1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Depublizierung: 7-Tage-Löschfrist für…

ENDLICH!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ENDLICH!

    Autor: olleIcke 20.10.17 - 15:19

    Gabs schon irgendwelches Rumgepupe der privaten?

    Ich find das ne totale Frechheit, dass wir schon so lange gezwungen werden für 100% des Programms zu zahlen um dann nur 15% nach 7 Tagen behalten zu dürfen.

    Das golem-Forum kann BBCode!

  2. Re: ENDLICH!

    Autor: Sharra 20.10.17 - 15:21

    olleIcke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gabs schon irgendwelches Rumgepupe der privaten?
    >
    > Ich find das ne totale Frechheit, dass wir schon so lange gezwungen werden
    > für 100% des Programms zu zahlen um dann nur 15% nach 7 Tagen behalten zu
    > dürfen.

    Du kannst dich drauf verlassen, dass RTL und Co. die Tage zum Gericht rennen werden.
    Allerdings sehe ich persönlich auch keinen wirklichen Grund, das Zeug nach 7 Tagen offline zu nehmen. 90% der Leute werden es in der Zeit sowieso angeschaut haben, sofern Interesse besteht. Danach kann man das als Archivierung ansehen.
    Und den Privaten wird dadurch ja auch nichts weg genommen.

  3. Re: ENDLICH!

    Autor: lear 20.10.17 - 15:29

    Nix RTL (auch wenn man da meistens richtig liegt) sondern die Regelung geht auf eine Klage der Verlagshäuser zurück.
    Richtet euch schonmal darauf ein, daß das irgendwie Leistungsschutzrechtlich gekuhhandelt wird - die Landesfürsten können das nicht einfach unter Mißachtung der Urteils kippen.

    Also in Zukunft werden wir mehr ÖR-Gebühren ("Demokratieabgabe") und daneben eine Zeitungspflichtabgabe berappen.
    "Endlich"

  4. Re: ENDLICH!

    Autor: Kakiss 20.10.17 - 15:33

    Was mich da ja wundert ist, dass man so genauso gegen Bibliotheken vorgehen könnte.

  5. Re: ENDLICH!

    Autor: M.P. 20.10.17 - 15:34

    Also doch RTL....

    https://de.wikipedia.org/wiki/RTL_Group

    > Eigentümer der RTL Group S.A. (Aktiengesellschaft) sind:[5]
    > Bertelsmann Capital Holding GmbH (75,1 %)
    > Streubesitz (24,11 %)
    > Eigenbesitz der RTL Group S.A. (0,79 %

    Und Bertelsmann gehört wiederum Gruhner + Jahr ...

  6. Re: ENDLICH!

    Autor: maxule 20.10.17 - 15:34

    Na ja, die ÖR haben ja genug Geld in der Kriegskasse für Leistungs-Schutzgeld. Dann hat man auch einen Grund, es nicht zurückzuzahlen oder womöglich zukünftige Beiträge zu vermindern.
    Wir haben gar keine TV-Empfangseinheit und die zur Depublikation anstehenden Beiträge sind für uns der einzige Gegenwert. (und auch die Begründung für den Einbezug der Internet-Anbindung). Daher sehe ich das als Anrecht an, Zugriff auf diese Inhalt zu erhalten.

  7. Re: ENDLICH!

    Autor: forenuser 20.10.17 - 15:45

    Wirklich Leistungsschutz?

    Die ÖR sind doch keine Aggregatoren von Verlagsmaterial wie z.B. Google sondern es dürfte es sich größtenteils wohl um eigenes oder um Agenturmaterial handeln.

    Oder aber, absolut möglich, ich habe dieses Leistungsschutzdingens nicht durchschaut.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  8. Re: ENDLICH!

    Autor: Muhaha 20.10.17 - 15:56

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wirklich Leistungsschutz?
    >
    > Die ÖR sind doch keine Aggregatoren von Verlagsmaterial wie z.B. Google
    > sondern es dürfte es sich größtenteils wohl um eigenes oder um
    > Agenturmaterial handeln.

    Korrekt, das LSF trifft hier gar nicht zu, weil es um EIGENE Inhalte der ÖR geht, nicht um Inhalte der Verlage, auf die verlinkt wird.

  9. Re: ENDLICH!

    Autor: lear 20.10.17 - 17:02

    Deswegen ja auch "gekuhhandelt" - die Verlage werden vermutlich im Gegenzug irgendeine Zwangsabgabe kriegen, damit sie an dieser Stelle stillhalten und die ÖR können mit mehr Speicherplatzbedarf und Traffic höhere Gebühren "rechtfertigen".

    Ich lebe einfach zu lange um aus dieser Richtung nicht irgendwas zu erwarten, das nicht einem Vertrag zulasten Dritter gleichkäme.

  10. Re: ENDLICH!

    Autor: Anonymer Nutzer 20.10.17 - 17:23

    Also zusammengefasst: keiner im Thread hat wirklich Ahnung vom Thema oder den verwendeten Begriffen, aber man wollte doch einfach irgendwas zum Thema sagen... ^^

  11. Re: ENDLICH!

    Autor: daydreamer42 21.10.17 - 22:40

    ermic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also zusammengefasst: keiner im Thread hat wirklich Ahnung vom Thema oder
    > den verwendeten Begriffen, aber man wollte doch einfach irgendwas zum Thema
    > sagen... ^^

    Aber Du hast Ahnung, das ist die Hauptsache! Außer Dir glaubt das wohl niemand.

  12. Re: ENDLICH!

    Autor: Kein Kostverächter 23.10.17 - 15:29

    Man muss nicht unbedingt Ahnung von einem Thema haben um zu merken, dass jemand anderes sich darueber auslaesst, der auch keine Ahnung davon hat. Geschwurbel laesst sich meist sehr leicht erkennen.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  13. Re: ENDLICH!

    Autor: lear 23.10.17 - 16:07

    Es liegt vermutlich auch einfach in der Schwammigkeit der Absichtserklrärung, daß hier niemand weis, worauf das Ganze hinauslaufen wird ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 16,99€
  2. 1,07€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

  1. Intel Ponte Vecchio: Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node
    Intel Ponte Vecchio
    Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node

    Intel hat seine 7-nm-Xe-Grafikmodule erläutert: Die heißen intern Ponte Vecchio, nutzen diverse Packaging-Techniken sowie Stapelspeicher und werden in multipler Form gekoppelt. Zusammen mit Sapphire-Rapids-CPUs bilden sie die Basis des Aurora-Exaflops-Supercomputers.

  2. Abgeordnete: CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen
    Abgeordnete
    CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen

    Eine Reihe von weniger bekannten CDU-Mitgliedern will weiter eine Beteiligung von Huawei am 5G-Ausbau verhindern. Doch der Ausbau mit Huawei-Technik in Deutschland ist bereits in vollem Gang.

  3. Zu niedrig: HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
    Zu niedrig
    HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab

    HP Inc sieht sich mit 33 Milliarden US-Dollar von Xerox stark unterbewertet. Der Verwaltungsrat ist aber offen, andere Optionen für ein Zusammengehen mit Xerox zu erörtern.


  1. 01:00

  2. 23:59

  3. 20:53

  4. 20:22

  5. 19:36

  6. 18:34

  7. 16:45

  8. 16:26