1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Curie: Google verlegt drei neue…

Ich würde es vorziehen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich würde es vorziehen...

    Autor: Desertdelphin 17.01.18 - 10:54

    ... Nicht meine schmutzige Wäsche waschen zu müssen... Keine Steuern zahlen aber eben solchem peanuts heulen.

  2. Re: Ich würde es vorziehen...

    Autor: Anonymer Nutzer 17.01.18 - 11:56

    Google ist KEIN ISP (die kleine Google Fibersparte ausgenommen). Dass die eigentlich keinen Bock haben sich um Unterseekabel kuemmern zu muessen, ist doch klar.

    Und es ist sehr wohl ein Unterschied ob du nur Geld bezahlst weil die Infrastruktur da ist oder ob du in so einem Konsortium rumhockst und daran direkt beteiligt bist.

  3. Re: Ich würde es vorziehen...

    Autor: Proctrap 17.01.18 - 13:26

    wer so viel % des weltweiten traffics ausmacht & dabei verdient, der muss auch dann auch engaieren wenn er noch mehr traffic will

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  4. Was ist hier passiert?

    Autor: ThadMiller 17.01.18 - 13:26

    Ich war länger nicht auf Golem. Das Niveau scheint ja sehr stark nachgelassen zu haben.

  5. Du würdest es vorziehen...

    Autor: mnementh 17.01.18 - 13:47

    ...die Straße auf der Du zum Einkaufen fährst selbst zu bauen?

  6. Re: Du würdest es vorziehen...

    Autor: Luke321 17.01.18 - 13:57

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...die Straße auf der Du zum Einkaufen fährst selbst zu bauen?

    Nein, aber der Supermarkt wo ich einkaufe muss die LKWs zum Transport in den Laden auch selber stellen.
    Das Kabel mit der Straße zu vergleichen macht keinen Sinn, da die "Ware" durch das Kabel gelangt, aber nicht selbst über die Straße rollt. Die Straße wäre wenn dann der Meeresboden.

  7. Re: Ich würde es vorziehen...

    Autor: a user 17.01.18 - 14:23

    Proctrap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer so viel % des weltweiten traffics ausmacht & dabei verdient, der muss
    > auch dann auch engaieren wenn er noch mehr traffic will

    Warum? Sie bezahlen doch für ihre Nutzung den entsprechenden Anteil.

    Straßen werden doch ausgebaut, wenn es denn bedarf gibt. Und den gibt es auch hier und das nicht nur weil Google gerne mehr verdienen will, sondern weil es dafür auch Endkunden gibt, die Dienste über diese Infrastruktur nutzen wollen.

    Das ist abseits des Internets schon immer und auch heute eigentlich die Aufgabe des Staates. Dafür zahlen wir Steuern.

    Das aber das digitale Zeitalter schneller kam als die Politik es mitbekommen hat, schaut sie dem immer noch ahnungslos zu.

  8. Re: Du würdest es vorziehen...

    Autor: ThadMiller 18.01.18 - 08:58

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nein, aber der Supermarkt wo ich einkaufe muss die LKWs zum Transport in
    > den Laden auch selber stellen.

    Ach so, google nutzt das Kabel nach Fertigstellung ganz alleine...
    Der Rest ist auch Unsinn.

  9. Re: Was ist hier passiert?

    Autor: bombinho 18.01.18 - 09:12

    ThadMiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war länger nicht auf Golem. Das Niveau scheint ja sehr stark
    > nachgelassen zu haben.

    Wenn Du mir jetzt noch verraetst, an welcher Stelle?
    Wie soll denn verbessert werden, aufgrund einer derart substanzlosen Aussage?
    Gestern war es spaeter als heute?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Sindelfingen
  2. InnoGames GmbH, Hamburg
  3. Fresenius SE & Co. KGaA, Schweinfurt
  4. Burger King Deutschland GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  2. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)
  3. (aktuell u. a. Creative Sound BlasterX G1 Soundkarte für 29,90€, Intenso Top 512 GB SSD für 52...
  4. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45