Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: Wieder 200.000 neue…

Bei 40 Mio Haushalten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei 40 Mio Haushalten

    Autor: HerrMannelig 12.03.18 - 23:27

    und 40% Marktanteil sind 200.000 Anschlüsse schon eeeecht viel.......... ^^
    Vielleicht ist die Telekom dann in 10 Jahren fertig damit.

  2. Re: Bei 40 Mio Haushalten

    Autor: DerDy 13.03.18 - 00:50

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und 40% Marktanteil sind 200.000 Anschlüsse schon eeeecht viel..........
    Du siehst das große Ganze nicht. Die Telekom hat allein in dieser Woche 200.000 Anschlüsse auf Vectoring umgestellt. Seit Januar sind es sogar 2,5 Mio Anschlüsse. Und in Deutschland haben nur 36Mio Haushalte einen Breitbandanschluss.

    Zahlreiche andere Provider bauen auch Vectoring aus, aber alle zusammen sind nicht mal halb so schnell wie die Telekom.

    > Vielleicht ist die Telekom dann in 10 Jahren fertig damit.
    Die Telekom plant zwischen von 2013 bis Ende 2018 65% der Anschlüsse auf Vectoring und 80% auf VDSL aufzurüsten.

  3. Re: Bei 40 Mio Haushalten

    Autor: jacki 13.03.18 - 01:41

    Und von den 36 Mio. sind längst die meisten über 6 und 16 Mbits hinaus, ich seit 5 Monaten endlich auch. Seit ner Weile gibt die Telekom beim Vectoring tatsächlich gas und schaltet nächstes Jahr für viele 250Mbits über bereits verbautes Supervectoring.
    Ein paar werden dann immer noch meckern solang sie kein 1GBs symmetrisch für 9,95¤ bekommen, aber das ist ein kleiner einstelliger Prozentsatz, alle anderen sind dann gut versorgt und happy.

  4. Re: Bei 40 Mio Haushalten

    Autor: chefin 13.03.18 - 07:24

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und 40% Marktanteil sind 200.000 Anschlüsse schon eeeecht viel..........
    > ^^
    > Vielleicht ist die Telekom dann in 10 Jahren fertig damit.

    Wann wird eine Posting Gebühr eingeführt, damit die Leute vorher nachdenken und erst dann posten. Und nicht schon kritisieren, weil sie in einem Artikel eine Info zur Zeit nicht finden und dann sofort den Worstcase unterstellen.

    Sowas würde sich schnell erledigen. 1ct/Posting würde völlig reichen. Weil die, welche unüberlegt posten, extrem schnell an ihre finanzielle Grenzen stossen würden.

  5. Re: Bei 40 Mio Haushalten

    Autor: HerrMannelig 13.03.18 - 09:06

    Davon steht weder etwas im Artikel, noch in der Quelle.

  6. Re: Bei 40 Mio Haushalten

    Autor: HerrMannelig 13.03.18 - 09:11

    Du hast Recht. Ich habe im Artikel die Zeit bzw. das Interval nicht gefunden was imho eine essentielle Angabe ist, ohne die der Artikel relativ nichtssagend wird und hab zwar nicht den Worst-Case angenommen, aber dass es das ist, was "pro Monat" ans Netz geht.
    Ich hätte mehr den Autor für die mangelhafte Aufbereitung der Meldung als die Telekom kritisieren sollen.

  7. Re: Bei 40 Mio Haushalten

    Autor: Pecker 13.03.18 - 09:15

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Davon steht weder etwas im Artikel, noch in der Quelle.
    Und das erlaubt dir dann einfach wilde Behauptungen rauszuhauen?

  8. Re: Bei 40 Mio Haushalten

    Autor: bombinho 13.03.18 - 13:30

    https://forum.golem.de/kommentare/politik-recht/dorothee-baer-netzbetreiber-werden-ueber-100-mbit-s-angeblich-kaum-los/als-ersatz-fuer-den-in-den-nahbereichen-muss-die-telekom-.../91,4333131,4333203,read.html

    Man kann ja nicht alle Ziele erreichen ;)

  9. Re: Bei 40 Mio Haushalten

    Autor: bombinho 13.03.18 - 13:32

    jacki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und von den 36 Mio. sind längst die meisten über 6 und 16 Mbits hinaus, ich
    > seit 5 Monaten endlich auch. Seit ner Weile gibt die Telekom beim Vectoring
    > tatsächlich gas und schaltet nächstes Jahr für viele 250Mbits über bereits
    > verbautes Supervectoring.
    > Ein paar werden dann immer noch meckern solang sie kein 1GBs symmetrisch
    > für 9,95¤ bekommen, aber das ist ein kleiner einstelliger Prozentsatz, alle
    > anderen sind dann gut versorgt und happy.

    Es sind viele Millionen von Kunden bei der Telekom, welche noch an der ADSL-Infrastruktur haengen, das ist nix mit 1% und auch nix mit gut versorgt oder happy. Das nennt man traurige Realitaet.

  10. Re: Bei 40 Mio Haushalten

    Autor: bombinho 13.03.18 - 13:35

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowas würde sich schnell erledigen. 1ct/Posting würde völlig reichen. Weil
    > die, welche unüberlegt posten, extrem schnell an ihre finanzielle Grenzen
    > stossen würden.

    Mitunter setzen sich ja gute Systeme durch, wenn es Freiwillige gibt, die mit gutem Beispiel vorangehen. Sei mein Vorbild. ;)

  11. Re: Bei 40 Mio Haushalten

    Autor: bombinho 13.03.18 - 13:37

    Mach dir keine Sorgen, du bist nur ein Teilnehmer am Grosse-Zahlen-Bingo.
    Auf den rechtlich relevanten Quartalszahlen sieht dann Alles wieder relativiert aus. Wohingegen in solchen Meldungen kann man sich beliebige Zahlen aus den Fingern saugen, das hat keine Folgen. Im Zweifel hat man halt mal falsch zusammengefasst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.18 13:40 durch bombinho.

  12. Re: Bei 40 Mio Haushalten

    Autor: DerDy 13.03.18 - 23:10

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sind viele Millionen von Kunden bei der Telekom, welche noch an der
    > ADSL-Infrastruktur haengen, das ist nix mit 1% und auch nix mit gut
    > versorgt oder happy. Das nennt man traurige Realitaet.
    Und die über zahlreichen Provider in Deutschland dürfen ihre eigene Glasfaser oder ihre eigene VDSL Vectoring Technik in die KVz einbauen. Keiner wird daran gehindert, doch machen sie es nur selten und wenn dann sehr zögerlich. Das ist die traurige Realität.

  13. Re: Bei 40 Mio Haushalten

    Autor: jacki 14.03.18 - 00:19

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sind viele Millionen von Kunden bei der Telekom, welche noch an der
    > ADSL-Infrastruktur haengen, das ist nix mit 1% und auch nix mit gut
    > versorgt oder happy. Das nennt man traurige Realitaet.

    Hm, was ich gesagt hab ist, dass weniger als 10% mehr als 250Mbits brauchen/buchen.
    Und man mit 250 gut versorgt ist wenn man bereits 100 könnte aber nur 50 bucht.

  14. Re: Bei 40 Mio Haushalten

    Autor: bombinho 14.03.18 - 16:49

    jacki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm, was ich gesagt hab ist, dass weniger als 10% mehr als 250Mbits
    > brauchen/buchen.
    > Und man mit 250 gut versorgt ist wenn man bereits 100 könnte aber nur 50
    > bucht.

    Wenn das tatsaechlich den Istzustand in Deutschland widerspiegeln wuerde, dann waere man tatsaechlich gar nicht einmal so uebel dran. Aber so bleibt das weiterhin vorlaeufig ein Wunschtraum fuer den Grossteil der bisher schon Unterversorgten.
    Und der Rest orientiert sich nach oben bei Providern, die das auch bieten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hennef
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  3. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

  1. Google: Chrome OS verteilt Linux-App-Unterstützung
    Google
    Chrome OS verteilt Linux-App-Unterstützung

    Die aktuelle Version 69 von Chrome OS bietet nun auch ganz offiziell Unterstützung für übliche Linux-Anwendungen, die in einem Container laufen. Noch ist die Liste an unterstützten Geräten aber recht kurz.

  2. Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
    Sky Ticket mit TV Stick im Test
    Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

    Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.

  3. Seelow: Tele Columbus baut sein Netz aus
    Seelow
    Tele Columbus baut sein Netz aus

    Das angeschlagene Unternehmen Tele Columbus baut sein Netz wieder aus. Firmenchef Timm Degenhardt will dort wachsen, wo sich die Kabelversorgung auf das reine Fernsehsignal beschränkt hat.


  1. 12:20

  2. 12:03

  3. 11:47

  4. 10:56

  5. 10:21

  6. 09:42

  7. 09:31

  8. 09:11