Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Curie: Google verlegt drei neue…

Chile schlechtes Internet (Clickbait)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: logged_in 17.01.18 - 15:34

    Ich schaue grad mal, wie es dort so mit Internet auschaut.

    http://www.movistar.cl/web/movistar/productos-y-servicios/servicio-hogar/banda-ancha-simetrica
    Symmetrisch 50/50 -- 33¤ (40¤*)
    Symmetrisch 150/150 -- 40¤ (47,6¤*)
    Symmetrisch 300/300 -- 50¤ (59,5¤*)
    * auf alle Preise 19% MwSt daufpacken.

    Moment, anscheinend sind bei diesen Preisen die MwSt schon mit einberechnet.

    Wer ist denn da das wirkliche unterentwickelte Land?

    Vielen dank and Dobrindt, der lieber mit VW & Co. in's Bett steigt und seine Spielchen treibt, um ordentlich unethisches Geld für seine Rente einzukassieren, anstatt sich um eine Digitale Agenda zu kümmern.

    Und dann Nachrichten wie "Bundesregierung zieht positive Bilanz zur Digitalen Agenda" https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Pressemitteilungen/2017/057-dobrindt-legislaturbericht-digitale-agenda.html raushauen... 100%-iges Donald Trump-Niveau.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.18 15:42 durch sfe (Golem.de).

  2. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: teenriot* 17.01.18 - 15:45

    Bevor du das übliche Bashing ablässt erklär bitte vorher, wo in Chile es diese Angebote gibt, das man die Preise mal 3 nehmen muss um auf deutsche BIP/Kopf-Verhältnisse zu kommen, mehr als ein Drittel der Bevölkerung in der Hauptstadt lebt, 50% in den größten 5 Städten und Chile eine äußerst "freundliche" Landesform für Infrastruktur hat.

  3. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: Gunah 17.01.18 - 16:24

    ja wird häufiger bei vergleichen vergessen, dass man die Preise nicht nur über die Währung um rechnen muss, sondern auch das Einkommen der Bewohner ist bei sowas wichtig.

  4. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait ;)

    Autor: bombinho 17.01.18 - 20:09

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann Nachrichten wie "Bundesregierung zieht positive Bilanz zur
    > Digitalen Agenda" www.bmvi.de raushauen... 100%-iges Donald Trump-Niveau.

    Hier hast Du eindeutig einen Denkfehler. Wer bitte sonst soll eine positive Bilanz ziehen? Die von ihren Kunden gebeutelte und an ihre Grenzen gebrachte Telekom (,Vodafone etc.)? Die Endkunden selber?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.18 20:09 durch bombinho.

  5. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: bombinho 17.01.18 - 20:19

    Allerdings spielt das Einkommen keine Rolle bei dem Punkt, an dem auch 300 MBps eine halbwegs vernuenftige Verfuegbarkeit haben oder eben nicht.

    Zudem das normale Einkommen nur begrenzte Aussagen zulaesst, da es noch gar nichts ueber frei verfuegbare Finanzen aussagt.
    Beispiel: Du hast 5000¤ Einkommen, musst davon 2500¤ in das Sozialsystem einzahlen, 500¤ Steuern direkt zahlen. Deine Kosten fuer Haus und Energie liegen bei 1500¤ und du musst 500¤ fuer Transport und Lebensmittel aufwenden.

    Ich habe nur 2000¤ Einkommen, muss 200¤ in das Sozialsystem einzahlen und 50 Euro Steuern direkt zahlen. Kosten fuer Haus und Energie liegen bei 1000¤ und ich wende 250¤ fuer Transport und Lebensmittel auf.

    Wer von uns Beiden kann sich einen Internetanschluss fuer 50¤ leisten?

  6. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: SanderK 17.01.18 - 20:55

    Die Preise sagen also auch aus, darüber wie gut die Qualität ist. Selbst wenn es 100% Abdeckung wären.

  7. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: bombinho 17.01.18 - 21:38

    Definiere "Qualitaet". Welche Kriterien moechtest Du betrachtet haben?

  8. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: SanderK 17.01.18 - 21:48

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Definiere "Qualitaet". Welche Kriterien moechtest Du betrachtet haben?

    Qualität bei einen Anschluss ist nicht Klar? OK, es gibt hier in Deutschland genug Anbieter die Tempo drauf schreiben. Qualität ist für mich, dass die Leistung auch erbracht wird, nicht nur geschrieben. Sprich, Preise und Zahlen, sagen nix aus, ob es ankommt.

  9. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: bombinho 17.01.18 - 23:31

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Qualität bei einen Anschluss ist nicht Klar? OK, es gibt hier in
    > Deutschland genug Anbieter die Tempo drauf schreiben. Qualität ist für
    > mich, dass die Leistung auch erbracht wird, nicht nur geschrieben. Sprich,
    > Preise und Zahlen, sagen nix aus, ob es ankommt.

    https://www.golem.de/news/breitbandmessung-provider-halten-versprochene-geschwindigkeit-fast-nie-ein-1801-132217.html

    Da gibt es aber noch mehr Kriterien, zum Beispiel ob alle Daten durchgeleitet werden oder ob bestimmte Daten nur gegen Aufpreis mit voller Geschwindigkeit durchgeleitet werden etc.
    Ausfallsicherheit und/oder Fehlerbehebung ist ebenfalls ein Kriterium.
    Kundenservice, Zusatzleistungen, Flexibilitaet ...

  10. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: SanderK 17.01.18 - 23:34

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Qualität bei einen Anschluss ist nicht Klar? OK, es gibt hier in
    > > Deutschland genug Anbieter die Tempo drauf schreiben. Qualität ist für
    > > mich, dass die Leistung auch erbracht wird, nicht nur geschrieben.
    > Sprich,
    > > Preise und Zahlen, sagen nix aus, ob es ankommt.
    >
    > www.golem.de
    >
    > Da gibt es aber noch mehr Kriterien, zum Beispiel ob alle Daten
    > durchgeleitet werden oder ob bestimmte Daten nur gegen Aufpreis mit voller
    > Geschwindigkeit durchgeleitet werden etc.
    > Ausfallsicherheit und/oder Fehlerbehebung ist ebenfalls ein Kriterium.
    > Kundenservice, Zusatzleistungen, Flexibilitaet ...


    Richtig, was man alles nicht anhand von Preisen, siehe oben, ablesen kann.

  11. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: positron 18.01.18 - 00:53

    Ich hab ein Jahr lang in Chile (Randbezirk von Santiago de Chile und Valparaíso) gelebt und kann bestätigen dass das Internet da kein wirklicher Vergleich mit Deutschland ist. Ping zu Nordamerika-Servern meistens unter 15ms, stabile Bandbreite von 149k (bei „bis zu“ 150k im Vertrag) und praktisch nie Ausfälle, auch bei den recht häufigen Erdbeben nicht. In Deutschland bei der Telekom hingegen kommen maximal 75 von 100k an und es „stockt“ öfter am Tag.
    Soviel zu den Vergleichen.

  12. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: teenriot* 18.01.18 - 01:05

    Du vergleichst eine Metropolregion mit 8 Millionen Einwohnern (45% der Einwohner des Landes) mit Deutschland? Welchem Deutschland, Vorpommern oder Berlin Mitte? Sicherlich hat Deutschland Defizite, aber bei der Feststellung helfen einem solche Nonsense-Vergleiche kein Stück weiter.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.18 01:09 durch teenriot*.

  13. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: SanderK 18.01.18 - 03:20

    positron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab ein Jahr lang in Chile (Randbezirk von Santiago de Chile und
    > Valparaíso) gelebt und kann bestätigen dass das Internet da kein wirklicher
    > Vergleich mit Deutschland ist. Ping zu Nordamerika-Servern meistens unter
    > 15ms, stabile Bandbreite von 149k (bei „bis zu“ 150k im
    > Vertrag) und praktisch nie Ausfälle, auch bei den recht häufigen Erdbeben
    > nicht. In Deutschland bei der Telekom hingegen kommen maximal 75 von 100k
    > an und es „stockt“ öfter am Tag.
    > Soviel zu den Vergleichen.

    Ich Lebe hier auch schon ein paar Jahre, von 100Mbit die Versprochen wurden, kommen 105Mbit an.
    Oh, es ist Deutschland und nochmals oh, es ist Vodafone.
    So viel zur Vergleichbarkeit :-)
    Oh, habe auch praktisch keine Ausfälle zu beklagen.

  14. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: der_wahre_hannes 18.01.18 - 08:27

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich Lebe hier auch schon ein paar Jahre, von 100Mbit die Versprochen
    > wurden, kommen 105Mbit an.
    > Oh, es ist Deutschland und nochmals oh, es ist Vodafone.
    > So viel zur Vergleichbarkeit :-)
    > Oh, habe auch praktisch keine Ausfälle zu beklagen.

    Mir werden 400 versprochen und es kommen ~390-399 an, ebenfalls über Vodafone und bisher auch noch keine Ausfälle.

    Ich werde in einem halben Jahr nur irgendwie meine Frau noch überzeugen müssen, dass wir auch wirklich die 400Mbit brauchen (momentan zahlen wir nur so viel wie für einen 100Mbit-Anschluss)... >_>

  15. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: bombinho 18.01.18 - 08:43

    Jupp, das war wirklich ein uebler Streich, Deutschland und 100k in einem Atemzug zu nennen. Das war bestimmt Absicht.

  16. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    Autor: SanderK 18.01.18 - 10:05

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich Lebe hier auch schon ein paar Jahre, von 100Mbit die Versprochen
    > > wurden, kommen 105Mbit an.
    > > Oh, es ist Deutschland und nochmals oh, es ist Vodafone.
    > > So viel zur Vergleichbarkeit :-)
    > > Oh, habe auch praktisch keine Ausfälle zu beklagen.
    >
    > Mir werden 400 versprochen und es kommen ~390-399 an, ebenfalls über
    > Vodafone und bisher auch noch keine Ausfälle.
    >
    > Ich werde in einem halben Jahr nur irgendwie meine Frau noch überzeugen
    > müssen, dass wir auch wirklich die 400Mbit brauchen (momentan zahlen wir
    > nur so viel wie für einen 100Mbit-Anschluss)... >_>

    Wenn ich meine Frau oft genug mit Fachwörtern komme, klappt das meist. Wobei ich sagen muss, für Technik bin ich zuständig, aber halt auch wenn was nicht will, es wieder zum laufen zu bringen.
    Bin momentan Selber am Überlegen zu wechseln, nur fallen mir nicht genügend Gründe Selber ein :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. netvico GmbH, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Gütersloh
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. Bertrandt Services GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,66€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  2. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  3. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

OLKB Planck im Test: Winzig, gerade, programmierbar - gut!
OLKB Planck im Test
Winzig, gerade, programmierbar - gut!

Wem 60-Prozent-Tastaturen wie die Vortex Poker 3 noch zu groß sind, der kann es mal mit 40 Prozent versuchen: Mit der voll programmierbaren Planck müssen wir anders als erwartet keine Abstriche machen - aber eine Umgewöhnung und die Einarbeitung in die Programmierung sind erforderlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern
  2. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  3. Apple-Patentantrag Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören

  1. Openbook: Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal
    Openbook
    Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal

    Die erste Crowdfunding-Kampagne hatte ein zu hohes Finanzierungsziel, jetzt versuchen es die Macher von Openbook noch einmal: Der Konkurrent zu Facebook soll Open Source sein, keine Werbung haben und seine Nutzer nicht tracken. Der zweite Versuch verläuft erfolgreicher.

  2. Windows-Updates: Statt drei verschiedener nur noch ein kleineres Updatepaket
    Windows-Updates
    Statt drei verschiedener nur noch ein kleineres Updatepaket

    Microsoft will den Updateprozess für Windows Server 2016 und Windows 10 in Unternehmen einfacher gestalten: Es wird künftig ein Updatepaket statt drei verschiedener Versionen geben. Der Vorteil laut Entwickler: weniger Aufwand für den Admin und kleinere Updatedateien.

  3. Cory Barlog: "Du ruinierst God of War!"
    Cory Barlog
    "Du ruinierst God of War!"

    Gamescom 2018 Die Community fand das Spiel vor der Veröffentlichung furchtbar, den Qualitätstestern war Kratos zunächst zu ungewohnt: Golem.de hat mit Chefentwickler Cory Barlog über God of War gesprochen.


  1. 15:55

  2. 13:45

  3. 13:30

  4. 13:00

  5. 12:10

  6. 12:10

  7. 12:00

  8. 11:11