1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Musik: Taylor Swift…

Digitale Musik: Taylor Swift und Spotify streiten um Streaming

Auf Wunsch der Sängerin stellt Spotify seit kurzem keine Musik von Taylor Swift zur Verfügung. Der Streaming-Anbieter wirbt weiter um die Künstlerin, die vor kurzem ein neues Album veröffentlicht hat. Dies sollte Spotify aber nicht in den USA anbieten, worauf man sich nicht einigen konnte.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Digitale Musik: Taylor Swift und Spotify streiten um Streaming" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Passendes Zitat 3

    __destruct() | 04.11.14 12:45 04.11.14 23:38

  2. „Musik soll nicht verschenkt werden“ 1

    Spaghetticode | 04.11.14 21:19 04.11.14 21:19

  3. "das Unternehmen bietet seine gesamte Bibliothek stets in allen Ländern an" 6

    Korashen | 04.11.14 12:42 04.11.14 19:59

  4. 16 Millionen 2

    stuempel | 04.11.14 15:43 04.11.14 17:14

  5. WiMP ist eh' besser ;-) 18

    tux. | 04.11.14 12:05 04.11.14 16:40

  6. Ein Album soll in einem Land nicht erscheinen... 2

    Captain | 04.11.14 12:09 04.11.14 13:13

  7. Ein Schritt zurück zu Piratebay und co 1

    HQToast | 04.11.14 13:01 04.11.14 13:01

  8. Liebe schnelle Taylor 6

    Phreeze | 04.11.14 11:59 04.11.14 12:52

  9. Gerüchte 1

    77satellites | 04.11.14 12:08 04.11.14 12:08

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Junior Consultant Supply Chain Management Planung / Analytics (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. IT-Servicedesk Manager (w/m/d)
    ANITA Service GmbH, Brannenburg
  3. Microsoft Azure Security Consultant (w/m/d)
    HanseVision GmbH, Hamburg, Karlsruhe, Bielefeld (Home-Office möglich)
  4. Geodatenmanager / Geodatenmanagerin und Administrator / Administratorin (m/w/d) im Bereich ... (m/w/d)
    Stadt Kempten (Allgäu), Kempten (Allgäu)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit RTX 3090 Ti für 1.391,98€, Zotac RTX 3090 für 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti für 1...
  2. (u. a. Computer, TV, Smartphone, Gaming, Haushalt)
  3. (u. a. Kingston SSD 1TB für 99,90€)
  4. (u. a. MSI RTX 3070 für 599€, Sapphire RX 6900 XT für 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB für 98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Scraping des Handelsregisters: Wir machen das ja nur aus Notwehr
Scraping des Handelsregisters
"Wir machen das ja nur aus Notwehr"

Eine ehrenamtliche Gruppe plant, die Daten des Handelsregisters automatisiert in maschinenlesbare Formen zu bringen. Wofür dieser Aufwand?
Ein Interview von Lennart Mühlenmeier

  1. Neues Handelsregister Private Daten ermöglichen Identitätsdiebstahl
  2. Google Fonts Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
  3. Umsetzung von Gesetzesnovelle Handelsregister ist nun öffentlich und kostenlos

Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
Laptops
Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  1. Laptop Lenovo will ARM-Thinkpads noch nicht mit Linux ausstatten
  2. Linux Torvalds nutzt Apple-Silicon-Macbook für Linux-Tests
  3. Sicherheit Glibc unterstützt nach 15 Jahren Zufallsfunktion aus OpenBSD

Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
Datenschutz bei Whatsapp etc.
Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
Eine Anleitung von Friedhelm Greis