Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Curie: Google verlegt drei neue…

Chile schlechtes Internet (Clickbait)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: logged_in 17.01.18 - 15:34

    Ich schaue grad mal, wie es dort so mit Internet auschaut.

    http://www.movistar.cl/web/movistar/productos-y-servicios/servicio-hogar/banda-ancha-simetrica
    Symmetrisch 50/50 -- 33¤ (40¤*)
    Symmetrisch 150/150 -- 40¤ (47,6¤*)
    Symmetrisch 300/300 -- 50¤ (59,5¤*)
    * auf alle Preise 19% MwSt daufpacken.

    Moment, anscheinend sind bei diesen Preisen die MwSt schon mit einberechnet.

    Wer ist denn da das wirkliche unterentwickelte Land?

    Vielen dank and Dobrindt, der lieber mit VW & Co. in's Bett steigt und seine Spielchen treibt, um ordentlich unethisches Geld für seine Rente einzukassieren, anstatt sich um eine Digitale Agenda zu kümmern.

    Und dann Nachrichten wie "Bundesregierung zieht positive Bilanz zur Digitalen Agenda" https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Pressemitteilungen/2017/057-dobrindt-legislaturbericht-digitale-agenda.html raushauen... 100%-iges Donald Trump-Niveau.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.18 15:42 durch sfe (Golem.de).

  2. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: teenriot* 17.01.18 - 15:45

    Bevor du das übliche Bashing ablässt erklär bitte vorher, wo in Chile es diese Angebote gibt, das man die Preise mal 3 nehmen muss um auf deutsche BIP/Kopf-Verhältnisse zu kommen, mehr als ein Drittel der Bevölkerung in der Hauptstadt lebt, 50% in den größten 5 Städten und Chile eine äußerst "freundliche" Landesform für Infrastruktur hat.

  3. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: Gunah 17.01.18 - 16:24

    ja wird häufiger bei vergleichen vergessen, dass man die Preise nicht nur über die Währung um rechnen muss, sondern auch das Einkommen der Bewohner ist bei sowas wichtig.

  4. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait ;)

    Autor: bombinho 17.01.18 - 20:09

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann Nachrichten wie "Bundesregierung zieht positive Bilanz zur
    > Digitalen Agenda" www.bmvi.de raushauen... 100%-iges Donald Trump-Niveau.

    Hier hast Du eindeutig einen Denkfehler. Wer bitte sonst soll eine positive Bilanz ziehen? Die von ihren Kunden gebeutelte und an ihre Grenzen gebrachte Telekom (,Vodafone etc.)? Die Endkunden selber?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.18 20:09 durch bombinho.

  5. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: bombinho 17.01.18 - 20:19

    Allerdings spielt das Einkommen keine Rolle bei dem Punkt, an dem auch 300 MBps eine halbwegs vernuenftige Verfuegbarkeit haben oder eben nicht.

    Zudem das normale Einkommen nur begrenzte Aussagen zulaesst, da es noch gar nichts ueber frei verfuegbare Finanzen aussagt.
    Beispiel: Du hast 5000¤ Einkommen, musst davon 2500¤ in das Sozialsystem einzahlen, 500¤ Steuern direkt zahlen. Deine Kosten fuer Haus und Energie liegen bei 1500¤ und du musst 500¤ fuer Transport und Lebensmittel aufwenden.

    Ich habe nur 2000¤ Einkommen, muss 200¤ in das Sozialsystem einzahlen und 50 Euro Steuern direkt zahlen. Kosten fuer Haus und Energie liegen bei 1000¤ und ich wende 250¤ fuer Transport und Lebensmittel auf.

    Wer von uns Beiden kann sich einen Internetanschluss fuer 50¤ leisten?

  6. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: SanderK 17.01.18 - 20:55

    Die Preise sagen also auch aus, darüber wie gut die Qualität ist. Selbst wenn es 100% Abdeckung wären.

  7. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: bombinho 17.01.18 - 21:38

    Definiere "Qualitaet". Welche Kriterien moechtest Du betrachtet haben?

  8. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: SanderK 17.01.18 - 21:48

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Definiere "Qualitaet". Welche Kriterien moechtest Du betrachtet haben?

    Qualität bei einen Anschluss ist nicht Klar? OK, es gibt hier in Deutschland genug Anbieter die Tempo drauf schreiben. Qualität ist für mich, dass die Leistung auch erbracht wird, nicht nur geschrieben. Sprich, Preise und Zahlen, sagen nix aus, ob es ankommt.

  9. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: bombinho 17.01.18 - 23:31

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Qualität bei einen Anschluss ist nicht Klar? OK, es gibt hier in
    > Deutschland genug Anbieter die Tempo drauf schreiben. Qualität ist für
    > mich, dass die Leistung auch erbracht wird, nicht nur geschrieben. Sprich,
    > Preise und Zahlen, sagen nix aus, ob es ankommt.

    https://www.golem.de/news/breitbandmessung-provider-halten-versprochene-geschwindigkeit-fast-nie-ein-1801-132217.html

    Da gibt es aber noch mehr Kriterien, zum Beispiel ob alle Daten durchgeleitet werden oder ob bestimmte Daten nur gegen Aufpreis mit voller Geschwindigkeit durchgeleitet werden etc.
    Ausfallsicherheit und/oder Fehlerbehebung ist ebenfalls ein Kriterium.
    Kundenservice, Zusatzleistungen, Flexibilitaet ...

  10. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: SanderK 17.01.18 - 23:34

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Qualität bei einen Anschluss ist nicht Klar? OK, es gibt hier in
    > > Deutschland genug Anbieter die Tempo drauf schreiben. Qualität ist für
    > > mich, dass die Leistung auch erbracht wird, nicht nur geschrieben.
    > Sprich,
    > > Preise und Zahlen, sagen nix aus, ob es ankommt.
    >
    > www.golem.de
    >
    > Da gibt es aber noch mehr Kriterien, zum Beispiel ob alle Daten
    > durchgeleitet werden oder ob bestimmte Daten nur gegen Aufpreis mit voller
    > Geschwindigkeit durchgeleitet werden etc.
    > Ausfallsicherheit und/oder Fehlerbehebung ist ebenfalls ein Kriterium.
    > Kundenservice, Zusatzleistungen, Flexibilitaet ...


    Richtig, was man alles nicht anhand von Preisen, siehe oben, ablesen kann.

  11. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: positron 18.01.18 - 00:53

    Ich hab ein Jahr lang in Chile (Randbezirk von Santiago de Chile und Valparaíso) gelebt und kann bestätigen dass das Internet da kein wirklicher Vergleich mit Deutschland ist. Ping zu Nordamerika-Servern meistens unter 15ms, stabile Bandbreite von 149k (bei „bis zu“ 150k im Vertrag) und praktisch nie Ausfälle, auch bei den recht häufigen Erdbeben nicht. In Deutschland bei der Telekom hingegen kommen maximal 75 von 100k an und es „stockt“ öfter am Tag.
    Soviel zu den Vergleichen.

  12. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: teenriot* 18.01.18 - 01:05

    Du vergleichst eine Metropolregion mit 8 Millionen Einwohnern (45% der Einwohner des Landes) mit Deutschland? Welchem Deutschland, Vorpommern oder Berlin Mitte? Sicherlich hat Deutschland Defizite, aber bei der Feststellung helfen einem solche Nonsense-Vergleiche kein Stück weiter.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.18 01:09 durch teenriot*.

  13. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: SanderK 18.01.18 - 03:20

    positron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab ein Jahr lang in Chile (Randbezirk von Santiago de Chile und
    > Valparaíso) gelebt und kann bestätigen dass das Internet da kein wirklicher
    > Vergleich mit Deutschland ist. Ping zu Nordamerika-Servern meistens unter
    > 15ms, stabile Bandbreite von 149k (bei „bis zu“ 150k im
    > Vertrag) und praktisch nie Ausfälle, auch bei den recht häufigen Erdbeben
    > nicht. In Deutschland bei der Telekom hingegen kommen maximal 75 von 100k
    > an und es „stockt“ öfter am Tag.
    > Soviel zu den Vergleichen.

    Ich Lebe hier auch schon ein paar Jahre, von 100Mbit die Versprochen wurden, kommen 105Mbit an.
    Oh, es ist Deutschland und nochmals oh, es ist Vodafone.
    So viel zur Vergleichbarkeit :-)
    Oh, habe auch praktisch keine Ausfälle zu beklagen.

  14. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: der_wahre_hannes 18.01.18 - 08:27

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich Lebe hier auch schon ein paar Jahre, von 100Mbit die Versprochen
    > wurden, kommen 105Mbit an.
    > Oh, es ist Deutschland und nochmals oh, es ist Vodafone.
    > So viel zur Vergleichbarkeit :-)
    > Oh, habe auch praktisch keine Ausfälle zu beklagen.

    Mir werden 400 versprochen und es kommen ~390-399 an, ebenfalls über Vodafone und bisher auch noch keine Ausfälle.

    Ich werde in einem halben Jahr nur irgendwie meine Frau noch überzeugen müssen, dass wir auch wirklich die 400Mbit brauchen (momentan zahlen wir nur so viel wie für einen 100Mbit-Anschluss)... >_>

  15. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: bombinho 18.01.18 - 08:43

    Jupp, das war wirklich ein uebler Streich, Deutschland und 100k in einem Atemzug zu nennen. Das war bestimmt Absicht.

  16. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: SanderK 18.01.18 - 10:05

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich Lebe hier auch schon ein paar Jahre, von 100Mbit die Versprochen
    > > wurden, kommen 105Mbit an.
    > > Oh, es ist Deutschland und nochmals oh, es ist Vodafone.
    > > So viel zur Vergleichbarkeit :-)
    > > Oh, habe auch praktisch keine Ausfälle zu beklagen.
    >
    > Mir werden 400 versprochen und es kommen ~390-399 an, ebenfalls über
    > Vodafone und bisher auch noch keine Ausfälle.
    >
    > Ich werde in einem halben Jahr nur irgendwie meine Frau noch überzeugen
    > müssen, dass wir auch wirklich die 400Mbit brauchen (momentan zahlen wir
    > nur so viel wie für einen 100Mbit-Anschluss)... >_>

    Wenn ich meine Frau oft genug mit Fachwörtern komme, klappt das meist. Wobei ich sagen muss, für Technik bin ich zuständig, aber halt auch wenn was nicht will, es wieder zum laufen zu bringen.
    Bin momentan Selber am Überlegen zu wechseln, nur fallen mir nicht genügend Gründe Selber ein :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Raum Stuttgart
  3. Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

  1. FTTH/B: Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser
    FTTH/B
    Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser

    Besonders in Bundesländern ohne kommunale Netzbetreiber sieht die Glasfaserversorgung (FTTB/H) schlimm aus. Das belegen aktuelle Angaben der Bundesregierung. Schleswig-Holstein steht wegen seiner klugen Förderpolitik am besten da.

  2. Buglas: Stadtnetzbetreiber wollen Open Access für 5G-Netze
    Buglas
    Stadtnetzbetreiber wollen Open Access für 5G-Netze

    Kommunale Netzbetreiber haben eigene Pläne für lokale Mobilfunknetze. Anderen Netzbetreibern will man Open-Access-Zugang gewähren.

  3. Förderung: Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro
    Förderung
    Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro

    Das Upgrade von Vectoring auf Glasfaser für die Kommunen kostet einige hundert Millionen Euro. Doch auch andere Kosten steigen stark an.


  1. 22:01

  2. 21:24

  3. 20:49

  4. 20:12

  5. 18:52

  6. 18:05

  7. 17:57

  8. 17:27