1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creative Commons: Google ermöglicht…

Haftung bei Falschdeklaration

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Haftung bei Falschdeklaration

    Autor: taschenorakel 01.09.20 - 12:49

    Übernimmt Google die Haftung, falls die Bildersuche die Lizenz falsch erkennt und deklariert?

  2. Re: Haftung bei Falschdeklaration

    Autor: Dekatelon 01.09.20 - 13:13

    Nein. Der Nutzer muss natürlich auch noch auf der Website nachschauen, ob die Lizenz tatsächlich gültig ist.

  3. Re: Haftung bei Falschdeklaration

    Autor: bombinho 01.09.20 - 15:02

    Dekatelon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein. Der Nutzer muss natürlich auch noch auf der Website nachschauen, ob
    > die Lizenz tatsächlich gültig ist.

    Dann hat sich ja quasi nichts geaendert, die Suche ist der kleinste Teil und die Dokumentation und Ueberpruefung der Lizenz ist weiterhin die eigentliche Arbeit.

  4. Re: Haftung bei Falschdeklaration

    Autor: lemmingo123 01.09.20 - 15:46

    Die Haftungsfrage hab ich mir auch gestellt, aber eher anders herum: die Meta-Daten eines Bildes haben kaum bindene Wirkung und damit keinen Bestand vor einem (deutschen) Gericht. Was ist also, wenn jemand einfach fremde Bilder mit der freiesten CC-Lizenz tagged und wieder hochlädt? Jetzt tauchen die Bilder als "CC-license" in der Bildersuche auf - und werden ohne eigentliche Lizenz von anderen verwendet, in der Annahme das wäre in Ordnung. (Wenn nicht hab ich wohl den Teil mit "Wird das Bild ausgewählt, zeigt Google einen Link auf die konkreten Lizenzinformationen ..." falsch interpretiert)

  5. Re: Haftung bei Falschdeklaration

    Autor: berritorre 01.09.20 - 18:34

    Wenn aber die Chance schon sehr hoch ist, dass die Lizenz passt, dann spart man sich bei der Suche einiges. Die Lizenzfrage sollte dann ja eigentlich recht einfach sein: Du gehst auf die verlinkte Website und schaust, ob es auch stimmt, und um welche Lizenz es sich genau handelt.

    Aber du musst nicht mehr tausende von Bildern anschauen, auswählen und dann feststellen, dass es einen Kleinwagen kostet, dieses Bild zu verwenden. Und wenn Google nur in 80% richtig liegt, hast du dir einiges an Zeit gespart.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Lörrach
  2. über duerenhoff GmbH, Karlsruhe
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  4. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,77€
  2. 22,99€
  3. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

    USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    USA
    Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

    Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
    3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077