1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deep Learning: Maschinen, die wie…

Bravo, mal ein tiefgründiger Artikel!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bravo, mal ein tiefgründiger Artikel!

    Autor: burzum 06.10.15 - 13:58

    Ehrlich, bitte mehr davon! Dann könnte ich mir auch mal vorstellen das Abo zu erwerben. Leider sind solche echt guten Artikel eine Ausnahme und oberflächliches Zeug ohne tiefere Informationen die Regel. :(

    Es müssen ja keine X Seiten sein wie hier, aber leider merkt man den meisten Artikel an das null recherchiert wurde und die ersten paar Kommentare dazu haben bessere Links und Infos parat als der Artikel selbst.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  2. Re: Bravo, mal ein tiefgründiger Artikel!

    Autor: Phonon 06.10.15 - 14:09

    Sehe ich ebenso. Die Bilder könnten vielleicht etwas hübscher aufgearbeitet werden (tikz, inkscape + LaTeX-PlugIn), aber inhatlich hat es mir sehr gefesselt.

  3. Re: Bravo, mal ein tiefgründiger Artikel!

    Autor: Nocta 06.10.15 - 16:23

    Fand den Artikel auch sehr gut. Deutlich über dem Standard Golem-Niveau (was jetzt nicht unbedingt abwertend zu verstehen sein soll).

    Ich hätte mir vielleicht noch gewünscht, dass wenn man schon so detailliert auf Neuronale Netze eingeht und die Probleme beim Lernen aufzeigt (Seite 4), man auch noch Dinge wie "Overfitting" erwähnt.
    Es wird gesagt, dass man beim Lernen mit den Trainingsdaten den Fehler minimieren will und das ist korrekt. Aber es wird dann nicht noch darauf hingewiesen, dass man oft auch das Problem hat, dass man das Netz zu genau den Testdaten angepasst hat, um den Fehler zu minimieren. Dann hat man keine "generalisierten Merkmale", die das Netz erkennt, sondern ein Netz, das genau das Testdaten-Set richtig erkennt, aber dafür ansonsten für nichts gut ist.
    Aber natürlich muss man irgendwo einen Schnitt machen, wie tief man in die Materie einsteigt. Aber ich finde das Prinzip hinter Overfitting nicht schwer zu verstehen und am Ende von Seite 4 wurde sowieso ein wenig auf die Probleme eingegangen. Von daher hätte ich es erwähnt :)

  4. Re: Bravo, mal ein tiefgründiger Artikel!

    Autor: TheBigLou13 06.10.15 - 17:48

    Fand den Artikel auch super, weil er nicht nur beschreibt "da ist was" sondern "da ist was und das funktioniert so: ...".
    Sehr gute Recherche und angenehme Aufbereitung - weiter so!

  5. Re: Bravo, mal ein tiefgründiger Artikel!

    Autor: the193rd 06.10.15 - 18:15

    Wollte auch nochmal ausdrücklich meinen Lob loswerden. Gut gemacht!

  6. Re: Bravo, mal ein tiefgründiger Artikel!

    Autor: ChristophAugenAuf 06.10.15 - 18:37

    Danke Danke
    mehr davon

  7. Re: Bravo, mal ein tiefgründiger Artikel!

    Autor: Joppo 06.10.15 - 18:57

    Kann Dir nur zustimmen, super Artikel. Und Du hast natürlich Recht, dass die Gefahr des Overfittings bei Neuronalen Netzen sehr groß ist, aber letztlich trägt es nicht viel zum Verständnis bei, daher finde ich es okay, wenn es nicht erwähnt wird.

  8. Re: Bravo, mal ein tiefgründiger Artikel!

    Autor: photoliner 07.10.15 - 07:54

    Es mag nicht viel zum Verständnis beitragen, aber es zeigt, wo die Schwachstellen/Gefahren solche NNs liegen. Sobald der Mensch zu sehr eingreift, funktioniert das NN schon nicht mehr so, wie es einmal angedacht war. Bei der Manipulation bzw. dem Anlernen solcher Netze muss man sehr vorsichtig sein.

  9. Re: Bravo, mal ein tiefgründiger Artikel!

    Autor: Nocta 08.10.15 - 09:45

    Genau - Zumal es finde ich perfekt zu der besagten Stelle gepasst hätte, da dort gerade über solche Dinge geschrieben wurde, wo denn die Probleme/Grenzen liegen.

    Aber wie gesagt, irgendwo muss man als Autor eines solchen Artikels natürlich den Schnitt machen. Da hat jeder andere Vorstellungen und manchmal ist es auch gut, wenn man nicht zu viele Informationen auf ein mal präsentiert. Von daher ist es vertretbar, wenn man sich dagegen entscheidet, aber meiner persönlichen Meinung nach hätte es dem Artikel gut getan :)

  10. Re: Bravo, mal ein tiefgründiger Artikel!

    Autor: natsan2k 08.10.15 - 18:03

    Schöner und interessanter Artikel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  3. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 44,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
    Campus Networks
    Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

    Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
    Von Achim Sawall

    1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
    3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
    Der bessere Ultrabook-i7

    Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
    2. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit
    3. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM