1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cubesats: Startup steuert riesigen…

Warum sitzen die nun aber in Berlin?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum sitzen die nun aber in Berlin?

    Autor: Icestorm 08.11.17 - 13:52

    Berlin mag ja eine schöne Stadt sein (oder auch nicht), doch warum sind die von den USA nach Deutschland umgezogen? Bei deren Geschäftsmodell hätte ich die Nähe zu anderen Big Playern in dem Geschäft (Big Data) vermutet.

  2. Re: Warum sitzen die nun aber in Berlin?

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 08.11.17 - 15:11

    Der Firmensitz ist in Kalifornien, aber die Steuerung der Satelliten (Mission Control) ist in Berlin, wo zuvor der Sitz von BlackBridge war, die ihren Firmensitz nach Berlin verlagert haben nachdem sie Rapid Eye aufgekauft hatten. Rapid Eye saß davor in Brandenburg an der Havel. (Hübsche kleine Stadt übrigens.)

    Frank Wunderlich-Pfeiffer (Twitter: @FrankWunderli13) - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Countdown Podcast zur Raumfahrt @countdown_pod oder https://countdown.podigee.io/

  3. Re: Warum sitzen die nun aber in Berlin?

    Autor: Icestorm 08.11.17 - 16:48

    Frank Wunderlich-Pfeiffer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Firmensitz ist in Kalifornien, aber die Steuerung der Satelliten
    > (Mission Control) ist in Berlin, wo zuvor der Sitz von BlackBridge war, die
    > ihren Firmensitz nach Berlin verlagert haben nachdem sie Rapid Eye
    > aufgekauft hatten. Rapid Eye saß davor in Brandenburg an der Havel.
    > (Hübsche kleine Stadt übrigens.)

    Danke!
    Das ging für mich nicht so klar aus dem Text hervor.
    Es ist aber nicht gesagt, dass die MC weiter in Deutschland bleibt.

  4. Re: Warum sitzen die nun aber in Berlin?

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 08.11.17 - 18:47

    Ich hatte bei einem Besuch dort nicht den Eindruck, dass die dort schnell weggehen würden.

    Und: Ja. Das ist definitiv eine der Schwächen von dem Text. Ich fürchte, den perfekten Artikel wird es von mir nie geben - aber ich streng mich weiter an. :)

    Frank Wunderlich-Pfeiffer (Twitter: @FrankWunderli13) - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Countdown Podcast zur Raumfahrt @countdown_pod oder https://countdown.podigee.io/

  5. Re: Warum sitzen die nun aber in Berlin?

    Autor: mnementh 09.11.17 - 11:05

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berlin mag ja eine schöne Stadt sein (oder auch nicht), doch warum sind die
    > von den USA nach Deutschland umgezogen? Bei deren Geschäftsmodell hätte ich
    > die Nähe zu anderen Big Playern in dem Geschäft (Big Data) vermutet.
    Sind sie nicht. In die Berlin sind die Büros die früher zu RapidEye und dann BlackBridge gehörten. Planet hat immer noch seinen Sitz in Kalifornien. Aber die Mitarbeiter und die Technik in Berlin nutzt man natürlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heraeus Infosystems GmbH, Frankfurt am Main
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. Cohline GmbH, Dillenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck