Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyberkriminalität: Microsoft schaltet…

Danke Microsoft (kwt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke Microsoft (kwt)

    Autor: Ockermonn 26.03.12 - 08:42

    kwt

  2. Re: Danke Microsoft (kwt)

    Autor: metalheim 26.03.12 - 08:52

    ack

    Es wird immer gesagt, Microsofts Systeme wären unsicherer als andere.
    Aber Microsoft engagiert sich seit Jahren im Bereich der Bekämpfung von Botnetzen, hat Kooperationen mit den wichtigsten Anti-Viren-Software Herstellern.

    Selbst wenn Aktionen wie diese ein wenig aufgebauscht werden, gerade das Video ist sehr werbend, so erreichen sie immer noch mehr, als die Leute, die sagen: MS ist blöd.

  3. Re: Danke Microsoft (kwt)

    Autor: Anonymer Nutzer 26.03.12 - 09:02

    ja - danke ...

    DANKE, dass microsoft die bot-netze bekämpft die es erst ermöglicht hat ...

    und dass sie sich dann auch noch mit dem bekämpfungs-engagement rühmen!

    man weiss echt nicht ob man lachen oder weinen soll ...
    mir ist nach kotzen zu mute, wenn ich das video ansehe!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.12 09:03 durch McNoise.

  4. Re: Danke Microsoft (kwt)

    Autor: sparvar 26.03.12 - 09:40

    und wiedermal dasselbe ;)

    es wird halt immer das verbreiteste OS verwendet um profit zu schaufeln, ist halt nicht nur im legalen bereich so.

  5. Re: Danke Microsoft (kwt)

    Autor: Danse Macabre 26.03.12 - 10:11

    metalheim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ack
    >
    > Es wird immer gesagt, Microsofts Systeme wären unsicherer als andere.
    > Aber Microsoft engagiert sich seit Jahren im Bereich der Bekämpfung von
    > Botnetzen, hat Kooperationen mit den wichtigsten Anti-Viren-Software
    > Herstellern.

    Und warum engagiert sich M$ seit Jahren? Weil deren Betriebssystem unsicher ist und deshalb M$ permanent zu einer Art Nachsorge gezwungen ist, um nicht völlig den Ruf zu verlieren, was in der Branche einem GAU gleichkäme.

  6. Re: Danke Microsoft (kwt)

    Autor: Affenkind 26.03.12 - 10:34

    Ockermonn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kwt
    akt

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  7. Re: Danke Microsoft (kwt)

    Autor: Rapmaster 3000 26.03.12 - 10:42

    Danse Macabre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum engagiert sich M$ seit Jahren? Weil deren Betriebssystem unsicher
    > ist


    Nein, weil deren OS aufgrund der Verbreitung das Hauptangriffsziel ist.

  8. Re: Danke Microsoft (kwt)

    Autor: NET40 26.03.12 - 10:42

    So eine Aussage kann wohl nur von Leuten erfolgen, die keine Ahnung von der Materie haben ..... ts, ts, ts ....

  9. Re: Danke Microsoft (kwt)

    Autor: AdmiralAckbar 26.03.12 - 13:02

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja - danke ...
    >
    > DANKE, dass microsoft die bot-netze bekämpft die es erst ermöglicht hat ...
    >
    > und dass sie sich dann auch noch mit dem bekämpfungs-engagement rühmen!
    >
    > man weiss echt nicht ob man lachen oder weinen soll ...
    > mir ist nach kotzen zu mute, wenn ich das video ansehe!


    Wenn Linux ein markanteil (beispielsweise Ubuntu) einen Marktanteil von 90% hätte, wären botnetze für dieses System auch nicht unmöglich, vielleicht nur schwieriger. solange es anwender gibt die auf alles klicken...

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  10. Re: Danke Microsoft (kwt)

    Autor: Test_The_Rest 26.03.12 - 13:45

    Danse Macabre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum engagiert sich M$ seit Jahren? Weil deren Betriebssystem unsicher
    > ist

    Die OS sind in Händen von Usern genauso unsicher, wie ...
    Android?

    Ups.
    Ein Linux.

    Verdammt aber auch...

    Massenverbreitung gepaart mit Unwissenheit --> Die Ergebnisse erkennt man deutlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach
  2. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Flughafen Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€
  2. 269,00€
  3. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  4. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

  1. Sammelklage: Google zahlt 11 Millionen Dollar wegen Altersdiskriminierung
    Sammelklage
    Google zahlt 11 Millionen Dollar wegen Altersdiskriminierung

    Viele Hundert Personen haben Google wegen Altersdiskriminierung verklagt. Sie seien bei Bewerbungsverfahren wegen ihres Alters ungerecht behandelt worden. Das Unternehmen hat sich mit ihnen geeinigt und etwa 11 Millionen US-Dollar an sie ausgezahlt, weist aber die Anschuldigung weiterhin zurück.

  2. IT-Fachkräftemangel: Arbeit ohne Ende
    IT-Fachkräftemangel
    Arbeit ohne Ende

    Noch nie gab es in Deutschland so viele offene IT-Stellen wie derzeit. Für fest angestellte Mitarbeiter bedeutet dies vor allem eines: Mehrarbeit.

  3. Deutsche Telekom: Einfaches Vectoring für rund 62.000 weitere Haushalte
    Deutsche Telekom
    Einfaches Vectoring für rund 62.000 weitere Haushalte

    Das Vectoring-Netz der Telekom wächst in vielen Gemeinden wieder. Hätte man nur auf FTTH gesetzt, wären nur 10 bis 20 Prozent der Haushalte versorgt worden, was für 80 Prozent der Haushalte einen Ausbaustopp bedeutet hätte, argumentiert die Telekom. Doch das stimmt nicht.


  1. 12:22

  2. 12:00

  3. 11:39

  4. 11:12

  5. 10:59

  6. 10:26

  7. 10:14

  8. 10:03