Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dateitransfer: Pipe macht Echtzeit…

Einmal Dateirechtsabtretung bitte!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einmal Dateirechtsabtretung bitte!

    Autor: jonas707 29.05.12 - 15:58

    Also, dass man bei Dropbox und Co. sämtliche Rechte abgetritt, ist einfach falsch. Die sollten sich mal ein wenig Rechtsbeistand besorgen, der sie darüber aufklärt wie die Terms of Use zu verstehen sind. Sämtlich Urheberrechte verbleiben natürlich bei mir und der Diensteanbieter wird sich hüten die Daten kommerziell weiterzuverarbeiten. Würde ja auch überhaupt kein Verdacht auf den Hoster fallen, falls ein Urheber seine Werke irgendwo anders verwendet sieht. Und natürlich sind die Unternehmen, die Daten der Nutzer systematisch ausschlachten nachweislich die erfolgreichsten /IronieOffaberexcl.Facebook ;)

  2. Re: Einmal Dateirechtsabtretung bitte!

    Autor: r3verend 29.05.12 - 16:12

    jonas707 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, dass man bei Dropbox und Co. sämtliche Rechte abgetritt, ist einfach
    > falsch.

    Letztes Jahr im Juli stand tatsächlich noch folgendes in der TOS:

    By submitting your stuff to the Services, you grant us (and those we work with to provide the Services) worldwide, non-exclusive, royalty-free, sublicenseable rights to use, copy, distribute, prepare derivative works (such as translations or format conversions) of, perform, or publicly display that stuff to the extent we think it necessary for the Service.

    Heutzutage steht da:
    By using our Services you provide us with information, files, and folders that you submit to Dropbox (together, “your stuff”). You retain full ownership to your stuff. We don’t claim any ownership to any of it. These Terms do not grant us any rights to your stuff or intellectual property except for the limited rights that are needed to run the Services, as explained below.

  3. Re: Einmal Dateirechtsabtretung bitte!

    Autor: matok 29.05.12 - 19:28

    Ich musste auch etwas lachen. Facebooknutzer sind nicht dafür bekannt, ein Problem mit der Abtretung der Rechte an ihren Daten zu haben. Deshalb ist das Argument der Pipe-Macher fast Sarkasmus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.12 19:30 durch matok.

  4. Re: Einmal Dateirechtsabtretung bitte!

    Autor: katzenpisse 30.05.12 - 13:47

    matok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich musste auch etwas lachen. Facebooknutzer sind nicht dafür bekannt, ein
    > Problem mit der Abtretung der Rechte an ihren Daten zu haben.

    Das kommt ja wohl auf die Daten an.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden),Schallstadt
  2. Net-Base Computer-& Netzwerktechnik e.K., Freiburg
  3. Hays AG, Memmingen
  4. Consors Finanz, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 2,22€
  3. 3,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    1. Jobs durch Huawei: "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"
      Jobs durch Huawei
      "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"

      Huawei arbeitet in Deutschland mit vielen Partnern zusammen. Daher steigen die Beschäftigten des chinesischen Ausrüsters in Deutschland auch nicht selbst auf die Masten.

    2. Musikstreaming: Apple wirft Spotify falsche Angaben vor
      Musikstreaming
      Apple wirft Spotify falsche Angaben vor

      Im Streit mit Spotify über Provisionen im App Store hat der US-Konzern Apple die Vorwürfe zurückgewiesen. Der Streamingdienst habe überhöhte Zahlen genannt.

    3. Steam: Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden
      Steam
      Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden

      Die Steam-Plattform wird offenbar auf künftigen Versionen von Ubuntu nicht mehr durch Valve unterstützt. Der Grund dafür ist wohl das Ende des 32-Bit-Supports. Die Ubuntu-Entwickler entdecken derweil selbst die Probleme ihrer Idee.


    1. 15:47

    2. 15:35

    3. 15:19

    4. 14:54

    5. 14:30

    6. 14:00

    7. 12:05

    8. 11:56