1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenübertragung…

Rekordjagt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Rekordjagt

    Autor: KaHe 28.10.14 - 07:36

    Schön, hier jagt ein Rekord den anderen, nur leider haben wenige was davon weil die Technik nicht im häuslichen Keller ankommt.
    Und wenn doch, erreicht man wenigstens schneller die Drosselgrenze!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.14 07:38 durch KaHe.

  2. Re: Rekordjagt

    Autor: Osterschlumpf 28.10.14 - 08:00

    Ich sehe da kein großes Problem. Es gab noch nie eine "echte Flatrate" und wird es auch nie geben. Jeder Provider hat eine Grenze, wie viel Traffic seine User im Schnitt erzeugen dürfen. Je schneller sein eigenes Netz und je besser seine Anbindungen an andere Netze, desto höher ist der Traffic pro User.

    Wenn jetzt die Letzte Meile so langsam ist, daß der Traffic pro User im Schnitt niemals erreicht werden kann, dann schalten die Provider eine Flatrate. Der Kunde denkt "Boa unendlich viel Traffic", in wirklichkeit hat er aber ein technisches Limit.

    Mit DSL 786, was damals das Burner war, kann man Mathematisch 0,337 GB Traffic pro Stunde schaffen. Da sind alle User vom Provider zusammen kein großes Problem.

    Mit DSL 50.000, was heute so ca. dergleiche Burner ist, schaffe ich aber schon 21,5 GB Traffic pro Stunde. Wenn das heute alle User gleichzeitig machen, bricht das Netzt des Providers zusammen.

    Somit werden jetzt wieder Volumentarife eingeführt. Das Volumen ist so weit gedrosselt, daß es Normaluser nicht stört, aber die Poweruser ausbremst.

    Wird aber das Netz im Hintergrund ins 20 Jahren mit dieser neuen Glasfaser ausgebaut sein, dann wird das Trafficlimit auch entsprechend hoch gesetzt.

  3. Re: Rekordjagt

    Autor: Wallbreaker 28.10.14 - 08:05

    Neue Technik schön und gut, nur wer reißt jetzt die Straßen wieder auf? Denn solange diese Kabel, nicht dort liegen wo sie benötigt werden, wird sich auch Nichts ändern.
    Und so wie in Deutschland idR ausgebaut wird, da werden wir definitiv nicht, vor 2040 mit sowas versorgt sein.

  4. Re: Rekordjagt

    Autor: Realist_X 28.10.14 - 08:21

    Wallbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neue Technik schön und gut, nur wer reißt jetzt die Straßen wieder auf?

    Ich hab das zufällig mal beobachtet – das sind meistens Strassenbauarbeiter ;)

    .

  5. Re: Rekordjagt

    Autor: PernoxIT 28.10.14 - 08:24

    Schön das die da so tolles neues Zeug erforschen und ich in einem Neubaugebiet wohne wo wir "grad mal" 16k kriegen...nichmal streamen kann man ohne das es laggt wie sau...vllt erstmal bestehende Netze weitestgehend ausbauen bevor man was neues erforscht und gleich einbauen will...

    Bevor Deutschland darüber nachdenkt sich wieder einen Stück vom ach so neuen Kuchen zu gönnen sollten sie lieber mal in Deutsche Straßen investieren :)

  6. Re: Rekordjagt

    Autor: d0p3fish 28.10.14 - 08:24

    wallbreaker ack!
    Es gibt ja immer noch Orte wo 0 DSL verfügbar ist. So auch bei uns, mitten in der Stadt.

    In meiner aktuellen Wohnung hätte ich zudem 6000er bekommen können, in der alten Wohnung war es das selbe mit rund 6000, aber bei der alten Wohnung hatten sie dann ausgebaut sodass ich am Ende 16000 hatte.

  7. Re: Rekordjagt

    Autor: jo-1 28.10.14 - 08:25

    Wallbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neue Technik schön und gut, nur wer reißt jetzt die Straßen wieder auf?
    > Denn solange diese Kabel, nicht dort liegen wo sie benötigt werden, wird
    > sich auch Nichts ändern.
    > Und so wie in Deutschland idR ausgebaut wird, da werden wir definitiv
    > nicht, vor 2040 mit sowas versorgt sein.

    Quark - viele Glasfaser-Leitungen liegen in Leerrohren und können in den Innenstädten vermutlich relativ leicht getauscht werden. Ausserdem sind viele Gebiete noch gar nicht wirklich mit Glasfaser versorgt - heir könnte man gleich die bessere Technik zuerst verbauen bevor man gute existierende tauscht.

    Also dort wo es heute keine Glasfaser gibt kann vielleicht die neue gleich verlegt werden. Dort wo es schon Glasfaser gibt wird man auch mit neuer Übertragungstechnik die existierende Bandbreite weiter ausreizen sofern sie denn schon am Limit ist, was ich bezweifle. In den meisten Fällen dürfte das Limit der Datenübertragung nicht mal angekratzt sein.

    Die neue Technik erlaubt es eben mit weniger finanziellem Aufwand mehr Bandbreite zu verlegen und somit wird es langfristig günstiger und rentabler.

    Ist och ne prima Sache - lohnt sich also manchmal doch zu warten bis man buddelt.

  8. Re: Rekordjagt

    Autor: Dwalinn 28.10.14 - 08:26

    Also bei uns wird gerade ausgebaut.... Natürlich werden keine Leerrohre verlegt, aber dafür gibt es bald VDSL mit bis zu 50 Mbit/s...... Ich vermute aber mal das bei uns nie wieder ausgebaut wird...

  9. Re: Rekordjagt

    Autor: Menplant 28.10.14 - 08:29

    Die Straßen werden doch alle paar Jahre neu aufgebohrt, weils ein neues Flüster Pflaster gibt, oder weils optisch nicht zur Umgebung passt, oder weil die Gemeinde noch Geld für den Straßenbau übrig und es ausgeben muss weils sonst nächstes Jahr weniger Geld gibt.
    Einfach mal jedem Bürger so eine 20 Tbit Leitung ins Haus legen, dann ist für die nächsten 100 Jahre vorgesorgt. Leider muss ja Technologie immer schrittweise voran gehen weil man sonst kein Geld damit machen kann.

  10. Re: Rekordjagt

    Autor: Phreeze 28.10.14 - 08:40

    du hast KEINE Ahnung wie sowas funktioniert....glaubst du dieses Kabel schliesst du einfach an deinen FO<->RJ45 converter an und dann in die Fritzbox ? :D da laufen ja nicht mal IP-Pakete drüber...

  11. Re: Rekordjagt

    Autor: jo-1 28.10.14 - 08:42

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bei uns wird gerade ausgebaut.... Natürlich werden keine Leerrohre
    > verlegt, aber dafür gibt es bald VDSL mit bis zu 50 Mbit/s...... Ich
    > vermute aber mal das bei uns nie wieder ausgebaut wird...

    Keine Sorge - da kann man Vectoring und G.fast später machen

    http://de.wikipedia.org/wiki/VDSL2-Vectoring
    http://de.wikipedia.org/wiki/G.fast

    genau deswegen bin ich sehr entspannt - liegt erst mal schnelles Inet im Verteiler - gibt es viele potenzielle Möglichkeiten!

    Und 200 bis 500 Mbit symmetrisch sind dock ne nette Aussicht - damit kann man selbst 8k ruckelfrei in 60 Hz in H.265 und 9 Audio-Kanäle übertragen - wenn einem der Sinn danach ist.

    Besser is natürlich nicht auf dem platten Land zu wohnen sondern in einem Ballungszentrum, wo die Konkurrenz der Anbieter naturgegeben grösser ist. Hier wird wohl eher jegliche neue Technik verbaut um um die die Kunden zu buhlen.

    Mir soll's Recht sein

  12. Re: Rekordjagt

    Autor: Megamorf 28.10.14 - 08:46

    Das Substantiv zu jagen ist Jagd.

  13. Re: Rekordjagt

    Autor: Braineh 28.10.14 - 08:50

    Auch wenn Barney sagt "neu ist immer besser" muss man auch sehen das "neu auch immer teurer" ist - somit kann man damit zur Jahrtausendwende bei uns rechnen... ;-)

  14. Re: Rekordjagt

    Autor: Dwalinn 28.10.14 - 08:51

    Die frage ist natürlich wann wird es dazu kommen. Vor 1-2 Monaten hieß es noch ab März bis zu 100 Mbit/s nun gibt es nur noch Magenta M mit 50 Mbit/s und so schnell werden die auch an den Verteilern nichts ändern.... dabei wollte ich doch so gerne Live 3D Hologramme der nächsten Fußball WM sehen xD

    Ne erstmal finde ich selbst 50 Mbit/s gut, solange das auch bei mir halbwegs ankommt. Wenn ich länger auf Downloads warten muss ist das nicht schön aber vollkommen vertretbar. (um von LTE wegzukommen würde ich auch mit Kusshand wieder eine "6.000er DSL" Leitung haben wollen^^

  15. Re: Rekordjagt

    Autor: Mr.Coolschrank 28.10.14 - 09:08

    ymmd! :D :D :D

  16. Re: Rekordjagt

    Autor: jo-1 28.10.14 - 09:14

    Du hast mehrere Möglichkeiten

    1.) Mit den Füssen abstimmen und da hin ziehen wo es das gibt was Du haben willst

    2.) Auf neue Technik an Deinem Ort warten

    3.) Aktiv in den Prozess eingreifen und etwas mit auf die Beine stellen

    4.) Dich mit dem Status Quo anfreunden

    Jammern ist sicher die ineffektivste Methode - da es ja 50 Mbit bei Dir demnächst gibt sollte das "Jammern" der Geschichte angehören.

    Also alles im Butter - haben wir das Problem auch gelöst ;-)

  17. Re: Rekordjagt

    Autor: Dwalinn 28.10.14 - 09:17

    Findest du Chinese Democracy echt besser als Appetite for Destruction? NeNeNe... Never change a running system.

  18. Re: Rekordjagt

    Autor: plutoniumsulfat 28.10.14 - 09:18

    nur bringt G.Fast auf langen Strecken genau nichts.

  19. Re: Rekordjagt

    Autor: plutoniumsulfat 28.10.14 - 09:19

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3.) Aktiv in den Prozess eingreifen und etwas mit auf die Beine stellen

    Das soll ja tatsächlich mal jemand mit langsamen Internet gemacht haben. Da der Verteiler schlecht angebunden und mit alter Technik voll war, sollte der ersetzt werden, wann war aber nicht klar. Kerl schnappt sich nen Trecker und rast besoffen in den Kasten :D

  20. Re: Rekordjagt

    Autor: jo-1 28.10.14 - 09:21

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur bringt G.Fast auf langen Strecken genau nichts.

    Verteiler in 200 m Entfernung und schon wird's was - Vectoring bring über 500-600 m auch nichts mehr.

    Fazit: In die Stadt ziehen (wo die Verteiler weniger weit weg sind) oder Glasfaser ins Haus legen lassen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Network / Security Engineer (m/w/d)
    HCD Consulting GmbH, München
  2. IT-Sicherheitskoordinator Geodateninfrastrukturen & Urbane Datenplattformen (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  3. Team-Leiter:in (w/m/d) für die Informations- und Kommunikationstechnik
    Hochschule Aalen, Aalen
  4. Tender Manager (w/m/d)
    Bechtle GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 799€ (günstig wie nie, UVP 1.649€)
  2. 114,99€ (günstig wie nie)
  3. 600,89€ (günstig wie nie)
  4. (u. a. Anno 1800 für 17,99€, Resident Evil Village für 21,99€, Dead Rising 4: Frank's Big...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. HEDT: Intel zeigt aus Versehen 34-Core Raptor-Lake-Prozessoren
    HEDT
    Intel zeigt aus Versehen 34-Core Raptor-Lake-Prozessoren

    Auf der Innovation hat Intel offenbar unfreiwillig den Nachfolger von Cascade-Lake präsentiert. Ein Wafer enthielt statt der Raptor-Lake-Desktop-Chips augenscheinlich Workstation-Prozessoren.

  2. Linux: Version 6.0 ist fertig und veröffentlicht
    Linux
    Version 6.0 ist fertig und veröffentlicht

    Linus Torvalds hat die Linux-Version 6.0 wie geplant freigegeben. Patches für neue und alte Hardware stehen im Vordergrund.

  3. Künstliche Intelligenz: Werden Computer so schlau wie Menschen?
    Künstliche Intelligenz
    Werden Computer so schlau wie Menschen?

    Das Feld der künstlichen Intelligenz hat in den letzten zehn Jahren rasante Fortschritte gemacht. Wird der Computer den Menschen in puncto Intelligenz und Kreativität einholen? Und was dann?


  1. 12:46

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:49

  5. 11:36

  6. 11:25

  7. 11:13

  8. 10:58