1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Politiker fordern…

Gesundheit > Datenschutz

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Gesundheit > Datenschutz

    Autor: trust 02.11.20 - 11:26

    Von mir aus kann die App noch ordentlich aufgebohrt werden und verpflichtend auf alle Smartphones aufgespielt werden, wo ist das Problem?

    Was jeder von uns an AGB, Cookies und Krempel bereits abgenickt hat, geht auf keine Kuhhaut. Die Datenschutz-Eliten, die sich kein WhatsApp installieren, laufen mit einem Smartphone von Google oder Appe rum. Da haben wir alle bereits einen Account, damit sind wir alle nicht mal mehr gläsern, wir sind schon luftig, wir sind eins vor Vakuum, so durchsichtig sind wir! Aber bei der potentiell bisher sinnvollsten App der Menschheitsgeschichte wird so sehr auf Datenschutz geachtet, dass die App ihren Zweck kaum erfüllen kann.

    Stellt euch mal vor das Internet gäbe es nicht und von heute auf Morgen zaubert euch jemand das Internet in seiner heutigen Form hin. So wie sich mancher hier aufführt wäre das wohl der Start eines Atomkriegs!

    Boykottiert ihr nur weiter die Corona-App, klebt eure Webcams am Laptop ab und fühlt euch gut dabei. Aber eines müsst ihr zwingen vergessen, sonst klappts nicht mit dem guten Gefühl: Ihr lauft mit einen Smartphone rum, welches GPS, mehrere Mikrofone und mehrere Kameras auf allen Seiten verbaut hat und 24h online ist.

    Jeder der ein Essential Phone hat, bleibt bitte stehen, alle anderen machen einen Schritt zurück. Mit der ersten Reihe unterhalte ich mich nur dann, wenn sie kein Zweit-Smartphone besitzen oder besessen haben, nie auf Social Media angemeldet sind oder waren usw. Darf man eigentlich online Shoppen, wenn man so drauf ist?
    So, jetzt muss ich aufhören zu schreiben, meine Miele-Waschmaschine hat meinem Smartphone über die Cloud gemeldet, dass sie fertig ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.20 11:28 durch trust.

  2. Re: Gesundheit > Datenschutz

    Autor: McDagobertus 02.11.20 - 12:03

    Zum Glück haben Sie nichts zu sagen, sonst würden wir bereits im Stasi-Staat 2.0 leben.

  3. Verhältnismäßigkeitsprinzip

    Autor: BLi8819 02.11.20 - 17:54

    Das ist ein Prinzip, dass Sie wohl nicht kennen.

    Im übrigen ist es keine Entschuldigung etwas zu tun, nur weil es andere auch tun. Nur weil Apple und Google auf Datenschutz sch**** darf das der Staat nicht automatisch auch.

  4. Re: Verhältnismäßigkeitsprinzip

    Autor: trust 02.11.20 - 23:18

    Verhältnismäßigkeit ist genau das um was es mir geht. Die Pandemie ist zu ernst um aus Gründen des Datenschutzes eine App zu entwickeln, die nutzlos ist, aber eigentlich so nützlich sein könnte.

    Ich sage nicht, dass der Staat den Datenschutz missachten soll, weil Großkonzerne das machen. Ich prangere auch hier die Verhältnismäßigkeit an! Es gab alle paar Monate Mal einen Bericht, das ein Großkonzern besser mit unseren Daten umgehen sollte. Jetzt schreit sich der Mob die Seele aus dem Leib, wegen der Corona-App, die jedoch tatsächlich besser sein könnte. Aber die gleichen Menschen, die sich jetzt den Datenschutz auf die Fahne schreiben und dafür auf Demos den Schulterschluss mit Nazis suchen, haben Jahre lang ihre Daten für den aktuellen Wetterbericht und Kochrezepte aus dem Internet verkauft. Die Besten sind die, die live von der Demo streamen. Mit einem Smartphone... auf YouTube... Datenschutz?

    Den Datenschutz im Bezug auf die Corona-App zu lockern würde wirklich Sinn machen. Erklär Mal einen Außerirdischen, das man positiv getestet werden kann, aber das nicht automatisiert in der App landet, sondern der User das manuell machen muss und wenn er keine Lust hat das gar nicht macht. Das ist so dumm, dass ich mir das nicht ausdenken konnte, das muss man erlebt haben. Das ist so hohl, ich weiß gar nicht, ob das wirklich zwecks Datenschutz so ein muss.

  5. Re: Gesundheit > Datenschutz

    Autor: Keyla 10.11.20 - 22:07

    trust schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von mir aus kann die App noch ordentlich aufgebohrt werden und
    > verpflichtend auf alle Smartphones aufgespielt werden, wo ist das Problem?
    >
    > Was jeder von uns an AGB, Cookies und Krempel bereits abgenickt hat, geht
    > auf keine Kuhhaut. Die Datenschutz-Eliten, die sich kein WhatsApp
    > installieren, laufen mit einem Smartphone von Google oder Appe rum. Da
    > haben wir alle bereits einen Account, damit sind wir alle nicht mal mehr
    > gläsern, wir sind schon luftig, wir sind eins vor Vakuum, so durchsichtig
    > sind wir! Aber bei der potentiell bisher sinnvollsten App der
    > Menschheitsgeschichte wird so sehr auf Datenschutz geachtet, dass die App
    > ihren Zweck kaum erfüllen kann.
    >
    > Stellt euch mal vor das Internet gäbe es nicht und von heute auf Morgen
    > zaubert euch jemand das Internet in seiner heutigen Form hin. So wie sich
    > mancher hier aufführt wäre das wohl der Start eines Atomkriegs!
    >
    > Boykottiert ihr nur weiter die Corona-App, klebt eure Webcams am Laptop ab
    > und fühlt euch gut dabei. Aber eines müsst ihr zwingen vergessen, sonst
    > klappts nicht mit dem guten Gefühl: Ihr lauft mit einen Smartphone rum,
    > welches GPS, mehrere Mikrofone und mehrere Kameras auf allen Seiten verbaut
    > hat und 24h online ist.
    >
    > Jeder der ein Essential Phone hat, bleibt bitte stehen, alle anderen machen
    > einen Schritt zurück. Mit der ersten Reihe unterhalte ich mich nur dann,
    > wenn sie kein Zweit-Smartphone besitzen oder besessen haben, nie auf Social
    > Media angemeldet sind oder waren usw. Darf man eigentlich online Shoppen,
    > wenn man so drauf ist?
    > So, jetzt muss ich aufhören zu schreiben, meine Miele-Waschmaschine hat
    > meinem Smartphone über die Cloud gemeldet, dass sie fertig ist.

    +1

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  6. Re: Gesundheit > Datenschutz

    Autor: Keyla 10.11.20 - 22:09

    McDagobertus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Glück haben Sie nichts zu sagen, sonst würden wir bereits im
    > Stasi-Staat 2.0 leben.


    Wer die BRD mit der Stasi vergleicht disqualifiziert sich für jede Diskussion, da schon klar ist welches Gedankengut in deinem Kopf rumschwurbelt.

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) an der Fakultät für Informatik
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Home-Office möglich)
  2. Principal Developer m/w/d
    FLYERALARM Bit Labs GmbH, Würzburg (remote möglich)
  3. IT Mitarbeiter (m/w/d) im 1st Level Support
    Grünecker Patent- und Rechtsanwälte, München
  4. Junior Network Engineer - Connectivity (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.158,99€ (200€ Cashback von Asus (promotion.asus.com/de/de/summer-cashback-2022) + 3 Spiele...
  2. (u. a. Outriders - Worldslayer Bundle für 41,99€, Ghost Recon Breakpoint für 6,79€, Steam...
  3. 476,99€ (günstig wie nie)
  4. 329€ (UVP 819€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de