1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CSU-Vizechefin: Mit…

Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: beaver 21.06.12 - 19:30

    kein Text

  2. Re: Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: Danse Macabre 21.06.12 - 19:43

    Weil es reine Taktik ist. Ein Versuch, netzaffine, junge Wähler an die CSU zu binden, vor allem vor dem Hintergrund des Erfolgs der Piraten. Das sie dabei durchaus im Widerspruch zu den Aussagen ihrer Partei stehen kann, spielt keine Rolle bzw. das ist kalkuliert.

  3. Re: Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: Sammie 21.06.12 - 19:57

    Die bayrische CSU ist beiweitem nicht so schlimm wie die CDU selbst. Nur hat die CSU auch kaum Stimmgewalt bei den meisten Themen. Dennoch ist es von Vorteil, wenn es auch solche Nachwuchs-Personen in einer Partei gibt, die auch mal ihre Einwände vortragen. Im Laufe der Zeit wird es so oder so zu einem Generationenwechsel kommen. Die alten Dinosaurier der Parteien werden alle irgendwann weg sein, und dann kommen diejenigen an die Macht, die mit dem Internet aufgewachsen sind und eine ganz andere Haltung dazu haben als die älteren Politiker heutzutage.

  4. Re: Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: Danse Macabre 21.06.12 - 20:03

    Sammie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die alten Dinosaurier der Parteien
    > werden alle irgendwann weg sein, und dann kommen diejenigen an die Macht,
    > die mit dem Internet aufgewachsen sind und eine ganz andere Haltung dazu
    > haben als die älteren Politiker heutzutage.

    Dabei übersiehst du aber ein wenig die Parteienrealität. Denn wenn die "alten Dinosaurier" abtreten, das ist die folgende Generation auch nicht mir die jüngste. Außerdem, um generell in Parteien Erfolg zu haben, musst du durch die typische Karriere-Tretmühle und wirst dabei in der Regel rund geschliffen. Am Ende kommen nur die üblichen Ja-Sager und Abnicker in die entsprechenden Positionen. Letztlich liegt das sogar im Interesse der jeweiligen Partei, damit sie über die Generationen hinweg nicht das verlieren, was sie ihr "Profil" nennen.

  5. Re: Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: wrt 21.06.12 - 21:20

    Sammie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die bayrische CSU ist beiweitem nicht so schlimm wie die CDU selbst. Nur
    > hat die CSU auch kaum Stimmgewalt bei den meisten Themen. Dennoch ist es
    > von Vorteil, wenn es auch solche Nachwuchs-Personen in einer Partei gibt,
    > die auch mal ihre Einwände vortragen. Im Laufe der Zeit wird es so oder so
    > zu einem Generationenwechsel kommen. Die alten Dinosaurier der Parteien
    > werden alle irgendwann weg sein, und dann kommen diejenigen an die Macht,
    > die mit dem Internet aufgewachsen sind und eine ganz andere Haltung dazu
    > haben als die älteren Politiker heutzutage.


    bis dahin ist es eh schon zu spät. bis die "internetgeneration" in der politik so weit vorgedrungen ist, sind auch die letzten freiheiten und bürgerrechte bereits abgeschafft. die können dann auch nichts mehr dran ändern. Im gegenteil sie werden die bestehenden systeme verschärfen, weil sie genau wissen, wie gefährlich meinungsfreiheit in einer diktatur wie deutschland sein könnte.

  6. Re: Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: Icestorm 21.06.12 - 22:41

    Bekommt hier ein Feindbild Risse? Anstatt zu sagen, dass es gut ist, dass auch andere Parteien zu solchen Einsichten kommen, willst Du offensichtlich die Netzkompetenz alleine bei Piraten, Grünen und evtl. Linke sehen ...

  7. Re: Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: azeu 21.06.12 - 22:53

    > dass auch andere Parteien zu solchen Einsichten kommen

    das ist die Kernfrage. Ist das wirklich so, oder scheint es nur so? Man kann ja viel behaupten wenn der Tag lang ist. Und da Frau Bär mit Ihrer Ansicht bei der CSU auf einsamen posten kämpft macht die Sache auch nicht besser. Bei Herrn Seehofer haben wir ja erlebt, wie "ernst" er die jungen Menschen nimmt...

    DU bist ...

  8. Re: Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: tunnelblick 22.06.12 - 11:11

    ahahahah, na klar :) alles taktik! in wahrheit ist sie wahrscheinlich auch keine frau, sondern eigentlich horst seehofer, der sich nur verkleidet?

  9. Re: Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: tunnelblick 22.06.12 - 11:13

    grade die profilfrage wird aber doch in letzter zeit immer mehr thematisiert. dadurch sind der spd viele anhänger verloren gegangen und auch die piraten müssen sich immer mehr fragen lassen, was sie von (scheinbar) bundespolitischen themen halten bzw. wie ihre meinung dazu ist.

  10. Re: Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: tunnelblick 22.06.12 - 11:16

    ein bär macht noch keinen winter... oder so. aber es ist doch interessant, dass die frau offenbar eine eigene meinung hat und diese auch kund tut. die frage ist, ob sie alleine ist, oder ob nur sie medial wahrgenommen wird. die cdu/csu ist ja eben nicht nur eine rentnerpartei, auch junge leute wählen diese parteien. die werden auch ihre ansichten zu netzpolitik haben.

  11. Re: Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: samy 22.06.12 - 11:46

    Scheint so dass es bei der CSU keine Einheitsmeinung gibt die jeder vertreten muss.. anders als bei den Piraten ^^^

    Man denke mal den umgekehrten Weg, ein Pirat würde öffentlich für Urheberechtsschutz und Acta eintreten.. der würde gleich rausfliegen...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.12 11:53 durch samy.

  12. Re: Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: azeu 22.06.12 - 13:11

    > Scheint so dass es bei der CSU keine Einheitsmeinung gibt

    stimmt, bei CDU/CSU hat man die Meinung, die grad "Mode" ist...

    DU bist ...

  13. Re: Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: tunnelblick 22.06.12 - 15:05

    so wie beim elterngeld? interessant...

  14. Re: Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: azeu 22.06.12 - 15:11

    > so wie beim elterngeld? interessant...

    ne, das ist bloss ein Joker den man zieht, wenn man sonst nix hat womit man die Wähler beeindrucken kann. Joker haben alle Parteien.

    Ich meinte eher die Sache mit der Kernkraft und Fukushima.

    Und wehe mir kommt jetzt einer mit Tsunamis und Erdbeben, dann sag ich nur Tschernobyl !!!
    Dort gab's auch keine Erdbeben, und Tsunamis erst recht nicht...

    DU bist ...

  15. Re: Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: tunnelblick 22.06.12 - 15:51

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > so wie beim elterngeld? interessant...
    >
    > ne, das ist bloss ein Joker den man zieht, wenn man sonst nix hat womit man
    > die Wähler beeindrucken kann. Joker haben alle Parteien.

    achso...

    > Ich meinte eher die Sache mit der Kernkraft und Fukushima.

    ja, was war denn da? was hätte denn die regierung machen sollen? einfach weiter an ihrem plan festhalten? dann wären sie die buh-männer gewesen. stattdessen tun sie eben dies nicht und sind es trotzdem? loose-loose-situation oder wie?

    > Und wehe mir kommt jetzt einer mit Tsunamis und Erdbeben, dann sag ich nur
    > Tschernobyl !!!
    > Dort gab's auch keine Erdbeben, und Tsunamis erst recht nicht...

    richtig.

  16. Re: Und wieso ist die bei der CSU? (kT)

    Autor: azeu 22.06.12 - 16:44

    > was hätte denn die regierung machen sollen?

    na, sie sind einfach aus dem bereit beschlossenen Atomaussteig ausgestiegen. Dann, nach Fukushima haben sie es sich wieder anders überlegt. CDU/CSU/FDP hätten von Anfang an, am Atomausstieg festhalten sollen, aber das Geld war wohl einfach zu verlockend und die Lobby zu verführerisch. Tja, jetzt haben sie den Salat. Ab und zu setzt man auf's falsche Pferd...

    DU bist ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster
  3. Armira Beteiligungen GmbH & Co. KG, München, Hamburg
  4. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13