Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Depublizierung: 7-Tage-Löschfrist für…

Ich finds gut, auch wenn ich den ÖR nicht mag.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich finds gut, auch wenn ich den ÖR nicht mag.

    Autor: nille02 20.10.17 - 15:16

    Ich finde es gut, auch wenn ich den ÖR nicht mag. Man zahlt nicht gerade wenig für den ÖR und dann sind die Angebote immer schnell Offline.

  2. Re: Ich finds gut, auch wenn ich den ÖR nicht mag.

    Autor: Vögelchen 20.10.17 - 15:43

    Die Löschfrist ist ein Treppenwitz der Geschichte. Völlig schwachsinnig und nur den Lobbyisten des Privatfernsehens und der Springerpresse gedient. Vermutlich haben die inzwischen aber auch eingesehen, dass der Schwachsinn auch ihnen nicht viel dient.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.10.17 15:43 durch Vögelchen.

  3. Re: Ich finds gut, auch wenn ich den ÖR nicht mag.

    Autor: Muhaha 20.10.17 - 15:59

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Vermutlich haben die inzwischen aber auch eingesehen, dass der Schwachsinn
    > auch ihnen nicht viel dient.

    Darum ging es nie. Es ging um einen konkreten Nutzen. Man wollte die ÖR einfach nicht als Konkurrent haben und sah hier eine Möglichkeit der Konkurrenz an den Karren zu fahren.

    Du kannst davon ausgehen, dass die Privaten hier wieder vor Gericht ziehen werden, um diese Entscheidung anzufechten. Es geht ihnen ums Prinzip, nicht um einen konkreten Nutzen.

  4. Re: Ich finds gut, auch wenn ich den ÖR nicht mag.

    Autor: Muhaha 20.10.17 - 16:20

    ---



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.10.17 16:20 durch Muhaha.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  2. SCHOTT AG, Mainz
  3. Joh. Barth & Sohn GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. Technische Universität Kaiserslautern, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 19,99€
  3. (-58%) 24,99€
  4. (-80%) 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Paperino im Interview: "Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
Paperino im Interview
"Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
  1. Kickstarter Soundcam macht Geräusche in Echtzeit sichtbar
  2. Turris Mox Cz.nic plant modularen Router per Crowdfunding
  3. Light Phone 2 Das Mobiltelefon für Abschalter

A Way Out im Test: Knast-Koop mit tiefgründiger Story
A Way Out im Test
Knast-Koop mit tiefgründiger Story
  1. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent
  2. Mobbing Sponsoren distanzieren sich von Bully Hunters
  3. Analogue Super Nt im Test FPGA-Zeitmaschine mit minimaler Realitätskrümmung

IMSI Privacy: 5G macht IMSI-Catcher wertlos
IMSI Privacy
5G macht IMSI-Catcher wertlos
  1. Mobilfunk Was 5G im Bereich Security bringt
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

  1. FRK: Verkauf von Unitymedia an Vodafone nur bei Öffnung der Netze
    FRK
    Verkauf von Unitymedia an Vodafone nur bei Öffnung der Netze

    Ein kleinerer Kabelnetzbetreiberverband ist nicht gegen ein Zusammengehen von Unitymedia mit Vodafone. Aber dann sollten die Netze nach dem Open-Access-Prinzip geöffnet werden.

  2. Dell: Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
    Dell
    Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    Dell stellt gleich drei neue Optiplex-Serien in jeweils drei Größen vor. Dazu zählen Minirechner und Midi-Tower, in die gleich zwei Grafikkarten hineinpassen. Die Auswahl an Prozessoren reicht vom kleinsten Celeron bis zum Core-i7-Sechskerner - allerdings ohne Ryzen-Alternative.

  3. Jakarta EE: Enterprise-Java soll besser in der Cloud laufen
    Jakarta EE
    Enterprise-Java soll besser in der Cloud laufen

    Das von Oracle an die Eclipse-Foundation übertragene Enterprise-Java soll künftig besser mit Cloud- und Containertechnologie wie Docker und Kubernetes genutzt werden können. Der Code soll außerdem schneller gemeinsam mit der Community weiterentwickelt werden.


  1. 14:26

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:10

  5. 11:52

  6. 11:45

  7. 11:30

  8. 11:15