1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Politiker fordern…

Donald Duck lässt grüßen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Donald Duck lässt grüßen

    Autor: dummzeuch 29.10.20 - 17:14

    Wieso fühle ich mich an den Missbrauch der Adresslisten in den Restaurants erinnert? Auch da hieß es erst "natürlich nur für Corona-Nachverfolgung" und kaum waren sie da, wurden sie auch anderweitig verwendet (wo ein Trog ist, sammeln sich Schweine). Da man aber ohne Eintrag in die Liste nichts zu Essen bekommt, schreibt man halt "Donald Duck" rein. (Ich persönlich habe das noch nicht gemacht, da ich seit Corona schlicht nicht mehr in Restaurants gehe.)

    Auch bei der App war die Vorgabe Datensparsamkeit. Und kaum ist sie nennenswert verbreitet, kommen schon wieder die ersten Rüsseltiere. Immerhin hat man da noch die Wahl: Man kann sie wieder runterwerfen. Aber wir hatten ja auch schon Forderungen nach verpflichtender Installation bzw. nach Kontrolle beim Einlass in Restaurants oder sonstige Einrichtungen. Das alles wäre kein Problem, wenn die schon genannte Trog -> Schweine Beziehung nicht existierte.

  2. Re: Donald Duck lässt grüßen

    Autor: Keyla 29.10.20 - 17:20

    dummzeuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso fühle ich mich an den Missbrauch der Adresslisten in den Restaurants
    > erinnert?

    Die wurden zu keiner Zeit missbraucht.

    > Auch da hieß es erst "natürlich nur für Corona-Nachverfolgung"
    > und kaum waren sie da, wurden sie auch anderweitig verwendet

    Und das hat seine Richtigkeit. Die Polizei ist dazu VERPFLICHTET zur Aufklärung von Straftaten alle relevanten Indizien und Beweise zu sichern. Und dazu gehören auch Kontaktlisten.

    > Da man aber ohne Eintrag in die Liste nichts
    > zu Essen bekommt, schreibt man halt "Donald Duck" rein.

    Ich hoffe, dass so ein verhalten in Zukunft unter Strafe gestellt wird. Letztendlich behindert man die Eindämmung der Pandemie - und das ist letztendlich eine schwere Körperverletzung gegenüber jeden der an Covid 19 erkrankt / stirbt.

    Verifizierte Top 10 Posterin!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.10.20 17:31 durch Keyla.

  3. Re: Donald Duck lässt grüßen

    Autor: DerFux 29.10.20 - 17:29

    Keyla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dummzeuch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso fühle ich mich an den Missbrauch der Adresslisten in den
    > Restaurants
    > > erinnert?
    >
    > Die wurden zu keiner Zeit missbraucht.
    >
    > > Auch da hieß es erst "natürlich nur für Corona-Nachverfolgung"
    > > und kaum waren sie da, wurden sie auch anderweitig verwendet
    >
    > Und das hat seine Richtigkeit. Die Polizei ist dazu VERPFLICHTET zur
    > Aufklärung von Straftaten alle relevanten Indizien und Beweise zu sichern.
    > Und dazu gehören auch Kontaktlisten.
    >
    > > Da man aber ohne Eintrag in die Liste nichts
    > > zu Essen bekommt, schreibt man halt "Donald Duck" rein.
    >
    > Ich hoffe, dass so ein verhalten in Zukunft unter Strafe gestellt wird.
    > Letztendlich behindert man die Eindämmung der Pandemie - und das ist
    > letztendlich eine schwere Körperverletzung gegenüber jeden der an Covid 19
    > stirbt.

    Gehts noch?

  4. Re: Donald Duck lässt grüßen

    Autor: Keyla 29.10.20 - 17:32

    DerFux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gehts noch?


    Ich habe erst einmal nur sachlich und neutral die Fakten dargelegt.

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  5. Re: Donald Duck lässt grüßen

    Autor: MA_VrX 29.10.20 - 20:06

    > Die wurden zu keiner Zeit missbraucht.

    Ähm, doch (DSGVO gilt auch hier, auch im Pandemiefall für nicht Pandemieangelegenheiten)


    > Und das hat seine Richtigkeit. Die Polizei ist dazu VERPFLICHTET zur
    > Aufklärung von Straftaten alle relevanten Indizien und Beweise zu sichern.
    > Und dazu gehören auch Kontaktlisten.

    Nein. Nicht so wie sie es gemacht haben. Sie hätten Richterliche Beschlüssel gebraucht. Die Sind zwar auch nur Proforma, aber so wie sie die Listen eingesehen haben ist es ein Verstoß gegen die DSGVO gewesen. Also gesetzlich nicht erlaubt.



    > Ich hoffe, dass so ein verhalten in Zukunft unter Strafe gestellt wird.
    > Letztendlich behindert man die Eindämmung der Pandemie - und das ist
    > letztendlich eine schwere Körperverletzung gegenüber jeden der an Covid 19
    > erkrankt / stirbt.

    Frage: Wozu benötigen diezu meinen Namen? Oder meine Telefonnummer. "KontaktMöglichkeit" Sehe ich jederzeit und ohen Einschrängung ein und hätte auch kein Problem damit. Eine Mailadresse ist schnell besort und daruber kann ich genausogut (und teilweise sogar schneller) jemanden Benachrichtigen. Die brauchen in keinster Weise meinen Namen dafür zu wissen. (Und meine Telefonnummer würde denen ohenhin nichts bringen, da die seit 3 Jahren auf einen Nicht-Aufnahmefähigen AB läuft)

  6. Re: Donald Duck lässt grüßen

    Autor: Keyla 29.10.20 - 20:44

    MA_VrX schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Ähm, doch (DSGVO gilt auch hier, auch im Pandemiefall für nicht
    > Pandemieangelegenheiten)
    >

    Du solltest die DSGVO auch mal lesen. Für Behörden gibt es entsprechende Ausnahme Paragraphen.

    > Nein. Nicht so wie sie es gemacht haben. Sie hätten Richterliche
    > Beschlüssel gebraucht. Die Sind zwar auch nur Proforma, aber so wie sie die
    > Listen eingesehen haben ist es ein Verstoß gegen die DSGVO gewesen. Also
    > gesetzlich nicht erlaubt.


    Das ist schlicht und ergreifend falsch. Die DSGVO hat hier überhaupt keine Anwendung.

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  7. Re: Donald Duck lässt grüßen

    Autor: MA_VrX 29.10.20 - 21:34

    > Du solltest die DSGVO auch mal lesen. Für Behörden gibt es entsprechende
    > Ausnahme Paragraphen.

    Ich lerne gerne Dazu. Zeig mir den Paragrafen der exakt das "ohne" richterliche Beschlüsse erlaubt

    > Das ist schlicht und ergreifend falsch. Die DSGVO hat hier überhaupt keine
    > Anwendung.

    Ich lerne gerne Dazu. Zeig mir den Paragrafen der exakt das "ohne" richterliche Beschlüsse erlaubt

  8. Re: Donald Duck lässt grüßen

    Autor: Jakelandiar 29.10.20 - 21:41

    Keyla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerFux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gehts noch?
    >
    > Ich habe erst einmal nur sachlich und neutral die Fakten dargelegt.

    Nein eigentlich nicht. Es wurde eher gesagt das es untinteressant ist was die Politiker sagen. Wenn die Polizei die Daten will, und sei es weil sie einen Strafzettel wegen Falschparken mehr austellen können, dann hat der Datenschutz sich gefälligst zu verpissen und die Daten gehören immer herausgegeben.

  9. Re: Donald Duck lässt grüßen

    Autor: mixedfrog 29.10.20 - 21:45

    > Und das hat seine Richtigkeit. Die Polizei ist dazu VERPFLICHTET zur
    > Aufklärung von Straftaten alle relevanten Indizien und Beweise zu sichern.
    > Und dazu gehören auch Kontaktlisten.

    Man hätte auch ein Gesetz/eine Vordnung erlassen können, wo drin steht, dass sie das nicht darf.
    Hat man aber nicht. Statt dessen gabs Strafen für falsche Einträge.

  10. Re: Donald Duck lässt grüßen

    Autor: mixedfrog 29.10.20 - 21:48

    > > Gehts noch?
    > Ich habe erst einmal nur sachlich und neutral die Fakten dargelegt.

    "Ich hoffe dass das bald unter Strafe gestellt wird" ist also Fakten darlegen?

  11. Re: Donald Duck lässt grüßen

    Autor: MA_VrX 29.10.20 - 21:55

    > Man hätte auch ein Gesetz/eine Vordnung erlassen können, wo drin steht,
    > dass sie das nicht darf.
    > Hat man aber nicht. Statt dessen gabs Strafen für falsche Einträge.

    Das hab ich mir damals auch gedacht. Anstadt diejenigen Polizisten zu rügen die sich falsch verhalten haben und öffelich zu bekennen, daß man gegen weiteren Mißbrauch vorgeht, wurde nur sinnlise strafen eigeführt.

    Ich habs in einem anderen Thread schon festgestellt: Wozu benötigen diezu meinen Namen? Oder meine Telefonnummer. "KontaktMöglichkeit" Sehe ich jederzeit und ohen Einschrängung ein und hätte auch kein Problem damit. Eine Mailadresse ist schnell besort und daruber kann ich genausogut (und teilweise sogar schneller) jemanden Benachrichtigen. Die brauchen in keinster Weise meinen Namen dafür zu wissen. (Und meine Telefonnummer würde denen ohenhin nichts bringen, da die seit 3 Jahren auf einen Nicht-Aufnahmefähigen AB läuft)

  12. Re: Donald Duck lässt grüßen

    Autor: User_x 29.10.20 - 23:45

    Was sind die nächsten Stufen? 450,- Nebenverdienst wenn ich regelmäßig über meine Mitmenschen Bericht ablege?

    Das gleiche ist nicht das selbe. Also wirklich, immer diese fehlende Differenzierung!

  13. Re: Donald Duck lässt grüßen

    Autor: m9898 30.10.20 - 01:03

    Keyla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dummzeuch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso fühle ich mich an den Missbrauch der Adresslisten in den
    > Restaurants
    > > erinnert?
    >
    > Die wurden zu keiner Zeit missbraucht.
    >
    > > Auch da hieß es erst "natürlich nur für Corona-Nachverfolgung"
    > > und kaum waren sie da, wurden sie auch anderweitig verwendet
    >
    > Und das hat seine Richtigkeit. Die Polizei ist dazu VERPFLICHTET zur
    > Aufklärung von Straftaten alle relevanten Indizien und Beweise zu sichern.
    > Und dazu gehören auch Kontaktlisten.

    Du hast gerade das Problem der Kontaktlisten erfasst. Würde es nur um Infektionsverfolgung gehen, dürfte man auch eine anonyme E-mail-Adresse verwenden.

  14. Re: Donald Duck lässt grüßen

    Autor: dukki 30.10.20 - 02:14

    Keyla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dummzeuch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Da man aber ohne Eintrag in die Liste nichts
    > > zu Essen bekommt, schreibt man halt "Donald Duck" rein.
    >
    > Ich hoffe, dass so ein verhalten in Zukunft unter Strafe gestellt wird.
    > Letztendlich behindert man die Eindämmung der Pandemie - und das ist
    > letztendlich eine schwere Körperverletzung gegenüber jeden der an Covid 19
    > erkrankt / stirbt.


    Viel Spaß auf der Suche nach Donald Duck. Nur weil Heroinhandel unter Strafe gestellt wird, heißt es nicht, dass es keine Konsumenten gibt.

  15. Re: Donald Duck lässt grüßen

    Autor: mke2fs 02.11.20 - 12:49

    Keyla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dummzeuch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso fühle ich mich an den Missbrauch der Adresslisten in den
    > Restaurants
    > > erinnert?
    >
    > Die wurden zu keiner Zeit missbraucht.

    Doch wurden Sie. Die Aussage war zu KEINEM anderen Zweck als der Kontaktnachverfolgung von Infizierten.
    Die Aufklärung von Straftaten ist ein anderer Zweck.
    Das Theater hatten wir schon mit den LKW-Mautdaten.

    Den Rest braucht man nicht kommentieren, sind nur Ausflüchte aus einer Lüge.

    > Ich hoffe, dass so ein verhalten in Zukunft unter Strafe gestellt wird.
    > Letztendlich behindert man die Eindämmung der Pandemie - und das ist
    > letztendlich eine schwere Körperverletzung gegenüber jeden der an Covid 19
    > erkrankt / stirbt.

    Also was nu, ist eine Körperverletzung oder hoffst du es nur?
    Ich hoffe auch das zukünftig jeder der zu schnell fährt wegen versuchten Mordes vor Gericht gestellt wird :)
    Danke.

  16. Re: Donald Duck lässt grüßen

    Autor: mke2fs 02.11.20 - 12:53

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sind die nächsten Stufen? 450,- Nebenverdienst wenn ich regelmäßig über
    > meine Mitmenschen Bericht ablege?

    Aber nein, du willst dich doch nicht in den Verdacht begeben das nur wegen des Geldes zu machen.
    Wir führen ein System mit Ansteckern (nicht zu verwechseln mit Anstecken im Sinne von Infizieren), da gibt es dann das silberne Parteiabzeichen, da goldene Parteiabzeichen und das eiserne Kreuz am Band oder wie war das… ach nee das war früher, heute heißt das Bundesverdienstblech am Band - das gibt es ab 1000 Meldungen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ansbach
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter