Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Depublizierung: 7-Tage-Löschfrist für…

Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Autor: zuschauer 20.10.17 - 16:07

    Wenn einige davon - aus kommerziellen Gründen - versiegen müssen, kann ich das nicht gutheißen.
    Anders sieht es bei Bezahlschranken aus - die respektiere ich, oder ich zahle eben für den Artikel, den ich unbedingt haben möchte.
    Hier geht es um die ÖR, deren Internet-Aktivitäten den Privaten schon lange ein Dorn im Auge sind.
    Heute erfuhr man in den Radionachrichten, daß Zeitungen und Magazine 4% an Umsatz verloren haben, vor allem die BILD und die BamS sind davon betroffen.
    Das gefällt mir, dem insbesondere die BILD hat in den letzten Jahrzehnten schon sehr viel Unsinn verbreitet und Schaden angerichtet!
    Beispiel: Lange vor Fratzenbuch gab es bei der BILD bereits "Leserreporter". Damit war BILD einer der Pioniere für die unsägliche Entwicklung auf FB. Selbst Sterbende werden gefilmt und umgehend die Videos hochgeladen!

    --> dagegen muß man etwas unternehmen, nicht gegen die Präsenz der ÖR im Netz!

    Und RTL könnte man mal die Sendelizenz wegnehmen. Ohne diesen Sender gäbe es weniger Haß und Hetze!

  2. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Autor: mambokurt 21.10.17 - 03:25

    Käseblätter wie die Bild gehören genauso zur Presselandschaft wie ordentliche Zeitungen, damit muss man leben oder man findet sich ruckzuck in einer netten gleichgeschalteten Gesellschaft wieder. Wenn jemand das Recht bekommt die 'Käseblätter' zu verbieten nimmt sich als nächstes jemand das Recht die Zeitungen zu verbieten, die nicht seiner Meinung sind. Das zu verstehen ist keine Raketenwissenschaft sondern gesunder Menschenverstand.

    Wenn dir also Bild und Rtl nicht anstehen steht es dir frei sie ggfls zu verklagen wenn sie deiner Meinung nach gegen Gesetze verstoßen, oder du ziehst in ein bequemeres Land wie Nordkorea mit garantiert fundierter Berichterstattung ;)

    So weit ist es jetzt schon gekommen, dass ich die Bild öffentlich in einem Forum verteidigen muss weil das Demokratieverständnis in D inzwischen unter aller Sau ist -___-.

  3. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Autor: Spaghetticode 21.10.17 - 14:02

    zuschauer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heute erfuhr man in den Radionachrichten, daß Zeitungen und Magazine 4% an
    > Umsatz verloren haben, vor allem die BILD und die BamS sind davon
    > betroffen.

    Die Zeitungsauflagen sinken schon seit 10-20 Jahren. Weil die Leute ihren Nachrichtenkonsum immer weiter ins Netz verlagern. Der Ausschluss der ÖR aus dem Netz würde in keinster Weise helfen, da es überregionale Nachrichten auf allen möglichen Seiten (vor allem von Printzeitungsverlagen) gratis gibt. Und regionale Nachrichten sind bei den ÖR eher nicht zu finden.

  4. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Autor: zuschauer 21.10.17 - 15:59

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Käseblätter wie die Bild gehören genauso zur Presselandschaft wie
    > ordentliche Zeitungen, damit muss man leben oder man findet sich ruckzuck
    > in einer netten gleichgeschalteten Gesellschaft wieder. Wenn jemand das
    > Recht bekommt die 'Käseblätter' zu verbieten nimmt sich als nächstes jemand
    > das Recht die Zeitungen zu verbieten, die nicht seiner Meinung sind. Das zu
    > verstehen ist keine Raketenwissenschaft sondern gesunder Menschenverstand.
    >
    > Wenn dir also Bild und Rtl nicht anstehen steht es dir frei sie ggfls zu
    > verklagen wenn sie deiner Meinung nach gegen Gesetze verstoßen, oder du
    > ziehst in ein bequemeres Land wie Nordkorea mit garantiert fundierter
    > Berichterstattung ;)
    Früher pflegte man den Leuten zu empfehlen, sie mögen doch in die Ostzone gehen.
    Heute darf es schon mal Kims Reich sein...
    Das Dumme ist nur, daß man dort auf Katzenberger & Co. verzichten müßte. In der SBZ konnte man das Westfernsehen empfangen.
    > So weit ist es jetzt schon gekommen, dass ich die Bild öffentlich in einem
    > Forum verteidigen muss weil das Demokratieverständnis in D inzwischen unter
    > aller Sau ist -___-.
    Niemand zwingt Dich dazu, und keiner macht geltend, er kennte Dich und wisse, wo Du wohnst und Deine Kinder zur Schule gehen, wenn Du Dich hier so "outest".

    Demokratieverständnis? Zur Demokratie gehören auch Frieden und innere Sicherheit.
    BILD, RTL & Cons. befeuern die virulent vorhandenen - niederen - menschlichen Instinkte. Sie setzen die Raubtiere in ihren - tumben - Lesern und Zuschauern frei!
    --> ist es das, worauf Du "scharf" bist?

    PS verklagen? Ignorieren, das ist meine Politik.

  5. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Autor: zuschauer 21.10.17 - 16:04

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zuschauer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Heute erfuhr man in den Radionachrichten, daß Zeitungen und Magazine 4%
    > an
    > > Umsatz verloren haben, vor allem die BILD und die BamS sind davon
    > > betroffen.
    >
    > Die Zeitungsauflagen sinken schon seit 10-20 Jahren. Weil die Leute ihren
    > Nachrichtenkonsum immer weiter ins Netz verlagern. Der Ausschluss der ÖR
    > aus dem Netz würde in keinster Weise helfen, da es überregionale
    > Nachrichten auf allen möglichen Seiten (vor allem von
    > Printzeitungsverlagen) gratis gibt. Und regionale Nachrichten sind bei den
    > ÖR eher nicht zu finden.
    Nö, vor allem keine lokalen, z. B. Berichte von Sportvereinen oder Feuerwehrfesten.
    Deswegen kündigen viele - ältere - Abonnenten ihre Zeitungen auch nicht.
    Und Todesanzeigen von Nachbarn findet man - noch nicht - im Internet...

  6. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Autor: forenuser 21.10.17 - 16:36

    Für Regionales gibt es die Dritten und die nicht wenigen Radiosender der ARD.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  7. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Autor: 0xDEADC0DE 23.10.17 - 11:02

    zuschauer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Todesanzeigen von Nachbarn findet man - noch nicht - im Internet...

    Natürlich... fast alles, was es gedruckt gibt, gibt es auch online. Allerdings teilweise mit Paywal, die oft unverschämt hoch ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. KÖTTER Services, Essen
  2. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  3. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  4. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. 4,25€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
    Sonnet eGFX Box 650 im Test
    Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
    2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
    3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    1. Elektromobiltät: UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
      Elektromobiltät
      UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      Der US-Paketdienstleister UPS will eine Flotte von 1.000 Elektrofahrzeugen betreiben, die das Unternehmen bereits beim Hersteller Workhorse bestellt hat. Sie sollen im innerstädtischen Lieferverkehr eingesetzt werden.

    2. Low Latency Docsis: Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
      Low Latency Docsis
      Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen

      Die Latenzzeiten im TV-Kabelnetz sollen minimal werden. Sie sollen laut Huawei noch über Docsis 3.1 hinaus verbessert werden.

    3. Riders' Day: Beschäftigte von Essenslieferdiensten protestieren
      Riders' Day
      Beschäftigte von Essenslieferdiensten protestieren

      Gegen befristete Arbeitsverhältnisse, Solo-Selbstständigkeit, Zahlung pro Auslieferung und Überwachung: In der kommenden Woche protestieren Beschäftigte von Online-Essenslieferdiensten.


    1. 16:18

    2. 14:18

    3. 12:48

    4. 11:43

    5. 19:18

    6. 12:33

    7. 12:19

    8. 11:36