Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: WLAN-Hotspot kostet…

5¤/24h und 19,95¤/600min

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5¤/24h und 19,95¤/600min

    Autor: zwergberg 07.02.13 - 12:47

    Gibt es dann auch 18000 Sekunden für nur 39,90¤?

    Kopfschusstarife...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.13 12:47 durch zwergberg.

  2. Re: 5¤/24h und 19,95¤/600min

    Autor: Endwickler 07.02.13 - 14:15

    zwergberg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es dann auch 18000 Sekunden für nur 39,90¤?
    >
    > Kopfschusstarife...

    Kannst du erklären, worauf du hinaus willst? Diese zwei von dir genannten Tarife (24 Stunden und 600 Minuten) sind völlig unterschiedlich abgerechnet und gezählt.
    Die 24 Stunden sind genau 24 Stunden ab Login, die auch dann ablaufen, wenn man nicht online ist.
    Die 600 Minuten sind dagegen minutengenau abgerechnete Onlinezeit, die sich über 30 Tage erstrecken kann.

  3. Re: 5¤/24h und 19,95¤/600min

    Autor: zwergberg 07.02.13 - 14:26

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 24 Stunden sind genau 24 Stunden ab Login, die auch dann ablaufen, wenn
    > man nicht online ist.
    > Die 600 Minuten sind dagegen minutengenau abgerechnete Onlinezeit, die sich
    > über 30 Tage erstrecken kann.

    Tatsächlich... Das ging aber weder aus dem Artikel hervor, noch aus der verlinkten Tarifübersicht [1]. Erst wenn man dort bei dem 600min-Paket auf "mehr" klickt [2], steht *unterhalb* der Zahlungsoptionen, wie das mit den 600min gedacht ist.

    Ist das Schlüsselwort "Paket" so sonnenklar, dass man es nicht beschreiben muss? Ich seh' erstmal nur "HotSpot Pass 24 Stunden für 4,95 ¤" und "HotSpot Pass 600 Minuten für 19,95 ¤" und gehe davon aus, dass die Telekom mit großen Zahlen verarschen will.

    [1] http://www.hotspot.de/content/tarife_2.html
    [2] http://www.hotspot.de/content/tarife_pass.html

  4. Re: 5¤/24h und 19,95¤/600min

    Autor: Endwickler 07.02.13 - 14:40

    zwergberg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die 24 Stunden sind genau 24 Stunden ab Login, die auch dann ablaufen,
    > wenn
    > > man nicht online ist.
    > > Die 600 Minuten sind dagegen minutengenau abgerechnete Onlinezeit, die
    > sich
    > > über 30 Tage erstrecken kann.
    >
    > Tatsächlich... Das ging aber weder aus dem Artikel hervor, noch aus der
    > verlinkten Tarifübersicht [1]. Erst wenn man dort bei dem 600min-Paket auf
    > "mehr" klickt [2], steht *unterhalb* der Zahlungsoptionen, wie das mit den
    > 600min gedacht ist.
    >
    > Ist das Schlüsselwort "Paket" so sonnenklar, dass man es nicht beschreiben
    > muss? Ich seh' erstmal nur "HotSpot Pass 24 Stunden für 4,95 ¤" und
    > "HotSpot Pass 600 Minuten für 19,95 ¤" und gehe davon aus, dass die Telekom
    > mit großen Zahlen verarschen will.
    >
    > [1] www.hotspot.de
    > [2] www.hotspot.de

    Ja, das Fehlen von Informationen könnte man bemängeln, aber so ein Newsartikel ist eben nur eine News und wenn man sich für etwas interessiert oder einem da Fragen kommen, die man beantwortet haben will, ist die Antwort in diesem Fall nur zwei Mausklicks entfernt. Früher hätte man in Golem externe Links nicht mal im Quelltext der Seite erkannt. :-)

  5. Re: 5¤/24h und 19,95¤/600min

    Autor: zwergberg 07.02.13 - 14:46

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das Fehlen von Informationen könnte man bemängeln, aber so ein
    > Newsartikel ist eben nur eine News und wenn man sich für etwas interessiert
    > oder einem da Fragen kommen, die man beantwortet haben will, ist die
    > Antwort in diesem Fall nur zwei Mausklicks entfernt. Früher hätte man in
    > Golem externe Links nicht mal im Quelltext der Seite erkannt. :-)

    Ich hätte eben nicht damit gerechnet, dass dieser nicht ganz unwichtige (und für den Kunden ja positive!) Umstand so von der Telekom versteckt wird.

    Ich mein... man geht auf diese Tarifübersicht bei der Telekom, sieht die drei Zeiträume (24h, 10h, 30Tage) zu drei verschiedenen Preisen, wovon das 10h-Teil hundsdämlich ausschaut. Warum sollte man sich dann noch für die Details dieses "eigenartigen" Angebots interessieren?

  6. Re: 5¤/24h und 19,95¤/600min

    Autor: Endwickler 07.02.13 - 14:51

    zwergberg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, das Fehlen von Informationen könnte man bemängeln, aber so ein
    > > Newsartikel ist eben nur eine News und wenn man sich für etwas
    > interessiert
    > > oder einem da Fragen kommen, die man beantwortet haben will, ist die
    > > Antwort in diesem Fall nur zwei Mausklicks entfernt. Früher hätte man in
    > > Golem externe Links nicht mal im Quelltext der Seite erkannt. :-)
    >
    > Ich hätte eben nicht damit gerechnet, dass dieser nicht ganz unwichtige
    > (und für den Kunden ja positive!) Umstand so von der Telekom versteckt
    > wird.
    >
    > Ich mein... man geht auf diese Tarifübersicht bei der Telekom, sieht die
    > drei Zeiträume (24h, 10h, 30Tage) zu drei verschiedenen Preisen, wovon das
    > 10h-Teil hundsdämlich ausschaut. Warum sollte man sich dann noch für die
    > Details dieses "eigenartigen" Angebots interessieren?

    Ja, schaut komisch aus, aber gerade deshalb habe ich zum Beispiel auf "mehr" geklickt und dort haben sie zum Glück alle drei Nichtkundentarife beschrieben, so dass man nicht bei jedem einzelnen auf "mehr" klicken muss.
    Mag ein Designfehler sein und ist bei Sichtung auf jeden Fall ein "Hä?" wert, aber man erkennt gleich, welche Newsseite einfach nur abtippt und welche da mal kurz nachschaut. :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Bremen
  2. D. Lechner GmbH, Rothenburg ob der Tauber
  3. Net at Work GmbH, Paderborn
  4. TAP.DE Solutions GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 289€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...
  3. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28