1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Die Zukunft des Universums: Wie alles…

Big Bounce(s)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Big Bounce(s)

    Autor: ConstantinPrime 12.10.20 - 14:01

    Ich habe zwar nicht viel Ahnung von der ganzen Materie aus dem Artikel, aber für mich ist es einfach unmöglich sich vorzustellen, dass alles aus dem "Nichts" heraus entstanden sein soll.

    Ich weis garnicht gegen wieviele Sätze, Theorien, Regeln und Gesetze das verstoßen sollte, die wir ja aktuell so kennen.

    Für mich klingt auch am plausibelsten, dass nach der Expansion alles zum Stillstand kommt, um hernach langsam wieder insich zusammen zu fallen. Bis alle Materie in einem schwarzen Loch zusammen gestopft ist, um in einer unvorstellbar gigantischen Explosion eine neue Ära einzuleiten.

    Auch sehe ich die zunehmende Expansionsgeschwindigkeit nicht als sooo großes Problem.
    Vielleicht ist das Universum - gemessen an der Zeit eines Zyklus (Urknall - Expansion - Kontraktion - Urknall) noch so jung, das es sich eben aktuell noch immer schneller werdend ausbreitet.
    Im Grunde wie auch bei einer großen Explosion hier auf der Erde, welche sich wenige Sekunden nach der Detonation auch -zuerst- immer schneller ausbreitet (auch gemessen am verdrängten Raum).
    Vielleicht ist unser Universum erst in der 0,5ten Sekunde nach der Detonation.

    Naja, wer weis das schon.
    Ich poste das jetzt einfach auch bei den renomierten Kosmologen, die das dann auch nicht interessiert XD

    Scheen Feierabend!

  2. Re: Big Bounce(s)

    Autor: hell9000 12.10.20 - 14:46

    verwechsle irdische erfahrungen nicht mit kosmologischen...

    nichts hat nix mit dem nichts wie man es sich klassisch vorstellt zu tun...

    zb ausdehnung...das universum deht sich nicht in irgendeinen raum aus.. denn dieser dehnt sich ja selber aus.

    man kommt eben mit normalen vergleichen oder Beschreibungen nicht weiter.. wie will man sich auch etwas vorstellen koennen, fuer das es nichts gibt...das vorstellbar waere.. zb mehr als 4 dimensionen...

    alles harter toback...

  3. Re: Big Bounce(s)

    Autor: digidigi 14.10.20 - 00:08

    Ich frage mich gerade was eigentlich 0,5 Sekunden nach dem Urknall im frühen Universum sind...? Und auf welches Inertialsystem soll man diese beziehen? Wir wissen doch seit Einstein, dass Zeit relativ ist. Möglicherweise lief die Uhr im frühen Universum ganz anders als heute.
    Und vielleicht ändert sie sich immer noch...

  4. Re: Big Bounce(s)

    Autor: ConstantinPrime 14.10.20 - 07:28

    Die 0,5 Sekunden waren bezogen auf die gesamte Dauer einer großen Explosion hier auf der Erde - und das sich das Universum vielleicht gerade erst (bezogen auf obige Dauer) in der 0,5ten Sekunde nach Exlposionsbeginn/Urknall befindet.

    Das kann man jetzt und hier auf der Erde so einordnen, damals natürlich nicht zu Urknallzeiten, da war das vielleicht eher eine Suppe aus Hitze, Raum und Louis de Funès XD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Volksbank Lahr eG, Lahr
  3. SySS GmbH, Tübingen, Wien, Frankfurt am Main, München
  4. DPD Deutschland GmbH, Koblenz, Aschaffenburg, Nürnberg oder deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen