1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Curie: Google verlegt drei neue…

Tja, der Markt regelt das schon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja, der Markt regelt das schon

    Autor: mimimi123 17.01.18 - 11:32

    Wer gigantischen Trafic erzeugt kann durchaus son Kabel hinstellen.

  2. Re: Tja, der Markt regelt das schon

    Autor: der_wahre_hannes 17.01.18 - 12:18

    Heißt also: Die Nutzer müssten das Kabel verlegen...

  3. Re: Tja, der Markt regelt das schon

    Autor: mimimi123 17.01.18 - 12:29

    Ja, gewisser Maßen. Wir sind die Ware.

  4. Re: Tja, der Markt regelt das schon

    Autor: Dwalinn 17.01.18 - 13:10

    Ne der Nutzer muss es nur bezahlen, über Umwege tun wir das ja.

  5. Re: Tja, der Markt regelt das schon

    Autor: der_wahre_hannes 17.01.18 - 13:17

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne der Nutzer muss es nur bezahlen

    Das war aber nicht die Aussage vom OP. Der Nutzer erzeugt den Traffic, also muss auch der Nutzer das Kabel verlegen. Beliebter Autovergleich: Der Autofahrer muss also auch die Straßen, auf denen er fährt, selbst ausbauen.

  6. Re: Tja, der Markt regelt das schon

    Autor: mnementh 17.01.18 - 13:44

    mimimi123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer gigantischen Trafic erzeugt kann durchaus son Kabel hinstellen.
    Wer viele Autos verkauft sollte auch Straßen bauen?

  7. Re: Tja, der Markt regelt das schon

    Autor: teenriot* 17.01.18 - 15:30

    Das ist im Prinzip teilweise so, aber der richtige Autovergleich wäre:

    Wer viel Benzin verkauft soll die Straßen bauen.

  8. Re: Tja, der Markt regelt das schon

    Autor: bombinho 17.01.18 - 20:26

    Eine beliebte Logik nach dem Motto, wer ganz oben im Hochhaus wohnt, soll gefaelligst auch die Treppe bauen :)))))

    Wer den Fehler im System findet, hat gewonnen.

  9. Re: Tja, der Markt regelt das schon

    Autor: mimimi123 17.01.18 - 22:04

    In den Hochhäusern von Google hat aber Google die Treppe gezahlt.

  10. Re: Tja, der Markt regelt das schon

    Autor: bombinho 17.01.18 - 23:27

    Gezahlt oder vorgeschossen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. DIEBOLD NIXDORF, Ilmenau
  3. Northrop Grumman LITEF GmbH, Freiburg
  4. Phone Research Field GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-71%) 5,75€
  3. 25,99€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

  1. Raumfahrt: Satelliten docken im Orbit zum Tanken an
    Raumfahrt
    Satelliten docken im Orbit zum Tanken an

    Das US-Rüstungs- und Raumfahrtunternehmen Northrop Grumman hat einen Versorgungssatelliten ins All geschossen und an einen Kommunikationssatelliten angedockt, dem der Treibstoff ausgeht. Er soll Treibstoff für fünf weitere Jahre im Einsatz bekommen.

  2. Geeks der Sterne: Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten
    Geeks der Sterne
    Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten

    Die jüngste Star-Wars-Trilogie ist mit Der Aufstieg Skywalkers abgeschlossen, auch die Serie The Mandalorian ist durch. Höchste Zeit für die zwei Star-Wars-Beauftragten von Golem.de, sich beim Mittagessen über Baby Yoda, langweilige Prequels und "das wahre Star Wars" zu streiten.

  3. WLAN: Telekom bringt Mesh-Router-Vermietung mit Vor-Ort-Service
    WLAN
    Telekom bringt Mesh-Router-Vermietung mit Vor-Ort-Service

    Drei neue Abonnements bietet die Deutsche Telekom mittlerweile an: Kunden können ein oder zwei Mesh-Knoten zu monatlichen Preisen mieten. Im WLAN-Paket S, M und L sind zudem technische Beratung, eine mobile App und ein 90-Tage-Rückgaberecht enthalten, genauso wie ein Vor-Ort-Service.


  1. 12:28

  2. 12:01

  3. 11:52

  4. 11:46

  5. 11:39

  6. 11:24

  7. 11:10

  8. 10:59