Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digital Detox: Stiehlt uns das…

Die Frage ist jedes Jahrzehnt die gleiche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Frage ist jedes Jahrzehnt die gleiche

    Autor: derdiedas 09.03.17 - 14:08

    Der Computer stiehlt uns Zeit - ca ab 1985
    Das Mobiltelefon stiehlt uns Zeit - ca ab 1995
    Das Internet stiehlt uns Zeit - ab ca 2005
    Das Smartphone stehlt uns Zeit - aktuell

    Die Antwort war und ist immer die gleiche: Triggerst Du oder wirst Du getriggert. Sprich bestimmst Du selbst Dein Leben oder bestimmt das Leben and damit andere Dich.

    Klar gibt es niemand der zu 100% das eine oder das andere ist. Sondern man sollte irgendwo zwischen 40% und 60% liegen. Alles darüberhinaus ist nicht "gesund". Denn dann ist man entweder Ignorant (Weil man anderen keine Entscheidungen zugesteht) oder man ist nur noch Fremdgesteuert und vergisst dabei das eigene Leben.

    Technologie war noch nie ein Kriterium gegen mehr eigenbestimmtes Leben, denn erst Durch Werkzeuge haben wir überhaupt Zeit ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

    Ein eigenbestimmtes Leben bedarf erstens eines Charakters der das auch kann. Dann aber natürlich auch einem Umfeld der dass zulässt (In einer Diktatur, in Armut oder durch Krankheit ist man verdammt schnell nicht mehr selbstbestimmt!).

    Just my 2 cent
    DDD

  2. Re: Die Frage ist jedes Jahrzehnt die gleiche

    Autor: dabbes 09.03.17 - 14:20

    10.000 BC stiehlt Feuer uns Zeit? ;-)

  3. Re: Die Frage ist jedes Jahrzehnt die gleiche

    Autor: Muhaha 09.03.17 - 14:24

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 10.000 BC stiehlt Feuer uns Zeit? ;-)

    Nein, Säbelzahntiger und Höhlenbär stehlen uns das Leben! :)

  4. Re: Die Frage ist jedes Jahrzehnt die gleiche

    Autor: Keksmonster226 09.03.17 - 14:28

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 10.000 BC stiehlt Feuer uns Zeit? ;-)
    >
    > Nein, Säbelzahntiger und Höhlenbär stehlen uns das Leben! :)


    Die haben wir ja so ziemlich ausgerottet.

  5. Re: Die Frage ist jedes Jahrzehnt die gleiche

    Autor: Muhaha 09.03.17 - 14:37

    Keksmonster226 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > Nein, Säbelzahntiger und Höhlenbär stehlen uns das Leben! :)
    >
    > Die haben wir ja so ziemlich ausgerottet.

    Dat is wissenschaftlich noch umstritten ... was ich gerade Dank meiner Internet-Konsultation des Wikipedia-Einträges über Säbelzahntiger herausgefunden habe. Woher bekomme ich jetzt diese fünf Minuten meiner Lebenszeit wieder?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.17 14:38 durch Muhaha.

  6. Re: Die Frage ist jedes Jahrzehnt die gleiche

    Autor: Hotohori 09.03.17 - 16:02

    Ich fasse deinen Beitrag mal kurz zusammen: ;)

    Die Balance muss stimmen.

    Das ist etwas was ich über die Jahre in allen Bereichen immer mehr gelernt habe, das eine Extrem ist oftmals genauso schlecht als das andere Extrem. Seit dem betrachte ich alles mehr aus dem Blickwinkel der Balance. Ließt man sich so den Artikel durch dann liest man sehr schnell die Extremen raus, aber auch das der Artikel am Ende auf ein gutes Fazit hinaus läuft, quasi "Jeder muss seine eigene Balance damit finden".

  7. Re: Die Frage ist jedes Jahrzehnt die gleiche

    Autor: daarkside 10.03.17 - 08:26

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keksmonster226 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > > Nein, Säbelzahntiger und Höhlenbär stehlen uns das Leben! :)
    > >
    > > Die haben wir ja so ziemlich ausgerottet.
    >
    > Dat is wissenschaftlich noch umstritten ... was ich gerade Dank meiner
    > Internet-Konsultation des Wikipedia-Einträges über Säbelzahntiger
    > herausgefunden habe. Woher bekomme ich jetzt diese fünf Minuten meiner
    > Lebenszeit wieder?

    Wissen ist Selbstzweck.

  8. Re: Die Frage ist jedes Jahrzehnt die gleiche

    Autor: Bautz 10.03.17 - 12:18

    1970 - Das Fernsehen stiehlt uns die Zeit.

  9. Re: Die Frage ist jedes Jahrzehnt die gleiche

    Autor: Muhaha 10.03.17 - 12:57

    daarkside schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wissen ist Selbstzweck.

    Schon. Das war auch nur eine Anspielung auf "Das Internet stiehlt uns Lebenszeit" :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  2. GoDaddy, Ismaning
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. US-Gerichtsurteil: Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen
    US-Gerichtsurteil
    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

    Das Urteil eines New Yorker Gerichts könnte weitreichende Folgen für das Teilen von Inhalten im Netz haben. Die bisher übliche Praxis wird dadurch in Frage gestellt.

  2. Anklage in USA erhoben: So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben
    Anklage in USA erhoben
    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

    US-Sonderermittler Robert Mueller hat Anklage gegen 13 russische Staatsbürger und Organisationen erhoben. Den Ermittlungen zufolge war das Vorgehen russischer Trollfarmen im US-Wahlkampf 2016 durch soziale Netzwerke kaum aufzuspüren.

  3. Gerichtsurteil: Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe
    Gerichtsurteil
    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

    Ein belgisches Gericht fordert Facebook zum Stopp bestimmter Datensammelpraktiken auf. Bei Verstößen gegen die Auflagen droht dem sozialen Netzwerk ein hohes Bußgeld.


  1. 16:50

  2. 14:55

  3. 11:55

  4. 19:40

  5. 14:41

  6. 13:45

  7. 13:27

  8. 09:03