1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diamantschleifer: Telekom…

Warum nicht einfach LTE?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht einfach LTE?

    Autor: deefens 03.09.21 - 16:45

    300 MBit dürften mehr sein als viele Haushalte benötigen oder derzeit haben. Braucht man keine Strassen aufzureissen und Vandalismus ist auch eher unwahrscheinlich. Es fehlt allein an vernünftigen Tarifen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.09.21 16:52 durch deefens.

  2. Re: Warum nicht einfach LTE?

    Autor: DigitalMe 03.09.21 - 16:58

    Stabilität in der Latenz….

  3. Re: Warum nicht einfach LTE?

    Autor: MarcusK 03.09.21 - 17:01

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 300 MBit dürften mehr sein als viele Haushalte benötigen oder derzeit
    > haben. Braucht man keine Strassen aufzureissen und Vandalismus ist auch
    > eher unwahrscheinlich. Es fehlt allein an vernünftigen Tarifen.

    wenn in einer Straße mehr als eine Handvoll Leute wohnen, dürfte man von 300Mbit nur träumen.

  4. Re: Warum nicht einfach LTE?

    Autor: TheWatcher 03.09.21 - 17:02

    Klar. Und die LTE Infrastruktur bekommt die Bits und Bytes mit Brieftauben geliefert?
    Der Spaß muss ja auch irgendwie gebaut und angeschlossen werden. Inklusive Strom und, evtl, Notstrom und ziemlich sicher auch an Glas.

  5. Re: Warum nicht einfach LTE?

    Autor: dummzeuch 03.09.21 - 18:54

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 300 MBit dürften mehr sein als viele Haushalte benötigen oder derzeit
    > haben. Braucht man keine Strassen aufzureissen und Vandalismus ist auch
    > eher unwahrscheinlich. Es fehlt allein an vernünftigen Tarifen.

    Shared Medium vs. dedizierte Leitung ?

  6. Re: Warum nicht einfach LTE?

    Autor: Canonio 03.09.21 - 19:03

    Keine Ahnung wie es bei dir aussieht, aber Abends 4Gbit auf 3000 Haushalte aufgeteilt ist ganz schön mühsam.

  7. Re: Warum nicht einfach LTE?

    Autor: Sharra 03.09.21 - 19:41

    300Mbit, wenn du alleine im Beam bist, kein Thema. Wenn deine gesamte Wohnanlage dran hängt, wünschst du dir die brachiale Bandbreite und Latenz von DSL16k zurück.

    Und jetzt sprich mir nach, und wiederhole solange bis du es kapiert hast:

    Funk ist KEIN Ersatz für eine Datenleitung.
    Funk ist KEIN Ersatz für eine Datenleitung.
    Funk ist KEIN Ersatz für eine Datenleitung.

  8. Re: Warum nicht einfach LTE?

    Autor: deefens 03.09.21 - 19:48

    Okay verstanden :)

  9. Re: Warum nicht einfach LTE?

    Autor: Lacrimula 04.09.21 - 16:26

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jetzt sprich mir nach, und wiederhole solange bis du es kapiert hast:
    >
    > Funk ist KEIN Ersatz für eine Datenleitung.
    > Funk ist KEIN Ersatz für eine Datenleitung.
    > Funk ist KEIN Ersatz für eine Datenleitung.


    🤣 Köstlich.

  10. Re: Warum nicht einfach LTE?

    Autor: Antischwurbler 05.09.21 - 08:56

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 300Mbit, wenn du alleine im Beam bist, kein Thema. Wenn deine gesamte
    > Wohnanlage dran hängt, wünschst du dir die brachiale Bandbreite und Latenz
    > von DSL16k zurück.
    >
    > Und jetzt sprich mir nach, und wiederhole solange bis du es kapiert hast:
    >
    > Funk ist KEIN Ersatz für eine Datenleitung.
    > Funk ist KEIN Ersatz für eine Datenleitung.
    > Funk ist KEIN Ersatz für eine Datenleitung.

    Ich habe seit Jahren kein DSL mehr, nur noch LTE. Der Tarif heißt passenderweise "Freenet FUNK". Gegenüber meinem 6.000er DSL fahre ich jedenfalls besser, insbesondere beim Upload und ich zahle genauso viel (für eine echte Flat), wie zuvor.

  11. Re: Warum nicht einfach LTE?

    Autor: Snoozel 05.09.21 - 09:24

    Hatte ich auch mal, lief wirklich gut trotz 13km zur Station.
    Auf 800Mhz mit Richtantenne kein Problem.

    Da nun aber die Telekom einen Mast in der Nähe (2km) aufgestellt hat nun Hybrid, LTE only und DSL (instabil) Stecker raus gezogen, läuft auch super.
    Ist kein Unterschied zu normalen DSL zu bemerken.
    Datenrate meist um die 50/10MBit.

  12. Re: Warum nicht einfach LTE?

    Autor: Schnuffel 05.09.21 - 09:24

    Hast du auch den ersten Teil seiner Aussage gelesen und verstanden?

  13. Re: Warum nicht einfach LTE?

    Autor: Sharra 05.09.21 - 21:12

    Schnuffel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du auch den ersten Teil seiner Aussage gelesen und verstanden?

    Nein, haben sie nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Head of ML Operations (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, München
  2. Data Scientist (m/w/d) für parametrische Versicherungen
    Hannover Rück SE, Hannover
  3. SAP Inhouse Consultant (m/w/d)
    LEICHT Küchen AG, Waldstetten
  4. Web DevOps Engineer - Beschäftigte*r in der IT-Systemtechnik (d/m/w)
    Technische Universität Berlin, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de