1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Data Scientist: Ein Mann, der mit…

Surfen in der Elternzeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Surfen in der Elternzeit

    Autor: minnime 07.02.20 - 11:13

    "In seiner Elternzeit war Schmidt zwei Monate mit einem alten VW-Bus zum Wellenreiten an der Atlantikküste unterwegs."
    Ist die Elternzeit nicht eigentlich für die Betreuung der Kinder vorgesehen anstatt fett Urlaub zu machen? Gut, vielleicht hat er ja das Kind mit in seinem VW-Bus zum surfen genommen, glaube ich aber irgendwie nicht.

  2. Re: Surfen in der Elternzeit

    Autor: px 10.02.20 - 09:43

    Da bin ich auch hängen geblieben. Irgendwie andere Welt scheinbar :D Klar, in der Elternzeit verreisen ist ja okay, allerdings klingt Wellenreiten, VW-Bus, Atlantikküste eher nach Single als nach frischer Vater...

  3. Re: Surfen in der Elternzeit

    Autor: park3r 10.02.20 - 14:47

    Ja dem schließe ich mich an...
    Ich fahre auch jedes Jahr 3-4 Wochen mit einer sailing yacht durch die Meere und Ozeane und Jeder denkt meiner Kollegen denkt dass ich ein Millionär bin. Dabei verdiene ich durchschnittlich und muss noch nebenbei Arbeiten. Viele Kollegen fragen sich immer wo das Geld für den Yachturlaub kommt. Ich sage denen Meistens ich habe das Geld auf der Straße gefunden und gewinne jedes Jahr ein hübschen Sümmchen im Lotto. Langsam fangen die Alle an das wirklich zu glauben...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.20 14:48 durch park3r.

  4. Re: Surfen in der Elternzeit

    Autor: regdul 13.02.20 - 10:16

    Was genau hat das mit der Elternzeit zu tun? In dem Post ging es nicht um den finanziellen Aspekt. Es ging darum, dass ein frischer Vater seine Elternzeit (die er bekommt, um die Zeit mit dem Kind zu genießen) nicht alleine auf dem Surfbrett verbringen sollte. ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. andagon GmbH, Köln
  3. Impetus Unternehmensberatung GmbH, Eschborn
  4. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
    Konsolen
    Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

    Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.

  2. Telefónica: Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen
    Telefónica
    Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen

    Bei 5G dürfte Open RAN noch keinen Nutzen bringen. Telefónica-Deutschland-Chef Markus Haas erwartet erst ab dem Jahr 2025 damit mehr Optionen.

  3. Atom P5900: Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da
    Atom P5900
    Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da

    Mit dem Atom P5900 alias Snow Ridge hat Intel einen Prozessor für 5G-Basisstationen entwickelt. Das 10-nm-Design nutzt bis zu 24 Tremont-Kerne, also die nächste Generation der Low-Power-Atom-Architektur.


  1. 16:54

  2. 16:32

  3. 16:17

  4. 15:47

  5. 15:00

  6. 15:00

  7. 14:30

  8. 14:19