiiiiir haben keine Probleme, alles super"
    (das ist reine PR. Wen interssiert wenn etwas funktioniert? Only bad new are good news!)
    Und davon abgelenkt , das das Festnetz knackt und rauscht, oder gar das beliebte "Gassenbesetzt" kommt, weil die 1Gbit/s-Leitungen für VioP resp. VoNG halt gerade ebend für 4000 Gespräche reichten (betriebswirtlschaftkich trägt sie sich so am Besten) und jetzt mit dem doppelt Volumen klar überlastet sind.


    (Vgl. https://meedia.de/2020/03/24/it-experte-felix-von-leitner-im-interview-die-drosselung-bei-netflix-und-co-ist-blinder-aktivismus/
    oder Rohfassung: https://blog.fefe.de/?ts=a0872f7f)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.20 10:54 durch Olliar.

  5. Re: Kapazitäten vs. Auslastung

    Autor: Dragon0001 26.03.20 - 11:51

    Olliar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Server stehen bei den Provider. Youtube und Google müssen an Telekom
    > extra Kohle abdrücken, weil die Aussenanbindung der Telekom zu dünn ist und
    > sie natürlich nicht mit/bei DE-CIX peeren.

    Google oder Netflix wollen mit der Telekom doch gar nicht am DE-CIX peeren. Bei den Datenmengen wäre das viel zu teuer. Nicht ohne Grund hat Netflix am DE-CIX "nur" lächerliche 200 GBit. Das reicht für ein paare kleinere Provider, aber doch nicht für die Großen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Staatliche Lotterieverwaltung, München
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (-63%) 6,99€
  3. (-83%) 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Hamsterkäufe: App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen
    Hamsterkäufe
    App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    Das Bundesamt für zentrale Wirtschaftsplanung will gegen Hamsterkäufe von Klopapier vorgehen. Einkauf und Verbrauch sollen künftig nur noch mit einer Online-Registrierung möglich sein.

  2. Coronapandemie: "Gamescom findet in jedem Fall statt"
    Coronapandemie
    "Gamescom findet in jedem Fall statt"

    Verschiebung ausgeschlossen: Die Gamescom findet zum bekannten Datum statt - notfalls in digitaler Form.

  3. Trotz Boykott: Huawei steigert Einkäufe aus den USA um 70 Prozent
    Trotz Boykott
    Huawei steigert Einkäufe aus den USA um 70 Prozent

    Der Huawei-Vorstandsvorsitzende Eric Xu erwartet Vergeltungsmaßnahmen von der chinesischen Regierung, falls die USA den Boykott verschärfen.


  1. 07:42

  2. 17:42

  3. 17:21

  4. 17:06

  5. 16:18

  6. 15:48

  7. 15:33

  8. 15:18