1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Der Herr der Ringe: Erster Trailer zu…

"Er zeigt eine Welt, die an die Tolkien-Filmtrilogie Der Herr der Ringe erinnert."

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Er zeigt eine Welt, die an die Tolkien-Filmtrilogie Der Herr der Ringe erinnert."

    Autor: Puppenspieler 21.12.11 - 10:18

    Was für ein Zufall!!!!! ;-)

  2. Re: "Er zeigt eine Welt, die an die Tolkien-Filmtrilogie Der Herr der Ringe erinnert."

    Autor: DooMRunneR 21.12.11 - 10:18

    haha, dachte ich mir grad auch :D

  3. Re: "Er zeigt eine Welt, die an die Tolkien-Filmtrilogie Der Herr der Ringe erinnert."

    Autor: KaiB 21.12.11 - 10:24

    Hab mich auch über die Formulierung gewundert... das müsste einem Redakteur vor der Freigabe doch auffallen...

  4. Re: "Er zeigt eine Welt, die an die Tolkien-Filmtrilogie Der Herr der Ringe erinnert."

    Autor: ktoff 21.12.11 - 10:29

    Ein Schmunzeln am Morgen ist doch auch etwas schönes...

  5. naja

    Autor: Atrocity 21.12.11 - 10:47

    Naja, sooo ähnlich sind sich die Bücher eigentlich nicht. Der kleine Hobbit ist ein Kinderbuch. Zwerge mit Zipfelmützen. Alles etwas märchenhafter.
    Der Herr der Ringe ist ein Buch mit düsterer Welt, eher für Jugendliche und Erwachsene.

    Der Hobbit Filme wird aber im Stil von Herr der Ringe verfilmt. Das wirft durchaus einige Fragen auf. Z.B. ob das wirklich angebracht ist und ob da nicht einiges an Charme des Buches verloren geht.

  6. Re: naja

    Autor: Mace 21.12.11 - 10:50

    Ich zweifel manchmal auch an den Golem-Redakteuren... Es ist zufällig die SELBE Welt liebes Golem-Team. Zwar wird man vor allem Bereiche sehen, die man in HdR nicht so oft sah (das Nebelgebirge z.B.) aber trotzdem spielt es in der selben Welt und das ein paar Jahrzente früher.

    Es wurden teilweise die alten Sets wieder aufgebaut bzw. rekonstruiert, so dass man im Film eben die Welt zu sehen ist die man erwartet. In Bruchtal wird man das zum Beispiel gut erkennen, wobei dort auch viele neue Bereiche gezeigt werden.

  7. Re: naja

    Autor: Keridalspidialose 21.12.11 - 10:59

    Vielleicht wird das ja das was 'Ewoks – Die Karawane der Tapferen' und 'Ewoks - Kampf um Endor' für Star Wars war!?

    :)

    http://www.youtube.com/watch?v=AxAEo3CWeq8

    ___________________________________________________________

  8. Re: naja

    Autor: Tyler Durden 21.12.11 - 11:01

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, sooo ähnlich sind sich die Bücher eigentlich nicht.

    Aber sie spielen beide in Mittelerde, ungefähr zum gleichen Zeitpunkt.


    > Der Hobbit Filme wird aber im Stil von Herr der Ringe verfilmt.

    Nicht einmal "Herr der Ringe" wurde im Stil von "Herr der Ringe" verfilmt.
    Da gehen doch 90% der Hintergründe in den Büchern völlig verloren
    ...aber dafür hat man tolle Actionszenen

    > Das wirft
    > durchaus einige Fragen auf. Z.B. ob das wirklich angebracht ist und ob da
    > nicht einiges an Charme des Buches verloren geht.

    Bücher mit Filmen zu vergleichen mach ich schon lange nicht mehr.
    Blockbuster sind Blockbuster und verwurschteln alles auf die gleiche Art und Weise.
    Wenn Du dir Sorgen darum machst, ob die Stimmung des Buchs "Der Hobbit" im Film richtig rüberkommt, wirst Du vermutlich bei der aktuellen "Sherlock Holmes"-Verfilmung von der ersten bis zur letzten Minute schreien.

    TD

  9. Re: naja

    Autor: Puppenspieler 21.12.11 - 11:02

    Tyler Durden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Du dir Sorgen darum machst, ob die Stimmung des Buchs "Der Hobbit" im
    > Film richtig rüberkommt, wirst Du vermutlich bei der aktuellen "Sherlock
    > Holmes"-Verfilmung von der ersten bis zur letzten Minute schreien.

    Es gibt ja noch die aktuelle BBC Variante - übrigens mit dem jungen "Bilbo" als Dr. Watson. So schließt sich der Kreis *g*

  10. Re: naja

    Autor: Atrocity 21.12.11 - 11:05

    HDR hat es gut getan das es nicht im Stil der Bücher verfilmt wurden. Sonst wäre das Publikum nach ner halben Stunde im Kino eingeschlafen ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.11 11:05 durch Atrocity.

  11. Re: naja

    Autor: Vollstrecker 21.12.11 - 11:16

    Spätestens wenn Jackson das Silmarillion verfilmt schlafen alle :D

  12. Re: naja

    Autor: LH 21.12.11 - 11:20

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HDR hat es gut getan das es nicht im Stil der Bücher verfilmt wurden. Sonst
    > wäre das Publikum nach ner halben Stunde im Kino eingeschlafen ;-)

    Absolut. HDR ist am Anfang unglaublich langweilig. Peter Jackson hat dafür aus einigen wirklich langweiligen Zeilen spannende Szenen gemacht, dafür sei ihm gedankt.

  13. Re: naja

    Autor: Enyaw 21.12.11 - 11:21

    dafür hat er aber auch einige wichtige Kapitel einfach weggelassen und eine seltsame Geschichte um Arwen konstruiert.

  14. Re: naja

    Autor: LH 21.12.11 - 11:24

    Enyaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dafür hat er aber auch einige wichtige Kapitel einfach weggelassen und eine
    > seltsame Geschichte um Arwen konstruiert.

    Mir ging es vor allem um den Anfang, der war in HDR wirklich dröge. Da tat er gut daran dort zu kürzen. Und selbst was er übrig lies war vielen ja noch zu lang.

  15. Re: naja

    Autor: Tyler Durden 21.12.11 - 11:32

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spätestens wenn Jackson das Silmarillion verfilmt schlafen alle :D

    *lach*
    In jungen Jahren in meiner Tolkien-Begeisterung musste ich das natürlich auch haben.
    Was für eine ....überraschende Erfahrung

    TD

  16. Re: naja

    Autor: Mace 21.12.11 - 11:53

    trolololo der satz wurde jetzt geändert :D

  17. "Er zeigt eine Welt, die noch stärker als erwartet Tolkien-Filmtrilogie Der Herr der Ringe ähnelt."

    Autor: Puppenspieler 21.12.11 - 11:55

    Von wem? Warum? XD

  18. Re: "Er zeigt eine Welt, die noch stärker als erwartet Tolkien-Filmtrilogie Der Herr der Ringe ähnelt."

    Autor: Peter Steinlechner 21.12.11 - 12:21

    Danke für die - berechtigten - Hinweise!

    Die Formulierung sollte ursprünglich zum Ausdruck bringen, dass Der Hobbit und Der Herr der Ringe in meiner Wahrnehmung doch sehr unterschiedliche Bücher sind, und dass ich diesen Unterschied auch von den Filmen erwartet hatte. Zumindest was den Trailer angeht, ist das offensichtlich nicht der Fall.

    Immerhin: Wenn's bei dem ein oder anderen zu einem Schmunzeln geführt hat, soll's mir auch recht sein! ;-)

    Schönen Gruß
    Peter Steinlechner

  19. Re: "Er zeigt eine Welt, die noch stärker als erwartet Tolkien-Filmtrilogie Der Herr der Ringe ähnelt."

    Autor: Ickis 21.12.11 - 12:35

    Peter Steinlechner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Immerhin: Wenn's bei dem ein oder anderen zu einem Schmunzeln geführt hat,
    > soll's mir auch recht sein! ;-)

    Dann sind ja alle glücklich! :-)

  20. Re: naja

    Autor: tunnelblick 21.12.11 - 14:24

    Tyler Durden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ...aber dafür hat man tolle Actionszenen

    da fällt mir einen... sam schickt vor den minen von moria seinen begleiter lutz wieder zurück - im film kommt aber lutz an dieser stelle auch zum ersten mal vor, oder? oder wird das in der SEE erklärt? fand ich merkwürdig beim schauen des 1. teils.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MADELEINE Mode GmbH, Zirndorf (bei Nürnberg / Fürth)
  2. Kreis Segeberg, Bad Segeberg
  3. fodjan GmbH, Dresden
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zwickau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme