Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digital Detox: Stiehlt uns das…

Schei* Geräte mit beschränkter Konfiguration

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schei* Geräte mit beschränkter Konfiguration

    Autor: dabbes 09.03.17 - 12:39

    umständlicher Bedienung, billigen Komponenten, ... Liste könnte ich noch ewig so weiter befüllen...

    STEHLEN LEBENSZEIT UND NERVEN!

    Man verbringt ja gefühlt manchmal mehr Zeit mit der Konfiguration, Updates, etc., als mit der eigentlichen Arbeit, die man damit erledigen will.

  2. Re: Schei* Geräte mit beschränkter Konfiguration

    Autor: plutoniumsulfat 09.03.17 - 16:36

    Dann verzichte doch darauf und schreib wieder Briefe ;)

  3. Re: Schei* Geräte mit beschränkter Konfiguration

    Autor: Hotohori 09.03.17 - 17:11

    Mag ja sein, aber am Ende hast du die Arbeit immer noch schneller damit erledigt als mit den alten Alternativen, mit denen man das früher machen musste.

  4. Re: Schei* Geräte mit beschränkter Konfiguration

    Autor: Niaxa 09.03.17 - 20:08

    Wieso Briefe? Hat man sich in deiner Jugend nicht treffen können?

  5. Re: Schei* Geräte mit beschränkter Konfiguration

    Autor: thinksimple 09.03.17 - 21:47

    Heute schreibt man sich ja auch E-Mails obwohl die Büros nebenan sind.

    Wenn alles andere autonom ist, ist der Mensch dann noch autonom?

  6. Re: Schei* Geräte mit beschränkter Konfiguration

    Autor: Bautz 10.03.17 - 12:21

    Du hättest dir kein Android kaufen sollen.

    Einrichten meines Lumia 950 hat ca. halbe Stunde gedauert.

  7. Re: Schei* Geräte mit beschränkter Konfiguration

    Autor: plutoniumsulfat 10.03.17 - 15:27

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso Briefe? Hat man sich in deiner Jugend nicht treffen können?

    Nicht, wenn der Kommunikationspartner einige 100 km entfernt wohnt ;)

    Also schon, aber nicht so regelmäßig wie die Kumpels von nebenan :D

  8. Re: Schei* Geräte mit beschränkter Konfiguration

    Autor: blubby666 10.03.17 - 18:26

    30min? Ich hab zum einrichten meines Androids 5min gebraucht. Hättest dir wohl kein Microsoft Smartphone kaufen sollen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. andagon GmbH, Köln
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 239,53€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Spieleklassiker: Mafia digital bei GoG erhältlich
    Spieleklassiker
    Mafia digital bei GoG erhältlich

    Wer bisher den ersten Mafia-Teil mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem am PC spielen wollte, benötigte eine spezielle DVD- oder die nicht mehr verfügbare Steam-Version. Bei GoG gibt es nun eine DRM-freie Ausgabe des Spieleklassikers, wenngleich einzig in Englisch und ohne die stimmungsvolle 30er-Jahre-Musik.

  2. Air-Berlin-Insolvenz: Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen
    Air-Berlin-Insolvenz
    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

    Die Air-Berlin-Pleite sorgt gezwungenermaßen für ein Umdenken in der Verwaltung. Statt teurer und nun auch langwieriger Dienstreisen per Zug sollen die Beamten mehr Videokonferenzen abhalten. Unumstritten ist der Einsatz von modernen Kommunikationsmethoden jedoch keineswegs.

  3. Fraport: Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen
    Fraport
    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

    Die R+V-Versicherung und Fraport testen auf dem Gelände Flughafen Frankfurt einen kleinen autonomen Elektrobus, der nicht etwa auf einem abgesperrten Gelände, sondern auf einer belebten Straße fährt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine öffentliche Straße.


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00