Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Detekt: Software spürt Staatstrojaner…

Ist das programm sleber eine Gefahr ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das programm sleber eine Gefahr ?

    Autor: golam 21.11.14 - 13:13

    Wisst ihr was darüber ?
    Würde es gerne mal laufen lassen.
    Irgendwelche bedenken ? Kennen mich selber damit nicht aus.

  2. Re: Ist das programm sleber eine Gefahr ?

    Autor: Midian 21.11.14 - 13:41

    Open Source: https://github.com/botherder/detekt

  3. Re: Ist das programm sleber eine Gefahr ?

    Autor: Profi 21.11.14 - 14:55

    Open Source schön und gut, solange jedoch sich die Prüfsumme des selbst kompilierten Binarys vom Release unterscheidet, kann man nicht sicher sein.

  4. Re: Ist das programm sleber eine Gefahr ?

    Autor: zu Gast 21.11.14 - 16:46

    Warte doch einfach ab was passiert....aufgrund der Meldung in Heise und hier wird es sicher genug geben, die es gleich heruntergeladen und installiert haben.
    Einfach die Foren beobachten;-)

    Ich kann ehrlich gesagt nur mit dem Kopf schütteln

  5. Re: Ist das programm sleber eine Gefahr ?

    Autor: Porterex 21.11.14 - 18:30

    Dann hoffe ich doch das ihr kein Antivirenprogramm installiert habt die womöglich Sicherheitslücken in eure Systeme reisen, denn ich glaube kaum das jemand den Sourcecode der AV Tools mal überprüfen konnte, was bei Closed Source logischerweise nicht geht.

    PS: Wenn ihr schon dabei seit könnt ihr auch mal den kompletten Code von Windows reviewen und das dann compilieren und die md5 vergleichen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.14 18:32 durch Porterex.

  6. Re: Ist das programm sleber eine Gefahr ?

    Autor: idk 21.11.14 - 19:53

    Porterex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann hoffe ich doch das ihr kein Antivirenprogramm installiert habt die
    > womöglich Sicherheitslücken in eure Systeme reisen, denn ich glaube kaum
    > das jemand den Sourcecode der AV Tools mal überprüfen konnte, was bei
    > Closed Source logischerweise nicht geht.
    >
    > PS: Wenn ihr schon dabei seit könnt ihr auch mal den kompletten Code von
    > Windows reviewen und das dann compilieren und die md5 vergleichen.

    Fast alle haben eine Antiviren Software, fast alle benutzen Windows. Nur Menschen die befürchten den Trojaner drauf zu haben (wieso auch immer) werden dieses Tool laufen lassen.

    Du siehst worauf ich hinaus will? Dafür muss man weiß Gott nicht paranoid sein.

  7. Re: Ist das programm sleber eine Gefahr ?

    Autor: golam 22.11.14 - 11:24

    ja was denn nun. Ich habs mal laufen lassen. Hing ne weile, dann zu lang. Habs aus gestellt und gelöscht.
    Bei über 20MB ist da gewiss mehr drin als ein Scanner.

  8. Re: Ist das programm sleber eine Gefahr ?

    Autor: IrgendeinNutzer 22.11.14 - 15:23

    golam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei über 20MB ist da gewiss mehr drin als ein Scanner.

    Zum Beispiel Python an sich selber.

  9. Re: Ist das programm sleber eine Gefahr ?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.11.14 - 00:13

    golam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja was denn nun. Ich habs mal laufen lassen. Hing ne weile, dann zu lang.
    > Habs aus gestellt und gelöscht.
    > Bei über 20MB ist da gewiss mehr drin als ein Scanner.

    Ja,ganz gewiss sogar und man könnte ja einfach mal in das 450 Kb Große Zip Archive reingucken.

    Tip vom Experten
    Das Scannen eines Datenträgers kann zwischen 60 Sekunden und 60 Minuten dauern.
    Man sollte einen solchen Prozess nach Möglichkeit nicht abwürgen und versuchen ruhe zu bewahren.
    Der Scanner funktioniert laut Readme nicht mit der 64Bit Version von Win8.1.
    Knoblauch ist gut für's Herz und Möhren für die Augen.

  10. Re: Ist das programm sleber eine Gefahr ?

    Autor: golam 24.11.14 - 13:14

    Der Scanner lief über 3 Stunden auf einem 70GB besetzten Speicher.
    Kurioserweise esse ich jeden Tag Knoblauch XD

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  3. AKDB, Regensburg
  4. Vodafone GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,99€
  2. 0,00€
  3. 4,60€
  4. (-57%) 6,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
      US-Boykott
      Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

      Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

    2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
      Apple
      Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

      Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

    3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
      Project Xcloud
      Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

      Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


    1. 13:20

    2. 12:11

    3. 11:40

    4. 11:11

    5. 17:50

    6. 17:30

    7. 17:09

    8. 16:50