1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenrate: Telekom senkt bei…

Vodafone lacht sich tot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vodafone lacht sich tot

    Autor: BiGfReAk 12.03.20 - 20:36

    Was sind das bitte für "Angebote"?
    Keines der Pakete kann mit dem 40¤ 1Gbit Paket von Vodafone mithalten.
    Nicht mal im Ansatz.

  2. Re: Vodafone lacht sich tot

    Autor: McWiesel 12.03.20 - 20:59

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sind das bitte für "Angebote"?
    > Keines der Pakete kann mit dem 40¤ 1Gbit Paket von Vodafone mithalten.
    > Nicht mal im Ansatz.

    Ich glaube die Telekom hat es nicht nötig hier ein Konter-Angebot zu machen, die sehen das eher längerfristig.

    Ja, aktuell hat Vodafone den besseren Preis. Warte mal 2 Jahre ab, dann gibt's wohl ne allgemeine Preiserhöhung bei Vodafone, weil die auch nicht auf Dauer vom Drauflegen leben können .. dann ist wieder Telekom billiger ... dann zieht Vodafone wieder nach... usw

    Die Telekom hat nur solangsam das Technikproblem, aber das haben sie sich halt neben der Reinpfuscherei der BNetzA auch selbst zuzuschreiben. FTTC mit G.fast wäre schon vor 10 Jahren die Lösung gewesen, aber man schafft es ja nicht mal in Großstädten Vectoring flächendeckend zu aktivieren und DSL2000 komplett auszurotten. Das kapiere ich am allerwenigsten, warum ein simpler Linecard-Tausch ohne jeden Tiefbau ein Prozess von über 5 Jahren ist, ich häng immer noch an ner Vermittlungsstelle mit irgendnem Infineon-Chipsatz von 2002....

  3. Re: Vodafone lacht sich tot

    Autor: MeinSenf 15.03.20 - 13:23

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BiGfReAk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was sind das bitte für "Angebote"?
    > > Keines der Pakete kann mit dem 40¤ 1Gbit Paket von Vodafone mithalten.
    > > Nicht mal im Ansatz.

    > gibt's wohl ne allgemeine Preiserhöhung bei Vodafone, weil die auch nicht
    > auf Dauer vom Drauflegen leben können .. dann ist wieder Telekom billiger

    Ich glaub nicht das die drauflegen, schliesslich sind die Business-Anschlüsse auch nicht wesentlich teurer.
    24*40¤ = 960¤.
    Der Router wird im Einkauf keine 100¤ kosten, eher die Hälfte. Die Fritzbox ist teurer, kostet aber auch 5¤ extra im Monat.
    In 2 Jahren bleiben also um die 850¤ übrig die sich auf Netzbetrieb, Netzausbau und natürlich Gewinn verteilen.

  4. Re: Vodafone lacht sich tot

    Autor: McWiesel 15.03.20 - 13:52

    > Ich glaub nicht das die drauflegen, schliesslich sind die
    > Business-Anschlüsse auch nicht wesentlich teurer.
    > 24*40¤ = 960¤.
    > Der Router wird im Einkauf keine 100¤ kosten, eher die Hälfte. Die Fritzbox
    > ist teurer, kostet aber auch 5¤ extra im Monat.
    > In 2 Jahren bleiben also um die 850¤ übrig die sich auf Netzbetrieb,
    > Netzausbau und natürlich Gewinn verteilen.

    Das Problem ist eher, dass Vodafone fast alles sein Pulver nun verschossen hat. Mit welchem neuen Produkt sollen sie nun jemals wieder höhere Preise rechtfertigen können? Bandbreiten >1 GBit/s und mehr Upstream wird wohl kaum noch Leute großfächig ermuntern mehr zu bezahlen.
    Da bleiben also irgendwann nur noch Preiserhöhungen bei gleicher Leistung übrig, denn auf Dauer wird man das Preisniveau nicht halten können. Die internen Kosten für Netzsausbau, Backbone, Energie etc. steigen jedenfalls weiter an. Wenn jeder irgendwann nur noch 40¤ für sein Internetanschluss zahlt, ist das langfristig kaum Gewinn.

    Wäre man jetzt mit einem 500/100 Tarif gestartet, hätte man für später vielleicht noch ein Pfeil im Köcher gehabt, um für 5¤ mehr 1Gbit/s anzubieten. Jetzt ist es allerdings schwer - irgendwann denselben Preis fürs selbe Geld zu verlangen, treibt Kunden zur Konkurrenz.

  5. Re: Vodafone lacht sich tot

    Autor: HeroFeat 16.03.20 - 01:30

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Telekom hat nur solangsam das Technikproblem, aber das haben sie sich
    > halt neben der Reinpfuscherei der BNetzA auch selbst zuzuschreiben. FTTC
    > mit G.fast wäre schon vor 10 Jahren die Lösung gewesen, aber man schafft es
    > ja nicht mal in Großstädten Vectoring flächendeckend zu aktivieren und
    > DSL2000 komplett auszurotten. Das kapiere ich am allerwenigsten, warum ein
    > simpler Linecard-Tausch ohne jeden Tiefbau ein Prozess von über 5 Jahren
    > ist, ich häng immer noch an ner Vermittlungsstelle mit irgendnem
    > Infineon-Chipsatz von 2002....

    Ich lebe hier mitlerweile ganz gut versorgt. Ich habe nun von der Telekom gerade erst die Werbemail bekommen, das man meine 100 Mbit/s jetzt auf 250 Mbit/s erhöhen könnte. Und Vodafone Gigabit hat wäre hier mitlerweile auch verfügbar, aber es scheint halt einfach schon so zu sein, das Gebiete die ein Anbieter ausbaut von den anderen auch zügig ausgebaut werden, und Gebiete die bisher keine gute Versorgung haben erstmal liegen gelassen werden.

    Ich brauche aktuell kein Internet Upgrade (hätte nicht gedacht, das ich das mal sage). Und ich würde mich schon als sehr sehr starken Internetnutzer beschreiben. Hoffen wir mal, das gute Internetversorgung dann auch wirklich in die Fläche ausgebaut wird.

    Aber bei uns hat die Telekom halt Glasfaserkabel bis an die Kästen verlegt. Nun werden die Updates halt einfacher, da es nun wirklich nur noch ein Software Update oder Kartentausch ist. Und dann irgendwann wird man hoffentlich auch Glasfaser ausbauen.

  6. Re: Vodafone lacht sich tot

    Autor: treysis 16.03.20 - 19:27

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre man jetzt mit einem 500/100 Tarif gestartet, hätte man für später
    > vielleicht noch ein Pfeil im Köcher gehabt, um für 5¤ mehr 1Gbit/s
    > anzubieten. Jetzt ist es allerdings schwer - irgendwann denselben Preis
    > fürs selbe Geld zu verlangen, treibt Kunden zur Konkurrenz.

    Genau diese Denke führt dazu, dass der Netzausbau bei uns nicht voran kommt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ilum:e Informatik ag, Mainz
  2. Hays AG, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  4. M-net Telekommunikations GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Trine 4: The Nightmare Prince für 11,99€, Dead Alliance für 3,99€, Road Rage für 2...
  2. 49,99€
  3. 48,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de