Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Das soziale Netzwerk der Zukunft: Wie…

Wie gut was ist, ist egal. Wieviele Leute es nutzen ist wichtig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie gut was ist, ist egal. Wieviele Leute es nutzen ist wichtig.

    Autor: TraxMAX 08.05.14 - 05:34

    Wie gut eine Software, ein Dienst, ein System ist, ist völlig egal. Wie viele Leute es nutzen ist wichtig. Mir nutzt kein System/Dienst was, wenn ich in der Minderheit damit bin.

  2. Re: Wie gut was ist, ist egal. Wieviele Leute es nutzen ist wichtig.

    Autor: F4yt 08.05.14 - 09:53

    Womit wir ein Henne-Ei Problem hätten, das ich auch bei der Aussage sehe, nach der wir „alle“ (ich nämlich noch nicht) da sind, weil wir „alle“ da sind.

    Irgendeinen Grund muss es ja gehabt haben, das sich andere dort angemeldet und sich von MySpace und co getrennt haben, als noch nicht „alle“ da waren und dieses Argument folglich noch keines war...

    Das ist auch ein Argument, dass ich nicht verstehe, wenn mal wieder Änderungen vorgenommen werden, über die sich großartig aufgeregt wird (Nutzungsbedingungen bei FB, Google+ Integration bei YT). Man könne ja nichts machen, weil „alle“ da sind. Wenn nun aber diejenigen, denen die Änderungen nicht schmecken, sich einfach einen Alternativdienst suchen, sind eben nicht mehr „alle“ da und der Betreiber wird sich relativ schnell umschauen, wie er seine Einahmequellen beisammen hält. Stattdessen siegt die Faulheit und alles bleibt beim alten...

  3. Re: Wie gut was ist, ist egal. Wieviele Leute es nutzen ist wichtig.

    Autor: Itchy 08.05.14 - 10:48

    Also mir wäre es nur wichtig, dass die Leute, mit denen ich etwas zu tun habe (bzw. haben möchte), den Service nutzen. Der Großteil der 1 Mrd. Facebook-Nutzer ist mir nämlich völlig egal, mir gehts um meine ca. 10 regelmäßigen Kontakte.

  4. Re: Wie gut was ist, ist egal. Wieviele Leute es nutzen ist wichtig.

    Autor: matok 08.05.14 - 11:00

    F4yt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn nun aber diejenigen,
    > denen die Änderungen nicht schmecken, sich einfach einen Alternativdienst
    > suchen

    Genau, das ist eben der Unterschied zwischen Worten und Taten. Bei Lebensmittelskandalen, Bildern von Tiertransporte, Berichten über Massentierhaltung wird auch häufig empört geredet und kurz darauf wieder das billigste Schnitzel aus dem Regal genommen. Dabei ist jeder Griff in genau dieses Regal für die Zustände mitverantwortlich!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, Berlin, München, Gifhorn, Chemnitz
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Topos Personalberatung Hamburg, Nordrhein-Westfalen
  4. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)
  2. ab 419,00€
  3. 999,00€ (Bestpreis!)
  4. 104,13€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Remedy Entertainment: Systemanforderungen für Control mit Raytracing
    Remedy Entertainment
    Systemanforderungen für Control mit Raytracing

    Das Entwicklerstudio Remedy Entertainment ist bekannt für aufwendige Grafik und Effekte, deshalb dürfte die PC-Version von Control ein interessanter Titel für Raytracing werden. Laut den Systemanforderungen ist dafür vor allem eine halbwegs aktuelle Grafikkarte nötig.

  2. Benachteiligung von Marketplace-Händlern: EU plant Verfahren gegen Amazon
    Benachteiligung von Marketplace-Händlern
    EU plant Verfahren gegen Amazon

    Die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager will in wenigen Tagen ein Kartellverfahren gegen Amazon eröffnen. Das Online-Kaufhaus soll Marketplace-Händler benachteiligt haben.

  3. TF-19 Wasp: Skurriler Flammenwerfer für Drohnen soll Unkraut loswerden
    TF-19 Wasp
    Skurriler Flammenwerfer für Drohnen soll Unkraut loswerden

    Der TF-19 Wasp ist ein Flammenwerfer, der anstelle einer Kamera an Drohnen montiert werden kann. Mit dem Zubehör soll Ungeziefer und Unkraut bekämpft werden. In den USA gilt das System nicht einmal als Waffe. In Deutschland dürfte der Einsatz ohne Erlaubnis wohl verboten sein.


  1. 11:10

  2. 10:55

  3. 10:43

  4. 10:31

  5. 10:20

  6. 10:08

  7. 09:56

  8. 09:44