Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenrate: Vodafone Kabel bietet 500…

"Begonnen wird in den Städten Düsseldorf, .... und Stuttgart"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Begonnen wird in den Städten Düsseldorf, .... und Stuttgart"

    Autor: Tuxraxer007 19.03.17 - 20:15

    ahja, seit wann liefert Vodafone den Kabel-Anschlüsse in Düsseldorf oder Stuttgart ? - das ist zum Glück Unitymedia-Revier

  2. Re: "Begonnen wird in den Städten Düsseldorf, .... und Stuttgart"

    Autor: prody0815 19.03.17 - 21:06

    Bin auch etwas Verwundert über die genannten Städte. Jedoch lese ich auf der verlinkten Vodafone Seite nichts über Düsseldorf und Stuttgart als Kabel TV Städte von Vodafone.
    Vermutlich hat Achim Sawall da einiges verwechselt.


    http://sentpressrelease.com/pressrelease/email/view/562dd730-fdec-4cca-9e80-9c078a8850a2/CuqiI93MtBWPYNfrEoaoiw

  3. Re: "Begonnen wird in den Städten Düsseldorf, .... und Stuttgart"

    Autor: desmaddin 19.03.17 - 21:43

    Die Städte stimmen schon, aber nich für Kabel, sonder Mobil.

    Zitat:
    In den kommenden Wochen startet Vodafone deutschlandweit mit dem Ausbau von 500 Mbit/s im Mobilfunk. Noch vor dem Sommer liegt das halbe Gigabit dann schon in 15 Städten in der Luft – zum Beispiel in Düsseldorf, Stuttgart und Dresden.

  4. Re: "Begonnen wird in den Städten Düsseldorf, .... und Stuttgart"

    Autor: prody0815 19.03.17 - 21:50

    Dann ist der Artikel sehr unprofessionell geschrieben.
    Da die genannten Städte sich in einen Abschnitt des Artikels befinden in welchen es um TV-Kabel geht.

    "... Bis Sommer 2017 soll die Datenrate für 20 Prozent der Kabelkunden geliefert werden.
    Begonnen wird in den Städten Düsseldorf, Dresden und Stuttgart. "Wir bringen das Giga-Netz für Deutschland", sagte Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter.

    Mit der Kabelnetzspezifikation Docsis 3.0 aus dem Jahr 2006 sind technisch bereits Datenübertragungsraten von bis zu 600 MBit/s im Download möglich."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.17 21:52 durch prody0815.

  5. Re: "Begonnen wird in den Städten Düsseldorf, .... und Stuttgart"

    Autor: M.P. 19.03.17 - 21:57

    Da auch in der Überschrift von "Vodafone Kabel" gesprochen wird, liegt hier wohl eher ein Fall von unprofessionellem Lesen vor ...

    Nach meinem Verständnis werden die per VDSL angebundenen Kunden lange auf solche Angebote warten müssen...

  6. Re: "Begonnen wird in den Städten Düsseldorf, .... und Stuttgart"

    Autor: prody0815 19.03.17 - 22:03

    Seit wann wird bei VDSL DOCSIS genutzt? ;-)

  7. Re: "Begonnen wird in den Städten Düsseldorf, .... und Stuttgart"

    Autor: DerDy 20.03.17 - 00:50

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da auch in der Überschrift von "Vodafone Kabel" gesprochen wird, liegt hier
    > wohl eher ein Fall von unprofessionellem Lesen vor ...
    Hast du den Artikel überhaupt gelesen? Wohl nicht.
    1. Absatz: Vodafone Kabel Deutschland
    2. Absatz: Begonnen wird in den Städten Düsseldorf, Dresden und Stuttgart. (Keine Anmerkung zum Mobilfunk)
    3. Absatz: Mit der Kabelnetzspezifikation Docsis 3.0...
    4. Absatz: Vodafone habe das schnellste Festnetz
    5. Absatz: ...den neuen Standard Docsis 3.1 auch symmetrisch...
    Wie kommt man mit professionellen Lesen auf die Idee, dass der 2. Absatz sich auf den Mobilfunk bezieht? Vor allem steht ja im 4. Absatz "Jedoch seien 500 MBit/s nur ein kleiner Zuwachs." Mobilfunk wird erst im letzten Absatz thematisiert.

    > Nach meinem Verständnis werden die per VDSL angebundenen Kunden lange auf
    > solche Angebote warten müssen...
    Genau wie Kunden, die mit Docsis 3.0 angebunden sind. Erst mit der Weiterentwicklung Docsis 3.1 sind solche Geschwindigkeiten möglich und auch bei (x)DSL wird es eine Weiterentwicklung geben.
    Apropo Docsis 3.1 von einem flächendeckenden Ausbau ist da nicht die Rede.

    Bist du an Coaxkabel angeschlossen?

  8. Re: "Begonnen wird in den Städten Düsseldorf, .... und Stuttgart"

    Autor: M.P. 20.03.17 - 10:22

    WO REDETE ICH VON MOBILFUNK?

  9. Re: "Begonnen wird in den Städten Düsseldorf, .... und Stuttgart"

    Autor: M.P. 20.03.17 - 10:27

    Vodafone nutzt außerhalb des Kabel Deutschland Gebietes angemietete Leistungen von der Telekom für nicht-mobile - Telefonie und -Internet.
    Dort, wo kein Kabel Deutschland TV-Kabel liegt, wird man also auf das angewiesen sein, was die Telekom an Vorleistungen bereitstellt, bzw die eigene Hardware in den HVTs und Vermittlungsstellen der Telekom liefern kann...
    Nach dem Wegfall des Vektorisierungsverbotes für den Nahbereich um HVTs wird Vodafone wahrscheinlich auch Zug um Zug gezwungen sein, eigene Hardware in den HVTs dort stillzulegen...

  10. Re: "Begonnen wird in den Städten Düsseldorf, .... und Stuttgart"

    Autor: DerDy 20.03.17 - 22:51

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WO REDETE ICH VON MOBILFUNK?
    Warum schreist du? Wer schreit denn hier? Nur du.
    Keiner weiß, wovon du redest, das ist ja das Problem.

    Fassen wir mal zusammen: Obwohl im Artikel hauptsächlich von Kabel gesprochen wird, willst du es nicht getan haben. Mobilfunk kommt auch im Artikel vor, aber davon willst du ja auch nicht gesprochen haben. Hmm, außer Kabel und Mobilfunk kommt da nix vor im Artikel.
    Dann brüll eben weiter oder drück dich mal verständlich aus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. über Harvey Nash GmbH, Hamburg
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 44,49€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
Poets One im Test
Kleiner Preamp, großer Sound
  1. Dunkirk Interstellar-Regisseur setzt weiter auf 70mm statt 4K
  2. Umfrage Viele wollen weg von DVB-T2
  3. DVB-T2 Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

  1. Redstone 3: "Hey Cortana, schalte meinen PC aus"
    Redstone 3
    "Hey Cortana, schalte meinen PC aus"

    Microsoft hat viele Pläne für das kommende Windows 10: Eine neue Preview lässt das Smartphone mit dem PC verbinden. Außerdem soll ein Computer per Sprachbefehl heruntergefahren werden können. Auch für Windows 10 Mobile gibt es Neuerungen.

  2. Pro 7 und Pro 7 Plus: Meizu präsentiert Smartphones mit rückseitigem Zusatzdisplay
    Pro 7 und Pro 7 Plus
    Meizu präsentiert Smartphones mit rückseitigem Zusatzdisplay

    Mit dem Pro 7 und Pro 7 Plus hat Meizu zwei leistungsstarke Smartphones vorgestellt, die ein zusätzliches kleines Display auf der Rückseite haben. Außerdem kommen die Geräte mit Dual-Kameras und Mediateks erstem 10nm-SoC.

  3. Mercedes-Benz: "In einer perfekten Zukunft brauchen wir keine VR-Gehhilfen"
    Mercedes-Benz
    "In einer perfekten Zukunft brauchen wir keine VR-Gehhilfen"

    Bessere und schönere Autos durch den Einsatz von Virtual-Reality-Hightech: Hersteller wie Mercedes-Benz benutzen VR-Systeme schon seit langem für die Konstruktion ihrer Produkte. Golem.de hat mit VR-Solution-Scout Bianca Jürgens über den Stand der Technik gesprochen.


  1. 10:26

  2. 10:14

  3. 08:56

  4. 07:23

  5. 07:13

  6. 23:00

  7. 22:41

  8. 19:35