1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crowdfunding für Games: Der…

Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: motzerator 25.11.14 - 13:09

    Das Problem sind keineswegs nur erfolglose Entwicklungen. Auch Spiele, die auf dem Markt erscheinen, können dem Crowdfunding schaden.

    Da ist beispielsweise der Fall von Elite Dangerous. Viele haben dieses Spiel "gebackt", weil ein unabhängig lauffähiger Offline Single Player Modus versprochen wurde. Heraus gekommen ist nun ein Online Spiel mit einem Universum, das zentral auf den Servern verwaltet wird. Statt einem eigenen Universum für sich ganz alleine bekommt man nun also ein Online Universum in dem sich die ganze Überbevölkerung herum treibt, der man nicht begegnen möchte. Die Betroffenen bekommen scheinbar auch keinen "Refund", die haben einfach Pech gehabt.

    Daraus geworden ist aber ein MMO, das auf Server angewiesen ist. Das ist so, als hätte man ein saftiges Steak bestellt und sauren Brathering bekommen.

    Die Lektion: Produkte kauft man besser erst, wenn sie fertig sind und man weis, wofür man sein Geld ausgibt. Ich jedenfalls würde mich grün und blau ärgern, wenn ich da Geld rein gesteckt hätte und nun so einen Online Mist bekommen würde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.14 13:12 durch motzerator.

  2. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: Trockenobst 25.11.14 - 13:20

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > möchte. Die Betroffenen bekommen scheinbar auch keinen "Refund", die haben
    > einfach Pech gehabt.

    Nicht ganz richtig:
    http://sandboxdb.com/elite-dangerous-will-online-refund-policy-announced/

    Die Betroffenen, die sich *nicht* in der Alpha Phase sich einen zukünftigen MMO Charakter angelegt haben und rumgeflogen sind. Die haben wohl einfach den Wechsel des Gamemodells akzeptiert.

  3. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: Manny75 25.11.14 - 13:31

    Bei mehreren Milliarden Sternensystemen wird man wohl eines finden in dem man seine Ruhe hat.

    Aber ich verstehe nicht was alle mit ihrem Offline Modus haben? Meistens lese ich, dass man das Spiel dann nicht unterwegs zocken kann. Gibt es ernsthaft jemanden, der Elite im Zug auf nem Notebook mit Tastatur spielen will?

  4. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: Yash 25.11.14 - 13:35

    Manny75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mehreren Milliarden Sternensystemen wird man wohl eines finden in dem
    > man seine Ruhe hat.
    >
    > Aber ich verstehe nicht was alle mit ihrem Offline Modus haben? Meistens
    > lese ich, dass man das Spiel dann nicht unterwegs zocken kann. Gibt es
    > ernsthaft jemanden, der Elite im Zug auf nem Notebook mit Tastatur spielen
    > will?
    Es soll Leute geben, die kein stabiles Internet haben oder eine Volumenflat. Oder die einfach nicht ständig alles on haben wollen.

    Übrigens kann man Elite auch weiterhin alleine, also in seinem eigenen Universum spielen. Nur eben mit einer Internetverbindung (DRM)

  5. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: Moe479 25.11.14 - 13:49

    das schliesst aber auch i.d.r eine spielbarkeit nach serverabschaltung aus, es sei denn der server wird veröffentlicht und man kann und darf eigenen betreiben, das ist auch drm, dann verliert man indirekt die nutzbarkeit der erworbenen nutzungslizenz.

  6. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: motzerator 25.11.14 - 13:56

    Yash schrieb:
    ----------------------
    > Übrigens kann man Elite auch weiterhin alleine, also in seinem
    > eigenen Universum spielen.

    Das ist schlicht nicht richtig. Zumindest stand im entsprechenden
    Golem Artikel und den Aussagen des Herstellers, das "allways on"
    nicht wegen dem DRM eingeführt wurde, sondern wegen der viel
    zu komplexen Welt.

    Unter anderem werden Updates des Preissystems und für Events
    erfolgen. Das bedeutet: Man kann zwar alleine fliegen, aber wenn
    die Lemminge die gute Frachtroute entdeckt haben werden die
    Preise schnell sinken. Man kann das nicht alleine ausnutzen, weil
    die Ökonomie wohl global ist. Das ist kein EIGENES UNIVERSUM!

    Von den Events mal ganz zu schweigen. Sowas will ich auch nicht
    haben. In einem Offline Spiel schläft die Welt solange ich nicht
    spiele. Genau so soll das auch sein.

    > Nur eben mit einer Internetverbindung (DRM)

    Offiziell ist das kein DRM. Mag aber sicher ein Grund sein.

  7. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: motzerator 25.11.14 - 14:00

    Trockenobst schrieb:
    ----------------------------------
    > Die Betroffenen, die sich *nicht* in der Alpha Phase sich einen zukünftigen
    > MMO Charakter angelegt haben und rumgeflogen sind. Die haben wohl
    > einfach den Wechsel des Gamemodells akzeptiert.

    Als sie das gemacht haben, konnten sie nicht wissen, das der Singleplayer
    Modus entfällt. Sie konnten auch nicht wissen, das die Teilnahme an der
    Alpha oder Beta später den Refund ausschließt.

    Die haben nicht unbedingt den Wechsel akzeptiert, sondern sich mal das
    angesehen, was eben schon fertig ist.

  8. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: vulkman 25.11.14 - 14:04

    Das ist dummes Zeug. Elite: Dangerous hat ganz klar einen Single Player-Modus, also einen Modus, in dem Du NIEMALS mit einem anderen Spieler in Kontakt kommst.

    Online ist der nur deswegen, weil Preise, Zugehörigkeit von Systemen zu den Regimes, Sicherheitslage etc. durch die Spieler beeinflusst werden, und diese Infos immer wieder mit den zentralen Servern gsynct werden.

    Damit ist E:D aber definitiv KEIN MMO.

  9. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: motzerator 25.11.14 - 14:05

    Manny75 schrieb:
    -----------------------------
    > Bei mehreren Milliarden Sternensystemen wird man wohl eines finden
    > in dem man seine Ruhe hat.

    Ich will aber gar keine "Mob Vermeidungs Taktiken" ergreifen müssen,
    in einem Sandbox Offline Spiel gehört mir die Spielwelt ganz alleine.

    Das ist ja genau der Unterschied zum Real Life. Sobald man da raus
    geht, hat man den Mob auch am Hals. Nimm mal eine Kamera und
    ein Stativ, Du wirst staunen wie oft man dich belästigt, selbst Nachts.

    Im Videospiel will ich das nicht akzeptieren, da fordere ich eine Welt
    für mich alleine und kein Spiel, das dann daraus besteht, das man
    schaut wo man sich am besten versteckt um seine Ruhe zu haben
    oder halt alle wegballert.

    > Aber ich verstehe nicht was alle mit ihrem Offline Modus haben?

    In Ruhe spielen, in einer Spielwelt in der es keine fremden Einflüsse
    gibt, quasi einen Sandkasten ganz für mich alleine! Ist der Vorteil
    davon so schwer zu begreifen?

    > Meistens lese ich, dass man das Spiel dann nicht unterwegs zocken
    > kann. Gibt es ernsthaft jemanden, der Elite im Zug auf nem Note-
    > book mit Tastatur spielen will?

    Unter Pendlern sind Gaming Notebooks durchaus sehr beliebt.

  10. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: motzerator 25.11.14 - 14:11

    vulkman schrieb:
    ----------------------------
    > Das ist dummes Zeug.

    Du schreibst genau das gleiche, was ich eben geschrieben habe, und
    wirfst mir dummes Zeug vor? Bitte erst denken, dann posten!

    > Elite: Dangerous hat ganz klar einen Single Player-Modus, also einen
    > Modus, in dem Du NIEMALS mit einem anderen Spieler in Kontakt
    > kommst.

    Das mag ja sein, aber...

    > Online ist der nur deswegen, weil Preise, Zugehörigkeit von Systemen
    > zu den Regimes, Sicherheitslage etc. durch die Spieler beeinflusst werden, und
    > diese Infos immer wieder mit den zentralen Servern gsynct werden.

    Ja die SPIELER verändern also auch MEINE SPIELWELT. Abends eingeschlafen
    und nach dem AUFWACHEN ist alles anders. Da kann ich AUSRASTEN!

    Hat mein Partner und jetzt EHEMANN auch mal gemacht, einen Spielstand von mir geändert, mein Meltdown danach war einer unserer Heftigsten Konflikte.

    > Damit ist E:D aber definitiv KEIN MMO.

    Meine Welt wird durch andere Spieler verändert? Was ist das denn sonst?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.14 14:11 durch motzerator.

  11. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: vulkman 25.11.14 - 14:15

    Na aber das war doch auch in Frontier schon so, nur dass es da halt ein Algorithmus war, der die Veränderung gesteuert hat. Wenn Du da den "Ausbruch der Blabla-Seuche in XY" verpasst hast, hat sich die Welt auch an Dir vorbei gedreht.

    Sie haben jetzt nur den Zufallsgenerator durch die Spieler ersetzt, was soll daran so schlimm sein?

  12. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: motzerator 25.11.14 - 14:28

    vulkman schrieb:
    ----------------------------
    > Sie haben jetzt nur den Zufallsgenerator durch die Spieler ersetzt, was
    > soll daran so schlimm sein?

    Ein Zufallsgenerator und Spieler verhalten sich unterschiedlich. Oder
    hast Du schon mal gehört, das man mit einem Zufallsgenerator eine
    KI programmieren kann?

    Durch den Zufallsgenerator schwanken die Preise in einem bestimmten
    Rahmen und eben zufällig. Da besteht die Chance, das es auch öfters
    zu meinem Vorteil ist. Wenn man aber eine lohnende Route entdeckt,
    kann man sicher sein, das auch andere Hyänen diese finden und schon
    gehen genau da wo es sich lohnt schnell wieder die Preise in den Keller.

    Verstehst Du den Unterschied?

    Und was mich daran stört, ist ganz einfach, das man anders reagieren
    muss, man kann nicht hergehen und die Strecke eine Zeit lang grinden,
    sondern muss ständig anders reagieren. Das ist lästiger und weniger
    befriedigend. Zu viel durch andere indizierte Veränderungen.

  13. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: r3verend 25.11.14 - 14:42

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Damit ist E:D aber definitiv KEIN MMO.
    >
    > Meine Welt wird durch andere Spieler verändert? Was ist das denn sonst?

    Ein SinglePlayer Spiel bei dem gewisse Eigenschaften der Spielwelt von den Spielergebnissen der anderen Spieler abhängt.
    Ein MMO (das erste M steht für "massive") bedingt das sehr sehr viele Spieler gleichzeitig in der gleichen Instanz spielen wie du und das die Spieler direkt interagieren können.
    Counter Strike ist also beispielsweise ein Multiplayer Online Spiel, also ein "MO" aber kein "MMO" weil dann eben doch nur eine zweistellige Anzahl Personen auf einer Karte rumspielen.

    Elite Dangerous wäre dann ein Singleplayer-Onlinespiel, da gibts jetzt nicht sonderlich viele Beispiele für.

  14. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: motzerator 25.11.14 - 14:49

    r3verend schrieb:
    ------------------------------
    > Ein SinglePlayer Spiel bei dem gewisse Eigenschaften der Spielwelt von den
    > Spielergebnissen der anderen Spieler abhängt.

    Die Änderungen entstehen durch einen MASSIVEN MOB ONLINE! Das
    ist mir schon zuviel MMO, auch wenn die Säcke in anderen Instanzen
    bleiben und ich sie nicht persönlich ertragen muss.

    > Ein MMO (das erste M steht für "massive") bedingt das sehr sehr viele
    > Spieler gleichzeitig in der gleichen Instanz spielen wie du und das die
    > Spieler direkt interagieren können.

    Mir reicht es aber schon, wenn sie meine Preise versauen. Da ist mir
    ein Zufallsgenerator deutlich lieber. Wäre auch nicht so schwer, den
    zu programmieren.

    > Counter Strike ist also beispielsweise ein Multiplayer Online Spiel,
    > also ein "MO" aber kein "MMO" weil dann eben doch nur eine
    > zweistellige Anzahl Personen auf einer Karte rumspielen.

    Wir können ja jetzt über die Definition MMO diskutieren und Du
    hast dabei sicher Recht, was den allgemeinen Sprachgebrauch
    betrifft. Mir wäre eine zweistellige Anzahl Personen aber auch
    schon ein viel zu "massiver mob online" :P

    > Elite Dangerous wäre dann ein Singleplayer-Onlinespiel, da
    > gibts jetzt nicht sonderlich viele Beispiele für.

    Und wo ist das Problem, den Spielern den Zufallsgenerator zu
    geben? Wahrscheinlich denkt Braben, das sich alle über die
    realistischere Welt freuen aber da hat er sich wohl verrechnet!

    Events brauche ich auch keine. Die führen nur wieder zu Termin-
    druck und ich hasse Termine.

  15. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: vulkman 25.11.14 - 14:51

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was mich daran stört, ist ganz einfach, das man anders reagieren
    > muss, man kann nicht hergehen und die Strecke eine Zeit lang grinden,
    > sondern muss ständig anders reagieren. Das ist lästiger und weniger
    > befriedigend. Zu viel durch andere indizierte Veränderungen.

    Das hättest Du aber auch so nie bekommen. Brabens Ansage war von Anfang an "lebendiges Universum". Du hattest nie die Wahl zwischen "statisches Elite mit hübscher Grafik" oder "dynamisches Elite mit hübscher Grafik ", sondern nur zwischen "dynamisch mit oder ohne Internet".

    Ohne Internet hat er nicht so hinbekommen, wie er es für gut hält, und sich deswegen entschieden, das weg zu lassen, aber die Idealvorstellung war immer, dass die offline Version genau so unbequem dynamisch ist, wie die online Version.

    Wer dieses Video gesehen hat und gedacht hat, er bekommt ein statisches Universum zum Rumgrinden, hat dem Mann einfach nicht zugehört: http://youtu.be/5uKD1ap5hsI

  16. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: motzerator 25.11.14 - 14:56

    vulkman schrieb:
    ----------------------------
    > Das hättest Du aber auch so nie bekommen. Brabens Ansage war von Anfang an
    > "lebendiges Universum". Du hattest nie die Wahl zwischen "statisches Elite
    > mit hübscher Grafik" oder "dynamisches Elite mit hübscher Grafik ", sondern
    > nur zwischen "dynamisch mit oder ohne Internet".

    Nochmal ganz langsam: Dynamisch durch Mitspieler ist eine ganz andere
    Geschichte als Dynamisch durch Zufallsgenerator, Formeln und Scripte.

    Daher ist dynamisch Offline deutlich amüsanter. Die Software verfällt
    immer in Muster die ich intuitiv erkenne und nutze.

    > Ohne Internet hat er nicht so hinbekommen, wie er es für gut hält,
    > und sich deswegen entschieden, das weg zu lassen, aber die
    > Idealvorstellung war immer, dass die offline Version genau so
    > unbequem dynamisch ist, wie die online Version.

    Wenn man ein Produkt unbedingt scheiße machen will, kaufen es die
    Leute halt nicht. Weshalb mir die Backer leid tun, die jetzt ihr Geld
    mit fadenscheinigen Aussagen nicht zurück bekommen.

    > Wer dieses Video gesehen hat und gedacht hat, er bekommt ein
    > statisches Universum zum Rumgrinden, hat dem Mann einfach
    > nicht zugehört: youtu.be

    Ich habe erwartet, ein neues Elite zu bekommen.

  17. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: Sinnfrei 25.11.14 - 15:08

    Naja, Elite hat mich kurz mal gereizt, aber der Braben hat auf mich immer den Eindruck eines Windbeutels gemacht ...

    __________________
    ...

  18. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: Eisboer 25.11.14 - 15:11

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vulkman schrieb:
    > ----------------------------
    > > Das hättest Du aber auch so nie bekommen. Brabens Ansage war von Anfang
    > an
    > > "lebendiges Universum". Du hattest nie die Wahl zwischen "statisches
    > Elite
    > > mit hübscher Grafik" oder "dynamisches Elite mit hübscher Grafik ",
    > sondern
    > > nur zwischen "dynamisch mit oder ohne Internet".
    >
    > Nochmal ganz langsam: Dynamisch durch Mitspieler ist eine ganz andere
    > Geschichte als Dynamisch durch Zufallsgenerator, Formeln und Scripte.
    >
    > Daher ist dynamisch Offline deutlich amüsanter. Die Software verfällt
    > immer in Muster die ich intuitiv erkenne und nutze.
    >
    Du willst also schlechte Algorithmen. Das ist sicherlich in Ordnung, aber davon sprach sicher der Entwickler nicht.

    Ich denke jeder Entwickler versucht in einer Simulation die KI so menschlich wie möglich werden zu lassen.

  19. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: vulkman 25.11.14 - 15:11

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nochmal ganz langsam: Dynamisch durch Mitspieler ist eine ganz andere
    > Geschichte als Dynamisch durch Zufallsgenerator, Formeln und Scripte.
    >
    > Daher ist dynamisch Offline deutlich amüsanter. Die Software verfällt
    > immer in Muster die ich intuitiv erkenne und nutze.

    Das stimmt aber nur, wenn es SCHLECHTE Formeln und Scripte sind (und Formeln und Scripte, deren Zweck es ist, menschliches Verhalten realistisch zu simulieren, sind per Definition schlecht, wenn sie menschliches Verhalten nicht realistisch simulieren). Wenn die Simulation gut ist, gibt es keinen Unterschied. Du hast also SCHLECHTE Formeln und Scripte erwartet, und Braben weigert sich, damit an den Start zu gehen. Sucks to be you.

    > Wenn man ein Produkt unbedingt scheiße machen will, kaufen es die
    > Leute halt nicht. Weshalb mir die Backer leid tun, die jetzt ihr Geld
    > mit fadenscheinigen Aussagen nicht zurück bekommen.

    Wenn man ein Produkt nur dann nicht scheiße findet, wenn es zu 100% den eigenen Vorstellungen entspricht, die sich auch noch klar vom propagierten Ideal des Herstellers unterscheiden, darf man keine Spiele vorbestellen, und darf sich auch nicht wundern, wenn man NIE glücklich mit irgendwas wird.

    > Ich habe erwartet, ein neues Elite zu bekommen.

    Nein. Du hast erwartet, ein Remake von einem alten Elite zu bekommen. Gibt's schon, nennt sich http://www.elite-starfighter.de/

  20. Re: Lektion: Elite Dangerous! Elite gebackt und MMO bekommen! :(

    Autor: vulkman 25.11.14 - 15:12

    Eisboer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > motzerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > vulkman schrieb:
    > > ----------------------------
    > > > Das hättest Du aber auch so nie bekommen. Brabens Ansage war von
    > Anfang
    > > an
    > > > "lebendiges Universum". Du hattest nie die Wahl zwischen "statisches
    > > Elite
    > > > mit hübscher Grafik" oder "dynamisches Elite mit hübscher Grafik ",
    > > sondern
    > > > nur zwischen "dynamisch mit oder ohne Internet".
    > >
    > > Nochmal ganz langsam: Dynamisch durch Mitspieler ist eine ganz andere
    > > Geschichte als Dynamisch durch Zufallsgenerator, Formeln und Scripte.
    > >
    > > Daher ist dynamisch Offline deutlich amüsanter. Die Software verfällt
    > > immer in Muster die ich intuitiv erkenne und nutze.
    > >
    > Du willst also schlechte Algorithmen. Das ist sicherlich in Ordnung, aber
    > davon sprach sicher der Entwickler nicht.
    >
    > Ich denke jeder Entwickler versucht in einer Simulation die KI so
    > menschlich wie möglich werden zu lassen.

    Danke.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Rotes Kreuz, München
  2. Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin
  3. KKH Kaufmännische Krankenkasse, Hannover
  4. Hays AG, Schwäbisch Hall

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD 7-Core GPU für 999€, Apple AirPods Pro für...
  2. 1.199€ (Bestpreis)
  3. (u. a. State of Mind für 2,50€, Animal Doctor für 11,99€, Where the Water Tastes Like Wine...
  4. (u. a. Avengers: Endgame (4K-UHD) für 21,45€, Captain Marvel (Blu-ray) für 11,49€, Thor: Tag...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme