Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenrate: O2 will an LTE-Wettrüsten…

O2 gibt: Sie verstehen Mobilfunk(Netze) nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. O2 gibt: Sie verstehen Mobilfunk(Netze) nicht.

    Autor: DerDy 31.08.17 - 20:50

    Ja, Markus Haas hat zwawr recht, dass kaum ein Kunde mehr als 225 MBit/s beim Mobilfunk benötigt. Aber darum geht es doch gar nicht.

    Je mehr Bandbreite in der Funkzelle zu bekommen ist, umsomehr Bandbreite haben alle Mobilfunknutzer in der Funkzelle. Wenn die Bandbreite von 225 MBit/s auf 350 oder 500 MBit/s erhöht wird, dann hat jeder Nutzer erkennbar mehr Speed bei seinem Mobilgerät.

    Wenn Haas jetzt sagt, das 225 MBit/s genug sind, dann hat er Netztechnik nicht verstanden, die Bedürfnisse seiner Kunden nicht verstanden und den Wettbewerb nicht verstanden. Kein Wunder, dass O2 das letzteste Netz hat.
    Der Fisch stinkt vom Kopf her.

  2. Re: O2 gibt: Sie verstehen Mobilfunk(Netze) nicht.

    Autor: Vögelchen 31.08.17 - 22:29

    Anscheinend hat er auch die Fehler von O2 und Eplus in der Vergangenheit nicht verstanden, die sich in aktuellen Netztests mehr als deutlich bemerkbar machen.

    Und was soll ich sagen? Am kommenden Wochenende wird vermutlich wieder nichts gehen im O2-Netzt. Alles total überlastet, sogar LTE.
    Dabei werden die großen Datentarife gerade erst eingeführt.

    Und ja, ich bin gerade unterwegs in Süddeutschland, wo laut Aussage das Netz doch wohl schon fertig sein soll.

  3. Re: O2 gibt: Sie verstehen Mobilfunk(Netze) nicht.

    Autor: TodesBrote 01.09.17 - 07:04

    Da weiß ich dich sofort warum ich mich für die Telekom entschieden habe. 4GB 300Mbits für rechnerisch 7,50¤ pro Monat... O² mag zwar mehr inklusiveinheiten bieten, aber das bringt nichts, wenn man die nicht nutzen kann.

  4. Re: O2 gibt: Sie verstehen Mobilfunk(Netze) nicht.

    Autor: christian_k 01.09.17 - 07:26

    DerDy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, Markus Haas hat zwawr recht, dass kaum ein Kunde mehr als 225 MBit/s
    > beim Mobilfunk benötigt. Aber darum geht es doch gar nicht.

    Der hat schon Recht. Bevor sie irgendwo 500 oder 1000 hinstellen, sollten sie die 225 erstmal grossflächig bereitstellen.
    Sogar in Berlin hat man meistens nur bis zu 75 Mbit/s auf 800 MHz. Carrier Aggregation mit 150 kenne ich nur an wenigen Orten und das scheint sich meist auf ein par Quadratmeter zu beschränken.
    Eine Stelle mit 3CA , also wirklich max. 225 Mbit/s kenne ich garnicht!

  5. Re: O2 gibt: Sie verstehen Mobilfunk(Netze) nicht.

    Autor: Schattenwerk 01.09.17 - 10:23

    Ganz ehrlich: Ich als O2 Kunde benötige Mobil nicht mehr als 225 MBit/s, ich brauche Mobil nicht einmal mehr als 50 MBit/s.

    Vielleicht bin ich auch einfach zu alt oder nutze meine Mobilgeräte nicht mehr zeitgemäß aber ich wüsste echt nicht, wofür ich wirklich mehr zwingend benötigen würde.

  6. Re: O2 gibt: Sie verstehen Mobilfunk(Netze) nicht.

    Autor: sniner 01.09.17 - 10:25

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ja, ich bin gerade unterwegs in Süddeutschland, wo laut Aussage das
    > Netz doch wohl schon fertig sein soll.

    Ach, fertig ausgebaut? Ich lach' mich scheckig. Ich wohne auch in Süddeutschland (Bayern) und seit 10 Jahren hat sich hier im Umkreis an den Bahnstrecken nichts verändert. Ein Funkloch nach dem nächsten. LTE nur im Stadtkern. Keine Ahnung was die rauchen, aber als ausgebaut kann man das O2-Netz nicht bezeichnen.. Das habe ich erst vor ein paar Tagen bei einer Zugfahrt nach München bestätigt bekommen: auch hier ständig kein Datenverkehr möglich, die meiste Zeit nur EDGE.

  7. Re: O2 gibt: Sie verstehen Mobilfunk(Netze) nicht.

    Autor: Pointer 01.09.17 - 10:40

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz ehrlich: Ich als O2 Kunde benötige Mobil nicht mehr als 225 MBit/s,
    > ich brauche Mobil nicht einmal mehr als 50 MBit/s.
    >

    Da hast du völlig recht!

    > Vielleicht bin ich auch einfach zu alt oder nutze meine Mobilgeräte nicht
    > mehr zeitgemäß aber ich wüsste echt nicht, wofür ich wirklich mehr zwingend
    > benötigen würde.

    Da liegt dein Denkfehler. Du bist nicht allein auf der Welt (sprich in der Funkzelle). Solang du allein drin bist hast du volle "Anbindung", was auf dem Land vorkommen kann. Bist du in der Stadt und "teilst" dir die Funkzelle (225 Mbit/s) "nur" mit 35 anderen Teilnehmern ist dein Anteil gerade mal 6,43 Mbit/s geschweige deine gewünschten (wohl von dir als angenehm und flüssig empfundenen) 50Mit/s.

  8. Re: O2 gibt: Sie verstehen Mobilfunk(Netze) nicht.

    Autor: Stefan1200 02.09.17 - 08:36

    Pointer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da liegt dein Denkfehler. Du bist nicht allein auf der Welt (sprich in der
    > Funkzelle). Solang du allein drin bist hast du volle "Anbindung", was auf
    > dem Land vorkommen kann. Bist du in der Stadt und "teilst" dir die
    > Funkzelle (225 Mbit/s) "nur" mit 35 anderen Teilnehmern ist dein Anteil
    > gerade mal 6,43 Mbit/s geschweige deine gewünschten (wohl von dir als
    > angenehm und flüssig empfundenen) 50Mit/s.

    Selbst auf dem Land ist man nie alleine. Vergiss nicht, das auf dem Land die Funkzellen mehrere km groß sind, während es in größeren Städten oftmals nur ein paar hundert Meter sind.

    TS3 Server Bot oder andere Programme gesucht? Den JTS3ServerMod und vieles andere gibt es unter http://www.stefan1200.de

  9. Re: O2 gibt: Sie verstehen Mobilfunk(Netze) nicht.

    Autor: Stepinsky 02.09.17 - 12:55

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz ehrlich: Ich als O2 Kunde benötige Mobil nicht mehr als 225 MBit/s,
    > ich brauche Mobil nicht einmal mehr als 50 MBit/s.
    Kann ich so unterschreiben. Ich brauche erstmal überhaupt LTE, bevor ich mir über die Geschwindigkeit Sorgen mache. Unistadt, 85.000 Einwohner, aber kein LTE im O2 Netz verfügbar - stadtweit.
    Generell frage ich mich, wozu man so wahnsinnige Geschwindigkeiten auf dem Smartphone braucht. Mir fehlt da ehrlich das Einsatzszenario. Selbst als Webentwickler sind für mich 50MBit ausreichend, selten liefert ein Server mehr. Und Webseiten brauchen keinen Monsterspeed im Download - der Flaschenhals ist normalerweise die Webseite selbst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. ab 225€
  3. 99,90€
  4. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
    P30 Pro im Kameratest
    Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

    Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
    2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
    3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

    Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
    Raspi-Tastatur und -Maus im Test
    Die Basteltastatur für Bastelrechner

    Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
    2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
    3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
      Guillaume Faury
      Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

      Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

    2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
      CIA-Vorwürfe
      Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

      Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

    3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
      SpaceX
      Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

      Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


    1. 12:55

    2. 11:14

    3. 10:58

    4. 16:00

    5. 15:18

    6. 13:42

    7. 15:00

    8. 14:30