Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Depublizierung: 7-Tage-Löschfrist für…

Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Autor: zuschauer 20.10.17 - 16:07

    Wenn einige davon - aus kommerziellen Gründen - versiegen müssen, kann ich das nicht gutheißen.
    Anders sieht es bei Bezahlschranken aus - die respektiere ich, oder ich zahle eben für den Artikel, den ich unbedingt haben möchte.
    Hier geht es um die ÖR, deren Internet-Aktivitäten den Privaten schon lange ein Dorn im Auge sind.
    Heute erfuhr man in den Radionachrichten, daß Zeitungen und Magazine 4% an Umsatz verloren haben, vor allem die BILD und die BamS sind davon betroffen.
    Das gefällt mir, dem insbesondere die BILD hat in den letzten Jahrzehnten schon sehr viel Unsinn verbreitet und Schaden angerichtet!
    Beispiel: Lange vor Fratzenbuch gab es bei der BILD bereits "Leserreporter". Damit war BILD einer der Pioniere für die unsägliche Entwicklung auf FB. Selbst Sterbende werden gefilmt und umgehend die Videos hochgeladen!

    --> dagegen muß man etwas unternehmen, nicht gegen die Präsenz der ÖR im Netz!

    Und RTL könnte man mal die Sendelizenz wegnehmen. Ohne diesen Sender gäbe es weniger Haß und Hetze!

  2. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Autor: mambokurt 21.10.17 - 03:25

    Käseblätter wie die Bild gehören genauso zur Presselandschaft wie ordentliche Zeitungen, damit muss man leben oder man findet sich ruckzuck in einer netten gleichgeschalteten Gesellschaft wieder. Wenn jemand das Recht bekommt die 'Käseblätter' zu verbieten nimmt sich als nächstes jemand das Recht die Zeitungen zu verbieten, die nicht seiner Meinung sind. Das zu verstehen ist keine Raketenwissenschaft sondern gesunder Menschenverstand.

    Wenn dir also Bild und Rtl nicht anstehen steht es dir frei sie ggfls zu verklagen wenn sie deiner Meinung nach gegen Gesetze verstoßen, oder du ziehst in ein bequemeres Land wie Nordkorea mit garantiert fundierter Berichterstattung ;)

    So weit ist es jetzt schon gekommen, dass ich die Bild öffentlich in einem Forum verteidigen muss weil das Demokratieverständnis in D inzwischen unter aller Sau ist -___-.

  3. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Autor: Spaghetticode 21.10.17 - 14:02

    zuschauer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heute erfuhr man in den Radionachrichten, daß Zeitungen und Magazine 4% an
    > Umsatz verloren haben, vor allem die BILD und die BamS sind davon
    > betroffen.

    Die Zeitungsauflagen sinken schon seit 10-20 Jahren. Weil die Leute ihren Nachrichtenkonsum immer weiter ins Netz verlagern. Der Ausschluss der ÖR aus dem Netz würde in keinster Weise helfen, da es überregionale Nachrichten auf allen möglichen Seiten (vor allem von Printzeitungsverlagen) gratis gibt. Und regionale Nachrichten sind bei den ÖR eher nicht zu finden.

  4. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Autor: zuschauer 21.10.17 - 15:59

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Käseblätter wie die Bild gehören genauso zur Presselandschaft wie
    > ordentliche Zeitungen, damit muss man leben oder man findet sich ruckzuck
    > in einer netten gleichgeschalteten Gesellschaft wieder. Wenn jemand das
    > Recht bekommt die 'Käseblätter' zu verbieten nimmt sich als nächstes jemand
    > das Recht die Zeitungen zu verbieten, die nicht seiner Meinung sind. Das zu
    > verstehen ist keine Raketenwissenschaft sondern gesunder Menschenverstand.
    >
    > Wenn dir also Bild und Rtl nicht anstehen steht es dir frei sie ggfls zu
    > verklagen wenn sie deiner Meinung nach gegen Gesetze verstoßen, oder du
    > ziehst in ein bequemeres Land wie Nordkorea mit garantiert fundierter
    > Berichterstattung ;)
    Früher pflegte man den Leuten zu empfehlen, sie mögen doch in die Ostzone gehen.
    Heute darf es schon mal Kims Reich sein...
    Das Dumme ist nur, daß man dort auf Katzenberger & Co. verzichten müßte. In der SBZ konnte man das Westfernsehen empfangen.
    > So weit ist es jetzt schon gekommen, dass ich die Bild öffentlich in einem
    > Forum verteidigen muss weil das Demokratieverständnis in D inzwischen unter
    > aller Sau ist -___-.
    Niemand zwingt Dich dazu, und keiner macht geltend, er kennte Dich und wisse, wo Du wohnst und Deine Kinder zur Schule gehen, wenn Du Dich hier so "outest".

    Demokratieverständnis? Zur Demokratie gehören auch Frieden und innere Sicherheit.
    BILD, RTL & Cons. befeuern die virulent vorhandenen - niederen - menschlichen Instinkte. Sie setzen die Raubtiere in ihren - tumben - Lesern und Zuschauern frei!
    --> ist es das, worauf Du "scharf" bist?

    PS verklagen? Ignorieren, das ist meine Politik.

  5. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Autor: zuschauer 21.10.17 - 16:04

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zuschauer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Heute erfuhr man in den Radionachrichten, daß Zeitungen und Magazine 4%
    > an
    > > Umsatz verloren haben, vor allem die BILD und die BamS sind davon
    > > betroffen.
    >
    > Die Zeitungsauflagen sinken schon seit 10-20 Jahren. Weil die Leute ihren
    > Nachrichtenkonsum immer weiter ins Netz verlagern. Der Ausschluss der ÖR
    > aus dem Netz würde in keinster Weise helfen, da es überregionale
    > Nachrichten auf allen möglichen Seiten (vor allem von
    > Printzeitungsverlagen) gratis gibt. Und regionale Nachrichten sind bei den
    > ÖR eher nicht zu finden.
    Nö, vor allem keine lokalen, z. B. Berichte von Sportvereinen oder Feuerwehrfesten.
    Deswegen kündigen viele - ältere - Abonnenten ihre Zeitungen auch nicht.
    Und Todesanzeigen von Nachbarn findet man - noch nicht - im Internet...

  6. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Autor: forenuser 21.10.17 - 16:36

    Für Regionales gibt es die Dritten und die nicht wenigen Radiosender der ARD.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  7. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Autor: 0xDEADC0DE 23.10.17 - 11:02

    zuschauer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Todesanzeigen von Nachbarn findet man - noch nicht - im Internet...

    Natürlich... fast alles, was es gedruckt gibt, gibt es auch online. Allerdings teilweise mit Paywal, die oft unverschämt hoch ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg
  2. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Grefrath bei Krefeld
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€
  2. 149,90€ + 5,99€ Versand
  3. 39€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. LAA: Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE
    LAA
    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

    Nokia und T-Mobile US haben 1,3 GBit/s aus LTE herausgeholt. Das gelang im Testlabor mit Licensed Assisted Access (LAA) und Carrier Aggregation.

  2. Alcatel 1X: Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro
    Alcatel 1X
    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

    MWC 2018 Alcatel bringt fünf neue Smartphones mit 2:1-Display auf den Markt. Mit dabei ist auch ein 100 Euro teures Modell mit Android Go. Zudem wurden vier neue Mittelklasse-Modelle mit einer normalen Android-Version vorgestellt.

  3. Apple: Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen
    Apple
    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

    Apple soll im nächsten Monat mit dem Verkauf seiner kabellosen Airpower-Ladematte beginnen. Das gibt zumindest die japanische Webseite Mac Otakara an, von ihren Informanten erfahren zu haben.


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50