1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Curie: Google verlegt drei neue…

Guam - die strategisch perfekt gelegene Schnorchelstation

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Guam - die strategisch perfekt gelegene Schnorchelstation

    Autor: joker 17.01.18 - 10:03

    Guam beherbergt eine der größten Militärbasen der Amerikaner und liegt strategisch sehr günstig um alle wichtigen Seekabel in Ozeanien und zu China/Asien anzuzapfen und abzuschnorcheln. Mir ist bewusst, dass alle Seekabel als komprimitiert angesehen werden sollten, aber das ist nicht gerade eine vertrauensbildende Maßnahme :/

    https://en.wikipedia.org/wiki/Guam#Military_bases
    + nächster Abschnitt

  2. Re: Guam - die strategisch perfekt gelegene Schnorchelstation

    Autor: Balduan 17.01.18 - 10:26

    komprimiert? kompromitiert? Where is the difference... :-D

  3. Re: Guam - die strategisch perfekt gelegene Schnorchelstation

    Autor: Arsenal 17.01.18 - 10:44

    Naja, der hohe Druck da unter Wasser komprimiert die Seekabel bestimmt.

  4. Re: Guam - die strategisch perfekt gelegene Schnorchelstation

    Autor: narfomat 17.01.18 - 11:55

    also bei mir steht da komprimitiert - das ist also eine wortkombo aus komprimiert und kompromitiert und somit richtig. aber da das ganze natuerlich konspirativ ablaeuft muss es konsprimitiert heissen...

  5. i et o liegen direkt nebeneinander

    Autor: Oh je 17.01.18 - 23:03

    kann man da nicht einfach mal die hirninterne kontextsensitive Fehlerkorrektur ihre Arbeit machen lassen.
    Ich weiss, ihr alle gehört der Kattegorrie der unfählbaren Stainewärfer ahn, uhnd cwar cu räscht apper dähnoch gönnde mahn mahl ainfach duß tema diskusdingens...
    Und Guam ist offenbar Teil des US-Schildes wenn man mal die US-Stützpunkte rund umd die USA mal mit auf ner Karte mit einer Linie verbindet...
    Guam, Midway, Hawaii, Panama , Puerto rico, Guantanamo...
    und das sind nur jene die mir so aus dem Handgelenk einfallen...
    Auf der anderen Seite - wenns eh ein Googol-Kobel ist braucht man sich die Mühe auch nicht zu machen, da geht man einfach an den Endpunkt mit nem Gerüchtsbeschuss.

  6. Re: i et o liegen direkt nebeneinander

    Autor: blaub4r 18.01.18 - 01:08

    Ist das Absicht das einige Wörter seltsam geschrieben sind oder ?

  7. Re: i et o liegen direkt nebeneinander

    Autor: teenriot* 18.01.18 - 01:26

    Ja, Blaubär ist absichtlich falsch geschrieben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter Qualitätssicherung Apothekensoftware INFOPHARM (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen (Home-Office möglich)
  2. Technischer Projektleiter (m/w/d)
    IHSE GmbH, Oberteuringen
  3. Funktionsentwickler (w|m|d) Elektronik Automotive
    SALT AND PEPPER Technology GmbH & Co. KG, Ratingen
  4. IT-Security-Spezialist (m/w/d)
    SCHOTTEL GmbH, Spay

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Monster Train für 7,40€, Code Vain für 11€, F.E.A.R. für 2,50€)
  2. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de