1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyberhilfswerk: Sandsäcke stapeln im…

Gutes Konzept

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gutes Konzept

    Autor: PerilOS 11.05.20 - 12:37

    Das THW ist an sich schon ein sehr edler Verein. Es ist eigentlich der logische Schritt, dass Bürger auch ihrem Staat bei digitalen Themen unter die Arme greifen können, wenn sie den wollen. Ich würde aber noch nen Fuffi Aufwandsentschädigung pro Tag springen lassen für den Ehrenamtler.

  2. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 11.05.20 - 12:56

    [gelöscht]

  3. Re: Gutes Konzept

    Autor: myasuro 11.05.20 - 13:08

    Hallo, wie soll ich Edler Verein verstehen?

    Ja wir beim THW bilden uns ein, Menschen zu helfen, unabhängig von politischen Ansichten (auch wenn's manchmal Wehtut), aussehen, Farbe ihres Autos, etc.. Wir unterscheiden aber dem Problem, wenn es Brennt helfen wir lieber der FW und wenn es direkt um den Körper geht, helfen wir dem Rettugnsdienst. (Und eigentlich helfen wir immer nur den Helfenden, wegen Zivilschutz (Bund)/Katastrophenschutz (Land) Problematik.)

    Und wenn wir jetzt noch ne FGr. "Cyber" kriegen würden, warum nicht.

    Mit freundlichen Gruß
    myasuro

  4. Re: Gutes Konzept

    Autor: Auspuffanlage 11.05.20 - 19:07

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du schon mal probiert deine IT Kenntnisse für Hilfe bei staatliche
    > oder kommunalen Projekten anzubieten? :D
    >
    > Es gibt z.B. das Kommando Cyber der Bundeswehr, das auch eine
    > Reservistenarbeitsgruppe hat. Auf Anfrage bekam ich eine Einladung nach
    > Berlin zu einem Wochenende mit Talks. Ja, ansich cool, aber ich fahre nicht
    > mehrere hundert Kilometer dafür. Meine Erwartungshaltung war wohl
    > überzogen, das man für IT Foren, Chats und eventuell ein paar Open Source
    > Projekte hat an denen man relativ unkompliziert via Pull Request beitragen
    > kann. :( Irgendein Portal das alle Open Source Projekte von Kommune bis
    > Bund rauf listet wäre mal nett, quasi so was wie Github nur für staatliche
    > Projekte.
    Finde ich sehr gut! StaatsHUB ;)
    > Aber das scheitert wohl schon daran, das mir nicht EINE Software
    > bekannt wäre, die Open Source ist und irgendwo genutzt würde. Und damit
    > meine ich jetzt nicht Gimp oder ähnliches, sondern Fachanwendungen.

    Macht nichts da gebe ich gerne einen Denkanstoss burzum, Ausweisapp2 ;) steht unter EUPL ;)

  5. Bescheidene Frage na das THW

    Autor: quark2017 21.05.20 - 00:08

    myasuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn wir jetzt noch ne FGr. "Cyber" kriegen würden, warum nicht.

    Sagt mal, so rein aus Interesse.
    Wie geht ihr eigentlich dann so vor.

    Beispiel:
    In einer Automobilfertigungsstraße brennt es. Um die Vergleichbarkeit mit der IT herzustellen gibt es in dieser Fertigungsanlage kein Licht (ihr habt aber kleine Taschenlampen).
    In dieser, euch völlig unbekannten, Umgebung, in der viele Roboter autark sich bewegen, müsst ihr irgendeine Sache oder einen Menschen bergen - das ist dann euer Auftrag!
    Ihr dürft aber die Maschinen aber keinesfalls stoppen, denn dann geht das was ihr retten wollt kaputt.

    Könnt ihr das? Ohne, dass ihr euch verletzt oder doch alles kaputt macht?


    Denn DAS ist das Problem an der IT. Man hat eine völlig unbekannte IT. Weiß nicht was darauf läuft. Hat keine Zugänge. Darf nichts abschalten, weil dann die Daten verloren gehen können bzw zerstört werden können.

    Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass ihr dazu die Fähigkeit habt???

    Meine Berufserfahrung hat mir gezeigt, dass die betreffenden Unternehmen solche Dinge selbst nur mit viel Zeitaufwand und unter Einsatz hochqualifizierter Mitarbeiter, die eine relativ lange Einarbeitung benötigen, überhaupt einigermaßen in den Griff bekommen.

    P.S.: Ich habe den Auftrag des Cyberhilfswerk schon dahingehend verstanden, dass die bei größeren Unternehmen/Einrichtungen einreiten sollen. Und nicht beim Kleinunternehmen Pimpelhuser mit seinen 20 Office-PC.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Flottweg SE, Vilsbiburg bei Landshut
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Formel D GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
    Spitzenglättung
    Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

    Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
    2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
    3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

    Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
    Notebook-Displays
    Tschüss 16:9, hallo 16:10!

    Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
    2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
    3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4