1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutschland: Nur 0,2 Prozent…

Deutschland: Nur 0,2 Prozent der Haushalte haben 100 MBit/s und mehr

Kaum ein Haushalt kommt auf 100 MBit/s und mehr. Laut Angaben der OECD liegt Deutschland mit seiner durchschnittlichen maximalen Datenrate im hinteren Mittelfeld.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Deutschland: Nur 0,2 Prozent der Haushalte haben 100 MBit/s und mehr" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Erst mit Bandbreiten im zweistelligen Megabit-Bereich kann man viele Webangebote richtig nutzen (Seiten: 1 2 ) 33

    AndyBundy | 19.07.11 14:19 22.07.11 08:33

  2. VDSL ist sowieso Verarschung. 3

    tilmank | 21.07.11 01:14 21.07.11 19:57

  3. Legt 100 MBit/s bei mir und ich kaufe es - legt 1 GBit/s und ich kaufe es... 8

    Schrödinger's Katze | 19.07.11 23:47 21.07.11 13:45

  4. überangebot in Städten und kein Angebot beim Rest 4

    McFly | 19.07.11 16:37 20.07.11 22:43

  5. Nur 0,2 Prozent der Haushalte BRAUCHEN 100 MBit/s und mehr 14

    Anonymer Nutzer | 19.07.11 16:32 20.07.11 20:37

  6. Kabel 4

    Anonymer Nutzer | 19.07.11 18:03 20.07.11 00:32

  7. Median der verfügbaren Bandbreite bei 2MBit/s? 2

    Gaius Baltar | 19.07.11 15:32 19.07.11 18:38

  8. Hier habe ich 1Mbit DSL 4

    yeti | 19.07.11 17:23 19.07.11 18:33

  9. VDSL im Kaff 1

    Anonymer Nutzer | 19.07.11 17:41 19.07.11 17:41

  10. Dörfer müssen reagieren 16

    Ruffian | 19.07.11 15:35 19.07.11 17:14

  11. 0,2% aller Haushalte... 4

    volkskamera | 19.07.11 16:17 19.07.11 17:00

  12. Und dank Unitymedia ... 2

    Crypto | 19.07.11 15:32 19.07.11 15:43

  13. Ist so nicht ganz korrekt 1

    Nforcer | 19.07.11 15:42 19.07.11 15:42

  14. 14% haben ISDN+Analogmodem 1

    Thread-Anzeige | 19.07.11 14:30 19.07.11 14:30

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Software Consultant/IT Project Manager (m/w/d)
    ecovium GmbH, Neustadt, Düsseldorf, Pforzheim (Home-Office möglich)
  2. Java Anwendungsentwickler (w/m/d) Backend
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  3. Projektmanager (m/w/d) Zentrallogistik - Schwerpunkt ERP
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  4. Projektkoordinator (m/w/d)
    Packsize GmbH, Herford

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus

Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
Cloud-Services to go
Was können Azure, AWS & Co?

"There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
Eine Analyse von Rene Koch

  1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
  2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
  3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?