1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crowdfunding für Games: Der…

Schuld sind die Projekte?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schuld sind die Projekte?

    Autor: somedudeatwork 25.11.14 - 12:03

    Haben die Projekte hier die Schuld, oder die Massen von Leuten die jedem Blödsinn Geld hinterhergeworfen haben?

  2. Re: Schuld sind die Projekte?

    Autor: Sinnfrei 25.11.14 - 12:17

    Schuld sind die aktuell laufenden Projekte, welche einfach zu schlecht sind um genug Aufmerksamkeit zu erreichen.

    Nichts anderes ist an der Flaute schuld. Würde ein interessantes Projekt kommen, dann würden die Leute auch wieder mehr Geld geben.

    __________________
    ...

  3. Re: Schuld sind die Projekte?

    Autor: Floh 25.11.14 - 12:26

    Ich glaube die Backer haben kein Geld mehr, weil Sie so viel für die Schiffe von Star Citizen ausgeben.

  4. Re: Schuld sind die Projekte?

    Autor: LH 25.11.14 - 12:28

    somedudeatwork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben die Projekte hier die Schuld, oder die Massen von Leuten die jedem
    > Blödsinn Geld hinterhergeworfen haben?

    Natürlich haben die Entwickler schuld, wenn sie ihre Versprechen nicht einhalten, oder schlechte Ergebnisse produzieren.
    Das Risiko ist den meisten Backern durchaus bewusst, dennoch macht dies ein schlechtes Ergebnis nicht besser. Ein Risiko zu kennen bedeutet ja nicht, das man Kommentarlos versagen akzeptiert.

  5. Re: Schuld sind die Projekte?

    Autor: Avarion 25.11.14 - 12:39

    Mag sein. Gilt aber nur eingeschränkt. Ein Projekt muss mittlerweile deutlich interessanter sein als in der Vergangenheit.

    Ich sehe es ja an mir selbst. Ich habe ~30 Projekte unterstützt. Davon haben 3 mittlerweile das finale Produkt geliefert. Vier haben die Entwicklung eingestellt und bei 10 habe ich jetzt ein Spiel im Alpha- oder Beta-Status.

    Ich werde jetzt erst mal abwarten bis 2/3 der Projekte durch sind. Entweder abgesoffen oder ein Spiel geliefert. Dann entscheide ich mich ob und wie ich weiter backe. Bis dahin unterstütze ich nur noch Projekte die meinen Geschmack sehr genau treffen und schon in der Präsentation vielversprechend sind.

  6. Re: Schuld sind die Projekte?

    Autor: nicoledos 25.11.14 - 12:51

    Die Schuld liegt auf beiden Seiten.
    Übertriebene Vorstellungen und Märchenstunden von den Entwicklern, genauso wie falsche Erwartungen bei den Spendern.

    Die Größte Fehlentwicklung kommt aber von den Geldbeträgen.
    Wenn jemand bis 100k Dollar sucht erscheint mir das je nach Projekt noch passend. Bei 1,5 Millionen wird es aber schon fragwürdig. Das riecht eher danach, als wenn jemand seinen Luxus auf den Rücken einer Herde dummer finanzieren will. Oder es wird so versucht das komplette unternehmerische Risiko auf die Allgemeinheit zu übertragen. Auf Dauer wird das nicht funktionieren.

  7. Re: Schuld sind die Projekte?

    Autor: Trockenobst 25.11.14 - 13:17

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn jemand bis 100k Dollar sucht erscheint mir das je nach Projekt noch
    > passend. Bei 1,5 Millionen wird es aber schon fragwürdig. Das riecht eher
    > danach, als wenn jemand seinen Luxus auf den Rücken einer Herde dummer
    > finanzieren will. Oder es wird so versucht das komplette unternehmerische
    > Risiko auf die Allgemeinheit zu übertragen. Auf Dauer wird das nicht
    > funktionieren.

    Bei 1,5m kratzt man gerade an der AA-Schwelle. Für viele Gametypen ist das massiv zu wenig Geld. Selbstausbeutung ist kein Geschäftsmodell.

    Dsa man ~70% selbst finanziert und dann nochmal 1 Million für das Polishment nimmt sehe ich dagegen bei RPGs oder ähnlichem, wo man sehr viel Playtesten muss, realistisch.

    Keiner braucht mittelmäßige Schnellschüsse. Es kommt auf das Game/Genre/Qualität der Grafik an. Wenn jemand etwa schon Anfang an auf Pixelgrafik setzt, ist es was anderes als wenn er FullHD 3d-Kreaturen designen muss.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadtwerke Lünen GmbH, Lünen
  2. Frontend Engineer/Web-Entwickler (w/m/d) Redispatch und Vorhersagen
    emsys grid services GmbH, Oldenburg bei Bremen
  3. Bioinformatikerin / Bioinformatiker oder Biotechnologin / Biotechnologe - Mikrobiologie und ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. Product Owner (m/w/d) Smart Data Services
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars AT-ST auf Hoth mit Chewbacca und Driode für 31,59€ statt 49,99€)
  2. (u. a. Gigabyte RTX 3090 Ti für 1.099€, RTX 3070 für 539€)
  3. (u. a. Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD)
  4. (u. a. Computer, TV, Handys, PC- und Videospiele)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. PXW: Huawei bietet bald wieder 5G-Smartphones an
    PXW
    Huawei bietet bald wieder 5G-Smartphones an

    Der Telekomausrüster Huawei kommt nicht ohne seine darniederliegende Smartphone-Sparte aus. Jetzt zeichnen sich trotz Handelskrieg echte Lösungen ab.

  2. eVTOL: Volocopter startet Testflug am Flughafen in Rom
    eVTOL
    Volocopter startet Testflug am Flughafen in Rom

    An Roms Flughafen Fiumicino ist erstmals ein Volocopter 2X in den italienischen Luftraum aufgestiegen - um einen wirklichen Flug handelt es sich aber kaum.

  3. Leistungsaufnahme: Effizienz muss man auch wollen
    Leistungsaufnahme
    Effizienz muss man auch wollen

    Neue Hardware wird immer effizienter. Auch High-End-Prozessoren und Grafikkarten können sehr sparsam sein. Leider ist das nicht Standard.


  1. 14:42

  2. 14:17

  3. 14:00

  4. 13:42

  5. 12:48

  6. 12:30

  7. 12:04

  8. 11:15